Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Per Facebook-Post  |  21.12.2020  |  12:28 Uhr

Koch sieht BFV durch Umfrage bestätigt – und reicht Kritikern die Hand

Lesenswert (49) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




BFV-Chef Rainer Koch als Teilnehmer einer Online-Konferenz. Bayerns oberster Fußballer sieht den Kurs des Verbands durch eine Umfrage bestätigt. −Foto: Imago

BFV-Chef Rainer Koch als Teilnehmer einer Online-Konferenz. Bayerns oberster Fußballer sieht den Kurs des Verbands durch eine Umfrage bestätigt. −Foto: Imago

BFV-Chef Rainer Koch als Teilnehmer einer Online-Konferenz. Bayerns oberster Fußballer sieht den Kurs des Verbands durch eine Umfrage bestätigt. −Foto: Imago


Rainer Koch sieht die Verbandsentscheidungen in der Corona-Pandemie bestätigt. "Aus einer Zweidrittel-Mehrheit ist eine Dreiviertel-Mehrheit geworden!", stellte der Präsident des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) in einem Facebook-Eintrag erfreut fest.

Koch verwies in seinem Eintrag auf Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage zur Meinung der bayerischen Amateurvereine über die Entscheidung vom Frühjahr, im BFV die Saison nicht abzubrechen, sondern in einer Saison 2019/21 fortzusetzen. Das Nürnberger Meinungsforschungsinstitut SLC hat demnach ermittelt, dass aus 68,1 Prozent Billigung im April nunmehr im Dezember 76,8 Prozent Zustimmung zur Fortsetzung der Saison geworden seien. Koch erinnert nun daran, dass Kritiker von einer manipulierten Abstimmung und einer die Interessen der Vereine missachtenden Verbandsposition gesprochen hätten.

Koch stellte fest, dass auch die weiteren Schritte des BFV-Vorstands seit Frühjahr auf große Zustimmung stießen. Die Entscheidung im September, gegenüber der Politik die Haltung der bayerischen Vereine, die Saison fortsetzen zu wollen, in einer Umfrage zu erfragen, finden laut Umfrage 85,7 Prozent der Vereine richtig. "Die Kritiker meinten, der Verband würde sich damit aus der Verantwortung stehlen wollen", sagte Koch rückblickend. Und die "sehr schnell vom BFV getroffene Entscheidung, frühzeitig in die Winterpause zu gehen, halten 93,3 Prozent der Vereine für richtig", rechnete der Verbandschef vor. "So schwer die Pandemiezeiten für uns alle sind, so positiv ist es, dass BFV-Vorstand und bayerische Amateurvereine das ganze Jahr über in großer Übereinstimmung waren und das jetzt auch einmal mehr dokumentiert wird", fasst Koch zusammen. Zugleich reicht er den Kritikern die Hand. "In den nächsten Monaten wird es mir jetzt darum gehen, auch die Minderheit der 20-25 Prozent der Vereine, die sich gerne andere Entscheidungen des BFV-Vorstands gewünscht hätten, wieder für den Kurs der BFV-Spitze zu gewinnen. Denn eines ist klar: Fußball funktioniert nur dann richtig gut, wenn alle am gleichen Strang und in die gleiche Richtung ziehen", sagte Koch.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2022
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am









Zurück in Serbien: Novak Djokovic. −Foto: dpa

Nach den turbulenten Tagen im grellen Rampenlicht verschwand Novak Djokovic unbemerkt durch einen...



Entschlossen wirkt RSV-Kapitän Benedikt Göschl (3. v.l.), der hier nach einem Treffer im Spiel gegen Aigen von den Teamkameraden (v.l.) Felix Klingseisen, Kevin Auzinger, Felix Penninger und Michael Weber beglückwünscht wird. −Foto: Georg Gerleigner

Mit dem RSV Kirchham und der Kreisklasse ist es so eine Sache, kaum hat man sich ein bisserl...



Die SG Neukirchen/Engertsham (KK Pocking) freut sich über zwei namhafte Neuzugänge (v.l.): Matthias Stockinger, Abteilungsleiter Raphael Rieder und Christian Holzbauer. −Foto: Verein

Die SG Neukirchen/Engertsham (Kreisklasse Pocking) freut sich über zwei "Rückkehrer": Christian...



Einziger Weltcup-Sieger dieser Biathlon-Saison: Johannes Kühn kehrt nur eine Woche nach einem positiven Corona-Test zurück. −Foto: dpa

Johannes Kühn kehrt nur eine Woche nach seinem positiven Corona-Test in den Biathlon-Weltcup zurück...



−Symbolbild / Lukas Barth, dpa

Nach einem tragischen Zwischenfall ist der Bayernliga-Wettkampf der Eisstockschützen am Samstag im...





Hat alles im Blick: Wittbreuts Spielertrainer Christoph Behr. −Foto: Caroline Wimmer

In den letzten sechs Jahren ging der Weg des SV Wittibreut kontinuierlich nach oben...



Zurück in Serbien: Novak Djokovic. −Foto: dpa

Nach den turbulenten Tagen im grellen Rampenlicht verschwand Novak Djokovic unbemerkt durch einen...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver