Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





28.07.2020 | 20:47 Uhr

BFV-Boss Koch poltert nach Nicht-Freigabe von Testspielen: "In keiner Weise begründet"

von Sebastian Lippert

Lesenswert (87) Lesenswert 22 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 127 / 129
  • Pfeil
  • Pfeil




Präsident Dr. Rainer Koch. −Foto: BFV

Präsident Dr. Rainer Koch. −Foto: BFV

Präsident Dr. Rainer Koch. −Foto: BFV


Rainer Koch ist ungehalten. Der Präsident des Bayerischen Fußball-Verbands verlangt von der bayerischen Staatsregierung eine Erklärung, weshalb auch bis auf Weiteres keine Freundschaftsspiele erlaubt sind. Die Staatsregierung hatte in der Kabinettssitzung am Dienstag beschlossen, die aktuell gültige Sechste Infektionsschutzmaßnahmenverordnung bis Sonntag, 16. August zu verlängern.

"Die heutige Nichtfreigabe von Freundschaftsspielen im Amateurfußball stößt bayernweit auf großes Unverständnis, zumal sie zumindest bislang von der Staatsregierung in der Sache in keiner Weise begründet worden ist. Ehrlich gesagt auch bei mir", schrieb Koch am Dienstagabend auf Facebook. Dass das Verbot verlängert wurde, scheint auch für die BFV-Verantwortlichen eine eiskalte Dusche gewesen zu sein.

"Wer ein Trainingsspiel Olympique Marseille gegen den SV Heimstetten erlaubt, der sollte auch Trainingsspiele für die bayerischen Amateurvereine erlauben. Probleme bereiten bei der Bekämpfung des Virus im Moment am allerwenigsten die Menschen, die nicht ins Ausland in Urlaub fahren, sondern zu Hause bleiben und im August gerne unter Einhaltung aller Sicherheitsvorkehrungen Fußballspiele zur Vorbereitung des Wettkampfspielbetriebs austragen wollen", brach Koch eine Lanze für die Fußballer.

Zum Thema: Keine Freigabe für Amateurfußball: Staatsregierung untersagt Testspiele weiterhin

Besonders stört Koch, dass die Regierung bislang keinerlei Erklärung abgegeben habe: "Wenn die Regierung mit ihren Entscheidungen aber bei den über 4500 Fußballvereinen und deren über 1,5 Millionen Mitgliedern auf breites Verständnis stoßen will, muss sie ihre Entscheidungen so treffen und begründen, dass sie von den Menschen verstanden und akzeptiert werden."

Aus Sicht des BFV-Präsidenten seien alle Voraussetzungen geschaffen worden. Durch das vom DFB zusammen mit dem BFV und den weiteren 20 Landesverbänden entwickelte Hygienekonzept sei gewährleistet, dass gegebenenfalls Infektionsketten nachverfolgt werden können. "Der BFV und die bayerischen Amateurvereine haben diesbezüglich keine andere Meinung als die bayerische Staatsregierung, ich unterstütze jedes behutsame und vorsichtige Vorgehen", betont Koch.

Koch: "Ich bin gespannt, ob der FC Bayern sein Trainingsspiel gegen Olympique Marseille durchführen darf"

"Wir werden uns ab sofort weiterhin intensiv darum bemühen, dass die Staatsregierung Freundschaftsspiele sehr zeitnah erlaubt", sagte Koch und stieß damit ins selbe Horn wie Schatzmeister Jürgen Faltenbacher. Für Donnerstag rief Koch eine Vorstandssitzung des BFV ein, um das weitere Vorgehen abzustimmen und doch noch Testspiele zu ermöglichen.

"Ich hoffe, dass wir bis dahin erklärt bekommen, warum Fußballspiele am Wochenende in Württemberg, Baden, Hessen, Thüringen, Sachsen, Tschechien und Österreich, nicht aber in Bayern erlaubt sind", schreibt Koch. "Ich verstehe es im Moment nicht und bin jetzt gespannt, ob der FC Bayern sein Trainingsspiel gegen Olympique Marseille durchführen darf. Ich hoffe und wünsche, dass dieses Spiel stattfinden kann, aber dann bitte Erlaubnis auch für die Amateurfußballer! Das Virus macht keine Unterschiede zwischen Profis und Amateuren." − sli/mid












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





 - 1.FC Schweinfurt/Facebook

Das für Samstagnachmittag angesetzte Regionalliga-Spiel des SV Schalding-Heining beim 1...



Rollt er oder ruht er, der Ball? In Niederbayern wird diese Frage am Wochenende erneut unterschiedlich zu beantworten sein. −Symbolbild: Lakota

An diesem Wochenende werden viele angesetzte Fußballspiele nicht stattfinden können...



Er hat wieder getroffen: Die Grafenauer gratulieren ihrem Mitspieler Ondrej Sima (3. von rechts). −Foto: Alexander Escher

Der SV Schalding-Heining II muss im Rennen um die ersten beiden Plätze der Bezirksliga Ost Federn...



Früher Platzverweis: Schiri Jakob Putz verweist den Mauther Bastian Hilz (Nummer 25) wegen einer Unsportlichkeit vom Platz. −Foto: Duschl

Es war ein Spiel, das nichts vermissen ließ: Der TSV Mauth und sein Gast vom FC Tittling lieferten...



−Foto: Franz Nagl

22 Spiele lang war der ASV Neumarkt unbesiegt in der Landesliga Mitte. Seit Samstag, 16...





−Foto: Lakota / Montage: PNP

Für das kommende Wochenende hoffen die Spielleiter, Vereine und Spieler/innen auf weniger...



−Foto: Symbolbild/Andreas Lakota

Der Landkreis Regen hat sich in den vergangenen Tagen zum Corona-Hotspot entwickelt...



Auf Fußballplätzen muss künftig eine Maske getragen werden, wenn die 7-Tages-Inzidenz größer als 35 ist. −Foto: Mike Duschl

Der Sportbetrieb in Bayern kann trotz steigender Corona-Zahlen weiterlaufen wie bisher...



−Symbolfoto: M. Duschl

Zum Liga-Auftakt wird der Amateurfußball weiter von etlichen Absagen in Zusammenhang mit Covid-19...



−Foto: Mike Sigl

Die Liste der Spielabsagen für dieses Wochenende wird länger und länger. Auch der Kreisligist DJK...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver