Bezirksliga West

FC-DJK Simbach klärt Trainerfrage: Huber übernimmt West-Bezirksligisten

16.01.2023 | Stand 16.01.2023, 14:45 Uhr

Neuer Trainer in Simbach bei Landau: Thomas Huber. −Foto: PNP Archiv

Pünktlich zum Trainingsauftakt für die Frühjahrsrunde haben die Verantwortlichen der FC-DJK Simbach die Trainer-Frage für die Rückrunde der Bezirksliga West erfolgreich geklärt. Für die scheidenden Spielertrainer Hans-Peter Kerscher und Kevin Löffler übernimmt Thomas Huber aus Mitterskirchen das Kommando an der Seitenlinie.

Der 50-jährige Huber ist seit 2003 in Besitz der B-Lizenz und konnte u.a. mit dem SSV Wurmannsquick und seinem Heimatverein ESV Mitterskirchen Aufstiege feiern. Nach drei erfolgreichen Jahren bei der DJK Dietfurt verabschiedete er sich mit dem Vizemeister-Titel. Zuletzt war er in der Kreisliga Inn/ Salzach beim TSV Reischach als Trainer aktiv. Außerdem ist er seit vielen Jahren mitverantwortlich für die Talentsichtung am Nachwuchsstützpunkt in Pfarrkirchen.

Trainer, Mannschaft, Funktionäre und Verein sind trotz sieben Punkten Rückstand motiviert für die Frühjahrsrunde und werden nochmal alles in die Waagschale werfen, um die Bezirksliga zu halten, heißt es von Seiten der FC-DJK.

Wieder dabei sind die beiden Simbacher Eigengewächse Raphael Hackl und Sebastian Frischhut. Außerdem hat sich der in Simbach wohnende Michael Wagner vom SV Großköllnbach der FC-DJK angeschlossen. Die ersten Testspiele finden am 17. Februar um 19 Uhr in Johannesbrunn und am 18. Februar, ebenfalls in Johannesbrunn gegen Triftern statt.

− eg