Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Amateurfußball | 15.03.2020 | 10:49 Uhr

BFV-Präsident Rainer Koch geht von längerer Aussetzung des Spielbetriebs in Bayern aus

Lesenswert (31) Lesenswert 9 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 20 / 50
  • Pfeil
  • Pfeil




BFV-Präsident Rainer Koch (rechts) und Verbandsspielleiter Josef Janker (links) beim Webinar des Bayerischen Fußballverbandes am Samstag. −Screenshot: PNP

BFV-Präsident Rainer Koch (rechts) und Verbandsspielleiter Josef Janker (links) beim Webinar des Bayerischen Fußballverbandes am Samstag. −Screenshot: PNP

BFV-Präsident Rainer Koch (rechts) und Verbandsspielleiter Josef Janker (links) beim Webinar des Bayerischen Fußballverbandes am Samstag. −Screenshot: PNP


Statt einer turnusmäßigen Tagung in Bad Gögging (Lkr. Kelheim) hat der Bayerische Fußballverband (BFV) am Samstag seine Spielleiter in einem Webinar (online stattfindendes Seminar) auf den neuesten Stand nach der Aussetzung des gesamten Spielbetriebs gebracht. Dabei stellte BFV-Präsident Rainer Koch (61) eine über den 23. März hinausgehende Fußballpause in Aussicht.

Die dürfte bis weit in den April hinein andauern. Der Bayerische Landessportverband (BSLV) hat am Freitag allen Vereinen und Fachverbänden empfohlen, den Spiel-, Trainings- und Wettkampfbetrieb bis 19. April 2020 (Ende der Osterferien) einzustellen. Diesem Rat folgten etliche Vereine wie Fußball-Bezirksligist TV Freyung, der auf seiner Internetseite mitteilte, dass der "komplette sportliche Betrieb bis 19. April" ruht. "Dass wir bis mindestens 23. März abgesagt haben, das macht doch deutlich, dass wir zum jetzigen Zeitpunkt davon ausgehen, dass auch danach noch nicht wieder gespielt werden kann. Die Entwicklung nimmt quasi stündlich neue Wendungen und dementsprechend werden wir im Sinne und zum Schutz unserer Vereine und Mitglieder auch handeln", betonte Koch gemeinsam mit Verbandsspielleiter Josef Janker und BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher, der für den Spielbetrieb in Bayern verantwortlich ist.

Ursprünglich hatten sich die rund 100 Spielleiter aus ganz Bayern an diesem Wochenende in Bad Gögging treffen wollen, die Veranstaltung aber musste abgesagt werden und stattdessen in verkürzter Form als Webinar online angeboten. "Diese Form der Kommunikation forcieren wir beim BFV ohnehin, sie kommt bei verschiedenen Schulungen auch in der Trainer-Ausbildung zur Anwendung. Dass wir sie in den kommenden Tagen und Wochen vermehrt nutzen können und auch müssen, war so nicht absehbar, ist aber umso besser, dass es diesen digitalen Weg gibt und wir uns so alle auch persönlich austauschen können", sagte Koch.

Wird Saison zu Ende gespielt? "Gehen davon aus"

Für Montag und Dienstag werden auf nationaler und internationaler Ebene von DFB, DFL und UEFA weitere politische Entscheidungen zum Umgang mit dem Coronavirus getroffen – Entscheidungen, die sehr wahrscheinlich auch die weiteren Wege des Amateurfußballs beeinflussen werden. Koch unterstrich jedoch auch, "dass wir zum Moment noch davon ausgehen, dass die Saison im bayerischen Amateurfußball zu Ende gespielt werden kann". − mid

Zum Thema:
- Nachholtermine, Testspiele, Training: Der BFV beantwortet die wichtigsten Fragen zur Aussetzung des Spielbetriebs
- Bayerischer Fußballverband stellt gesamten Spielbetrieb bis mindestens 23. März ein












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Auch in der Quarantäne am Ball: Lukas Mühl.

Jammern ist nicht Lukas Mühls Sache: "Es ist nicht einfach, aber das betrifft die gesamte...



Stadionatmosphäre für Zuhause: Im Rahmen der Crowdfunding-Aktion des Fußball-Regionalligisten Wacker Burghausen gibt es als Dankeschöns schon bald 60 blaue Sitze aus der Wacker-Arena. −Foto: Butzhammer

Die finanzielle Unterstützung der Anhänger ist ungebrochen: Genau eine Woche...



Schaldings Trainer Stefan Köck: Der Fußball muss sich in der aktuellen Lage hinten anstellen. −Foto: Andreas Lakota

Im Gegensatz zum Profifußball, der gestern die ersten Schritte zurück zu einem halbwegs geregelten...



Als Zweitliga-Stürmer etabliert: Sebastian Busch im Trikot der Tigers Bayreuth. Jetzt kehrt das Landshuter Eigengewächs heim. −Foto: Imago Images

Der EV Landshut vermeldet seine erste Neuverpflichtung für die DEL2-Saison 2020/21 – und...



Versuchts schon mit 21 Jahren als Spielertrainer: Salzwegs Simon Saxinger (am Ball). −Foto: Mike Sigl

Der FC Windorf will es wissen: Der Klub, der als Traditionsverein jahrzehntelang sowohl im Jugend-...





Rainer Koch. −Foto: dpa

Kein Spiel, kein Training: Auch der bayerische Amateurfußball bekommt die Auswirkungen der...



Macht sich Sorgen darüber, wie Menschen in der Corona-Krise reagieren: FCP-Trainer Günther Himpsl. −Foto: Mike Sigl

"Jetzt pausieren und dann irgendwann die Saison zu Ende spielen": Günther Himpsl (62)...



Der Ball ruht – auch in England. Dort haben die Amateurfußballer nun endlich Klarheit, die Saison wurde abgebrochen. −Foto: Andreas Lakota/Symboldbild

In Deutschland warten die Fußball-Fans noch auf eine Entscheidung des Verbands – in England...



DFL-Geschäftsführer: Christian Seifert. −Foto: dpa

Die Corona-Krise hat den Fußball zum Erliegen gebracht, von der Bundesliga bis zur A-Klasse...



−Symbolfoto: Michael Duschl

Während die Fußball-Bundesligisten den Trainingsbetrieb allmählich hochfahren...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver