Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Per Facebook-Post  |  21.12.2020  |  12:28 Uhr

Koch sieht BFV durch Umfrage bestätigt – und reicht Kritikern die Hand

Lesenswert (49) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




BFV-Chef Rainer Koch als Teilnehmer einer Online-Konferenz. Bayerns oberster Fußballer sieht den Kurs des Verbands durch eine Umfrage bestätigt. −Foto: Imago

BFV-Chef Rainer Koch als Teilnehmer einer Online-Konferenz. Bayerns oberster Fußballer sieht den Kurs des Verbands durch eine Umfrage bestätigt. −Foto: Imago

BFV-Chef Rainer Koch als Teilnehmer einer Online-Konferenz. Bayerns oberster Fußballer sieht den Kurs des Verbands durch eine Umfrage bestätigt. −Foto: Imago


Rainer Koch sieht die Verbandsentscheidungen in der Corona-Pandemie bestätigt. "Aus einer Zweidrittel-Mehrheit ist eine Dreiviertel-Mehrheit geworden!", stellte der Präsident des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) in einem Facebook-Eintrag erfreut fest.

Koch verwies in seinem Eintrag auf Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage zur Meinung der bayerischen Amateurvereine über die Entscheidung vom Frühjahr, im BFV die Saison nicht abzubrechen, sondern in einer Saison 2019/21 fortzusetzen. Das Nürnberger Meinungsforschungsinstitut SLC hat demnach ermittelt, dass aus 68,1 Prozent Billigung im April nunmehr im Dezember 76,8 Prozent Zustimmung zur Fortsetzung der Saison geworden seien. Koch erinnert nun daran, dass Kritiker von einer manipulierten Abstimmung und einer die Interessen der Vereine missachtenden Verbandsposition gesprochen hätten.

Koch stellte fest, dass auch die weiteren Schritte des BFV-Vorstands seit Frühjahr auf große Zustimmung stießen. Die Entscheidung im September, gegenüber der Politik die Haltung der bayerischen Vereine, die Saison fortsetzen zu wollen, in einer Umfrage zu erfragen, finden laut Umfrage 85,7 Prozent der Vereine richtig. "Die Kritiker meinten, der Verband würde sich damit aus der Verantwortung stehlen wollen", sagte Koch rückblickend. Und die "sehr schnell vom BFV getroffene Entscheidung, frühzeitig in die Winterpause zu gehen, halten 93,3 Prozent der Vereine für richtig", rechnete der Verbandschef vor. "So schwer die Pandemiezeiten für uns alle sind, so positiv ist es, dass BFV-Vorstand und bayerische Amateurvereine das ganze Jahr über in großer Übereinstimmung waren und das jetzt auch einmal mehr dokumentiert wird", fasst Koch zusammen. Zugleich reicht er den Kritikern die Hand. "In den nächsten Monaten wird es mir jetzt darum gehen, auch die Minderheit der 20-25 Prozent der Vereine, die sich gerne andere Entscheidungen des BFV-Vorstands gewünscht hätten, wieder für den Kurs der BFV-Spitze zu gewinnen. Denn eines ist klar: Fußball funktioniert nur dann richtig gut, wenn alle am gleichen Strang und in die gleiche Richtung ziehen", sagte Koch.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am









David Alaba nach dem Wolfsburg-Spiel mit Hansi Flick. Beide werden den Verein im Sommer verlassen. −Foto: iamgoimages

Die Profis des FC Bayern München haben sich in ersten Reaktionen bewegt und verständnisvoll zum...



Bayern Münchens Sportvorstand Hasan Salihamidzic. −Foto: dpa

Die Fans von Fußball-Rekordmeister Bayern München haben eine Petition für den Rauswurf von...



Die Rudertinger Fußballplätze gibt es seit 1964. Jetzt fiel auf, dass sie nie genehmigt worden sind. −Foto: Sabine Kain

Für den FC Ruderting könnte ein Wunsch wahr werden: eine LED-Flutlichtanlage für seine beiden...



Eine blitzsaubere Angelegenheit wird die Abwicklung der bayerischen Amateurfußball-Saison 2019/21 nicht mehr, zu unterschiedlich sind die Interessen der Clubs. −Symbolbild: Lakota

49 Amateurvereine aus dem Freistaat proben den Aufstand gegen den Bayerischen Fußball-Verband...



Corona wird die bayerischen Amateurfußballer noch länger beschäftigen −Foto: Lakota

Nach der Lockdown-Verlängerung in Bayern bis mindestens 9. Mai ist der Abbruch der Saison im...





Eine blitzsaubere Angelegenheit wird die Abwicklung der bayerischen Amateurfußball-Saison 2019/21 nicht mehr, zu unterschiedlich sind die Interessen der Clubs. −Symbolbild: Lakota

49 Amateurvereine aus dem Freistaat proben den Aufstand gegen den Bayerischen Fußball-Verband...



Die Rudertinger Fußballplätze gibt es seit 1964. Jetzt fiel auf, dass sie nie genehmigt worden sind. −Foto: Sabine Kain

Für den FC Ruderting könnte ein Wunsch wahr werden: eine LED-Flutlichtanlage für seine beiden...



"Ich denke, dass Hansi Flick der richtige Trainer für uns ist. Man hat ja gesehen, wie erfolgreich wir die vergangenen Zeiten verbracht haben", sagt Manuel Neuer über Trainer Hansi Flick. −Foto: dpa

Kapitän Manuel Neuer hat sich für eine weitere Zusammenarbeit mit Hansi Flick ausgesprochen und...



Corona wird die bayerischen Amateurfußballer noch länger beschäftigen −Foto: Lakota

Nach der Lockdown-Verlängerung in Bayern bis mindestens 9. Mai ist der Abbruch der Saison im...



Bayern Münchens Sportvorstand Hasan Salihamidzic. −Foto: dpa

Die Fans von Fußball-Rekordmeister Bayern München haben eine Petition für den Rauswurf von...





Kirchanschöringer Jubel um Goalgetter Manuel Omelanowsky (vorne) könnte es in der Bayernliga-Saison 2021/22 zunächst in einer kleineren Liga und danach in einer Meister- oder Abstiegsrunde geben. −F.: btz

Auf eine "normale" Saison 2021/22 hoffen alle Fußballer – doch verlassen will sich der...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver