Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Lam rettet sich vor 1100 Fans  |  04.06.2022  |  18:18 Uhr

Erst Regen-Chaos, dann eiskalte Dusche: Künzings Landesliga-Traum platzt unterm Osser

von Alexander Augustin

Lesenswert (21) Lesenswert 5 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 24 / 45
  • Pfeil
  • Pfeil




Die Künzinger müssen ihren Landesliga-Traum vorerst begraben. −Foto: Simon Tschannerl

Die Künzinger müssen ihren Landesliga-Traum vorerst begraben. −Foto: Simon Tschannerl

Die Künzinger müssen ihren Landesliga-Traum vorerst begraben. −Foto: Simon Tschannerl


Der Landesliga-Traum des FC Künzing ist geplatzt. Nach einem 4:0(1:0)-Sieg vor 1074 Zuschauern im Rückspiel des Relegations-Endspiels feiert die Spvgg Lam den Klassenerhalt, die "Römer" dagegen verpassen den ersten Landesliga-Aufstieg ihrer Vereinsgeschichte und müssen kommende Saison wieder in der Bezirksliga antreten.

Künzing beginnt – mit dem Wissen ein Tor schießen zu müssen (Hinspiel 1:1) – mutig, allerdings auch nervös. Fehlpässe prägen das Spiel im Osser-Stadion, auch auf Lamer Seiten. Ein strammer Dropkick von Vinzenz Heringlehner nach einer abgewehrten Ecke ist schon die gefährlichste Aktion der Anfangsphase (5.). Dann lange Leerlauf, die Hausherren verteidigen mit einer Viererkette stark, verlieren im Zentrum kaum Zweikämpfe und verschieben im Kollektiv gut. Künzings Umschaltfußball funktioniert gar nicht – und die Spvgg nutzt gleich ihre erste Chance.

Eine Freistoßflanke von Simon Loderbauer aus dem linken Halbfeld wird lang und länger und senkt sich hinter Künzing Tormann Andreas Obernhuber ins lange Eck – Lukas Pritzl war wohl noch mit dem Kopf dran (22.). Die Gäste agieren nach dem Schock weiterhin offensiv bemüht und werden auch sukzessive zwingender: Patrick Pfisterer setzt nach einer Heringlehner-Ecke einen Kopfball in Rückenlage einen halben Meter über die Latte (30.). Kurz darauf dringt Andreas Drexler über links in den Sechzehner ein, verzieht dann aus spitzem Winkel aber (34.). Inzwischen hat starker Regen eingesetzt, die Künzinger lassen sich aber auch davon nicht beeindrucken und kommen fast mit dem Halbzeitpfiff zu ihrer besten Chance: Samuel Kronschnabel fasst sich nach einer zu kurz abgewehrten Ecke aus 18 Metern ein Herz, sein Schuss pfeift über die Latte (45.).

Lam feierte ausgelassen den Ligaerhalt. −Foto: Simon Tschannerl

Lam feierte ausgelassen den Ligaerhalt. −Foto: Simon Tschannerl

Lam feierte ausgelassen den Ligaerhalt. −Foto: Simon Tschannerl


Dann geht erst einmal gar nichts mehr. Der Regen wird so stark, dass sich der Anpfiff der zweiten Halbzeit um rund 20 Minuten verzögert. Genug Zeit für beide Mannschaften also, um sich zu sammeln - und Künzing nutzt diese Gelegenheit zunächst besser. Nach einem Angriff über rechts hat der zur Halbzeit eingewechselte Alexander Wittenzellner im Eins gegen Eins mit Lam-Keeper Maximilian Weber die dicke Chance zum Ausgleich, scheitert aber (48.) am glänzend reagierenden Schlussmann. Drei Minuten später sind die "Römer" noch näher am Ausgleich: Nach einer Flanke von der rechten Seite bekommen Simon Kröninger und Patrick Pfisterer den Ball aus wenigen Zentimeter nicht über die Linie (51.).

Die Künzinger Fans feierten ihr Team hinterher trotz der Niederlage ausgelassen. −Foto: Augustin

Die Künzinger Fans feierten ihr Team hinterher trotz der Niederlage ausgelassen. −Foto: Augustin

Die Künzinger Fans feierten ihr Team hinterher trotz der Niederlage ausgelassen. −Foto: Augustin


Nun ist der FCK die klar bessere Mannschaft - und fängt sich die nächste kalte Dusche: Nach einem Solo von Samuel Burgfeld ist die Szene nur scheinbar bereinigt: Von der Grundlinie legt er den Ball zurück an den Elfmeterpunkt, von wo Simon Loderbauer den Ball zum 2:0 über die Linie drückt (54.). Nun braucht Künzing schon ein kleines Wunder.

Statt Künzinger Chancen auf den Anschluss bieten sich Lam Möglichkeiten, den Sack zuzumachen. Nach einer Ablage von Dominik Frisch verfehlt Burgfeld das linke Eck nur um Zentimeter (62.). Kurz darauf ist der Landesliga-Traum der Römer geplatzt: Burgfeld setzt sich über links stark durch, der Winkel ist eigentlich schon zu spitz für den Abschluss, doch der Lamer Stürmer hebt den Ball über Obernhuber hinweg ins lange Eck (67.).

Die Luft ist nun raus – und für Künzing wird’s deftig: Burgfeld wird auf dem Weg in den Sechzehner gelegt, Schiedsrichter Quirin Demlehner zeigt auf den Punkt. Lukas Pritzl versenkt trocken ins linke Eck – 4:0.

Am Ende ist der Künzinger Traum von der Landesliga nicht wahr geworden. Die zahlreichen mitgereisten Fans der "Römer" feiern ihre Mannschaft dennoch für einen aufopferungsvollen Relegationsfight. Vier Spiele, rund 6500 Zuschauer, 360 Minuten pure Leidenschaft – auch wenn es am Ende nicht gereicht hat, werden die vergangenen Tage Eingang finden in die Vereinshistorie des FCK.













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2022
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Im ungewohnten Blau: Die Schaldinger Sebastian Raml und Patrick Rott mussten sich in Deggendorf mit einem 0:0 begnügen. −Foto: Ritzinger

Mit der offiziellen Kadervorstellung macht der SV Schalding den nächsten Schritt in der Vorbereitung...



Schon jetzt topfit: Neuzugang Sadio Mane präsentiert sich bei Instagram völlig durchtrainiert. Er steigt wie die meisten Stars der Bayern erst später in die Vorbereitung ein. −Foto: Screenshot Instagram

Selbst der Boss ließ sich den Start der "Mission 11" nicht entgehen. Oliver Kahn beobachtete...



Die deutschen Frauen um Svenja Huth kämpfen in England um den EM-Titel. −Foto: dpa

Der Deutsche Fußball-Bund erhofft sich von der Europameisterschaft in England einen Aufschwung für...



Beim 3:0-Erfolg gegen den SVK im Rahmen des Siloking-Cups in Kirchanschöring erzielte Wackers Andrija Bosnjak alle drei Tore. Hier versucht er sich gegen Thomas Leberfinger (links) und Luca Obirei durchzusetzen. −Foto: Butzhammer

Standesgemäßer Erfolg für den SV Wacker Burghausen: Der Fußball-Regionalligist ist am Sonntag beim...



Will angeblich weg: Cristiano Ronaldo. −Foto: dpa

Superstar Cristiano Ronaldo ist nach den jüngsten Wechselgerüchten nicht wie geplant am Montag beim...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver