Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





08.01.2020 | 18:05 Uhr

Kein Gegenkandidat: BFV-Chef Koch wird ins UEFA-Exko einziehen

Lesenswert (1) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 20 / 37
  • Pfeil
  • Pfeil




Rainer Koch. −Foto: Lakota

Rainer Koch. −Foto: Lakota

Rainer Koch. −Foto: Lakota


Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) wird zukünftig wieder im Exekutivkomitee der Europäischen Fußball-Union (UEFA) vertreten sein. Der Wahl von DFB-Vizepräsident Rainer Koch beim UEFA-Kongress am 3. März in Amsterdam steht nichts mehr im Wege. Laut einer UEFA-Mitteilung ist der 61 Jahre alte Jurist der einzige Kandidat für den vakanten Posten.

Der Platz im Exko muss als Folge des Rücktritts des früheren DFB-Präsidenten Reinhard Grindel im April des vergangenen Jahres neu vergeben werden. Koch, zugleich Präsident des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV), wird vorerst für ein Jahr dem Gremium angehören.

Wie schon seit einem Monat bekannt, bleibt der DFB dagegen beim Council des Weltverbands FIFA außen vor. Entgegen den vorherigen Planungen hatte Koch im Dezember seinen Verzicht auf die Kandidatur bekannt gegeben. Auch der Platz im wichtigsten internationalen Fußball-Gremium muss aufgrund des Grindel-Rückritts neu besetzt werden.

Koch lässt Noel Le Graet den Vortritt. Der Präsident des französischen Verbandes FFF war nach dem Rücktritt Grindels als Interimslösung nachgerückt. Le Graet hat sich zwischenzeitlich dafür entschieden, dieses Mandat weiter ausüben zu wollen. Laut der UEFA hat Le Graet den Eignungstest der FIFA bestanden.

Koch kann frühestens im nächsten Jahr in das Council rücken. Zu diesem Zeitpunkt werden vier der neun UEFA-Sitze im 37-köpfigen FIFA-Gremium frei. − sid/red












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





13 Gegentore an einem Wochenende sind einfach zu viel: Der Deggendorfer Goalie David Zabolotny kassierte gestern Abend sechs Treffer gegen Peiting. −Foto: Roland Rappel

Der Deggendorfer SC hat auch die zweite Partie des Wochenendes verloren. Gegen den EC Peiting...



Bewahrte die Löwen mit mehreren starken Paraden vor der Niederlage gegen Magdeburg: Marco Hiller. −Foto: Huebner/imago

Es ist nichts Halbes und nichts Ganzes dieses 1:1, das der TSV 1860 München am Sonntagmittag in der...



Fand sich plötzlich im Kasten der Gastmannschaft wieder: David Ayres (42). −Foto: Gunn/dpa

Diesen Abend wird Dave Ayres nie vergessen. Der 42-jährige Kanadier, der in Toronto normalerweise...



Ohne Chance in Miesbach: Goalie Clemens Ritschel (l.) und Marius Wiederer (r.). −Foto: Fischer

Nach sieben Siegen in Folge zum Auftakt in die Verzahnungsrunde der Eishockey-Bayernliga sind die...



Matchwinner in Krefeld: Stefan Loibl. −Foto: Ritzinger

Die Straubing Tigers kommen zum Ende der Eishockey-Saison richtig in Fahrt. Am Sonntagabend gewannen...





170 Fans waren am Mittwochabend zum Deggendorfer Fanstammtisch gekommen. −Foto: Lippert

Kampfansage an die Konkurrenten, Kampfansage an den DEB, Kampfansage an die Online-"Schmierfinken":...



Will offenbar nicht mehr Hertha-Trainer sein: Jürgen Klinsmann. −Foto: Imago Images

Jürgen Klinsmann schockt die Hertha. Völlig unerwartet tritt der 55-Jährige als Cheftrainer der...



Straubing-Coach Tom Pokel und sein Team gingen in Wolfsburg als Verlierer vom Eis. −Foto: Ritzinger

Die Straubing Tigers drohen in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) immer mehr den Anschluss zum...



SG Edenstetten gegen VfR Garching – das klingt nach David gegen Goliath...



Seit 2011 Löwen-Investor: Hasan Ismaik. −Foto: imago images

Er ist eine der umstrittensten Personen im deutschen Fußball: 1860-Investor Hasan Ismaik (43)...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver