Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Tiere sorgen für Spielunterbrechung  |  06.10.2021  |  19:53 Uhr

Der Name ist Programm: Pferde stürmen den Platz des TSV Roßhaupten

von Felix Drexler

Lesenswert (6) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 24 / 29
  • Pfeil
  • Pfeil




Zwei Pferde sorgten während des B-Klassen-Spiels der zweiten Mannschaft des TSV Roßhaupten gegen den TSV Ruderatshofen II für eine zwölfminütige Spielunterbrechung. −Fotos: Fabian Merk

Zwei Pferde sorgten während des B-Klassen-Spiels der zweiten Mannschaft des TSV Roßhaupten gegen den TSV Ruderatshofen II für eine zwölfminütige Spielunterbrechung. −Fotos: Fabian Merk

Zwei Pferde sorgten während des B-Klassen-Spiels der zweiten Mannschaft des TSV Roßhaupten gegen den TSV Ruderatshofen II für eine zwölfminütige Spielunterbrechung. −Fotos: Fabian Merk


Manchmal passieren beim Fußball die kuriosesten Geschichten. Zu deutschlandweiter Bekanntheit hat es am Sonntag ein 2200-Seelen-Ort aus dem Ostallgäu gebracht. Der Grund: Ausgerechnet beim TSV Roßhaupten stürmten zwei Pferde auf den Platz. Die Tiere waren von der benachbarten Wiese ausgebüchst und sorgten dafür, dass das B-Klassen-Spiel der zweiten Mannschaft gegen den TSV Ruderatshofen II rund zwölf Minuten unterbrochen werden musste.

Als die rund 70 Zuschauer die tierischen Besucher auf dem Rasen bemerkten, mussten sich einige zunächst verwundert die Augen reiben. Auch Alexander Hummel, Sportlicher Leiter der Roßhauptener, konnte nicht glauben, was da gerade passiert, wie er im Gespräch mit der PNP erzählt. "Das Gelächter war natürlich sofort groß. Alle fühlten sich gut unterhalten – so etwas passiert schließlich nicht jeden Tag", sagt Hummel, der als Spieler der zweiten Mannschaft selber auf dem Platz stand.

−Foto: Merk

−Foto: Merk

−Foto: Merk


Eine Lösung musste her – und diese war auch schnell gefunden: Die Hausherren kontaktierten den Bauern von nebenan, der die Pferde wieder einfing. Das Spiel konnte fortgesetzt werden. Von der Pferdepause profitierten am Ende – wie soll es auch anders sein – die Roßhauptener. Sie gewannen die Partie mit 3:2.

−Foto: Merk

−Foto: Merk

−Foto: Merk













Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Dieses Trio sorgte für die Entscheidung: Leroy Sane traf zum 1:0, das Jamal Musiala und Thomas Müller vorbereitet hatten. −Foto: dpa

Leroy Sané hat dem FC Bayern eine Woche vor dem Liga-Gipfel gegen Borussia Dortmund die...



Saisontore Nummer 17 und 18: Adam Jabiri. −Foto: Archiv

Bitter, bitter, Burghausen: Der SV Wacker stand am Samstag im Regionalliga-Auswärtsspiel in...



Peter Wright. −Foto: dpa

Bei den Players Championship Finals ist es zu einer heftigen verbalen Auseinandersetzung der beiden...



Lass dich drücken: Sascha Mölders herzt Marveille Biankadi, der das 3:1 erzielt hatte. −Foto: imagoimages

Dieser Sieg war ganz wichtig! Mit dem zweiten Dreier in Folge hat sich der TSV 1860 München in der 3...



Beim Derby Köln gegen Gladbach waren am Samstag 50000 Zuschauer im Stadion. −Foto: dpa

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat eine Rückkehr zu weiteren Geisterspielen im Fußball...





Lass dich drücken: Sascha Mölders herzt Marveille Biankadi, der das 3:1 erzielt hatte. −Foto: imagoimages

Dieser Sieg war ganz wichtig! Mit dem zweiten Dreier in Folge hat sich der TSV 1860 München in der 3...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver