Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





"Kas der Woche" | 03.09.2020 | 15:00 Uhr

Kultreporter fordert: Lasst endlich wieder Fans zu – und welche Spieler er bei 1860 gerne sehen würde

von Alexander Augustin

Lesenswert (2) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 84 / 91
  • Pfeil
  • Pfeil




Karlheinz Kas. −Foto: privat

Karlheinz Kas. −Foto: privat

Karlheinz Kas. −Foto: privat


Jeden Donnerstag spricht Kultreporter Karlheinz Kas über die Fußball-Woche - klar, meinungsstark, pointiert. Der "Kas der Woche" entsteht nach dem Motto "90 Minuten in 90 Sekunden: Drei Fragen, drei 30-sekündige Antworten.

In dieser Folge spricht Kas über die wohl bevorstehende Klage des Bayerischen Fußball-Verbandes gegen die Staatsregierung und einen Fan-Flickenteppich in der Bundesliga. Außerdem geht es um den TSV 1860 München, der mit frischem Geld noch einmal aufrüsten kann. Karlheinz Kas würde drei Spieler sofort holen - unter anderem einen Weltmeister-Bruder.

Ihr habt Fragen oder Anregungen zu unserer Arbeit? Dann schreibt uns an heimatsport@pnp.de und abonniert den heimatsport.de-Podcast.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am





Machen ihrem Ärger Luft: Die Fußballer der Spvgg Hacklberg zeigen eine Solidaritäts-Adresse für Peter Müller – dem Trainer, Zeugwart und Vereinswirt des Traditionsvereins wurden alle Verträge gekündigt. Nach Aussage des Hacklberger Vorstands befinden sich unter den Protestierenden auch sieben Nicht-Mitglieder der Spvgg. −Foto: privat

Eigentlich wollen sie Tore schießen und gemeinsam Sport treiben, doch jetzt schießen sie bei der...



Auch er bleibt in München: Manuel Neuer. −Foto: dpa

Manuel Neuer, Robert Lewandowski und Leon Goretzka durften den noblen Champions-League-Anzug im...



Mit 54 Jahren präsentierte sich Mike Tyson fit wie lange nicht. −Foto: dpa

Mike Tyson zündete sich erst einmal einen Joint an. "Ich kann einfach nicht aufhören"...



Ratlos nach dem 1:6 gegen Memmingen: Raphael Fössinger (l.) und Rene Röthke. −Foto: Roland Rappel

Rückschlag für den Deggendorfer SC: Nach einem knotenlösenden Derbysieg gegen Passau (4:1) und einem...



Weinend äußerte sich Maradonas Leibarzt Leopoldo Luque vor Journalisten. Er habe sich nichts vorzuwerfen. −Foto: afp

Ermittler in Argentinien haben den Leibarzt der gestorbenen Fußball-Legende Diego Maradona...





Muss er jetzt gehen? Joachim Löw. −Foto: dpa

Es ist ein erneuter Tiefpunkt in der jüngeren Geschichte der deutschen Nationalmannschaft: 0:6...



−Symbolfoto: Nicolas Armer/dpa

Fitnessstudios in Deutschland erleben schon den zweiten Shutdown in diesem Jahr...



−Foto: afp

Joachim Löw darf bleiben - trotz Rekordpleite in Spanien und immer schärferer Kritik...



Kreis-Ost-Chef Christian Bernkopf (42). −Foto: Michael Sigl

Wenn es in diesem seltsamen Jahr eine Konstante gab, dann fortwährende, lautstarke Kritik am System...



Setzte den Rotstift an: BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher (links, mit Präsident Dr. Rainer Koch) musste dennoch für 2020 einen Fehlbetrag von 2,5 Millionen Euro vermelden. −Foto: BFV

Die Folgen der Covid-19-Pandemie treffen auch den Haushalt des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV)...





Egon Weber ist mit der Punkteausbeute des Wacker-Teams zufrieden, mit der Anzahl der Gegentreffer jedoch nicht. −Foto: Butzhammer

Der Fußball-Regionalligist SV Wacker Burghausen ist nicht unbedingt dafür bekannt...



Über eine gute Bilanz in seinem ersten Jahr beim Fußball-Regionalligisten SV Wacker Burghausen kann sich Trainer Leo Haas freuen. −Foto: Butzhammer

Wenn im Frühjahr die Fußball-Regionalliga Bayern hoffentlich wieder starten kann...



Setzte den Rotstift an: BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher (links, mit Präsident Dr. Rainer Koch) musste dennoch für 2020 einen Fehlbetrag von 2,5 Millionen Euro vermelden. −Foto: BFV

Die Folgen der Covid-19-Pandemie treffen auch den Haushalt des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV)...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver