Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





03.01.2019 | 12:50 Uhr

Kulhanek und Brückl führen "Lockis Taxi Guests" zum Sieg beim Beutlhauser-Cup des FC Salzweg

Lesenswert (8) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Bester Torschütze und Spieler: Petr Kulhanek, Ex-Spieler des FC Salzweg und für "Lockis Taxi Guests" am Start.

Bester Torschütze und Spieler: Petr Kulhanek, Ex-Spieler des FC Salzweg und für "Lockis Taxi Guests" am Start.

Bester Torschütze und Spieler: Petr Kulhanek, Ex-Spieler des FC Salzweg und für "Lockis Taxi Guests" am Start.


Beim eigenen "Beutlhauser-Cup" konnte Gastgeber und Titelverteidiger FC Salzweg I vor 150 Zuschauern nicht überzeugen. Der Bezirksligist duselte sich ins Halbfinale und scheiterte dort am späteren Sieger, der Hobby-Mannschaft "Lockis Taxi Guests". Das Siegtor zum 1:0-Sieg im Finale gegen die DJK Vornbach schoss Christian Brückl, üblicherweise Spielertrainer des Kreisligisten FC Vilshofen.

Als Prämie überreichte FC-Vorsitzender Andreas Rohmann, der das Turnier mit vielen fleißigen Helfern organisiert hatte, dem Gewinner 500 Euro. Für die Vornbacher als Zweitplatzierte gab es 300 Euro. Dem FC Salzweg I blieben Platz 3 und damit 200 Euro Prämie, Vierter wurde die SG Altreichenau/Bischofsreut und erhielt dafür 50 Euro.

Als bester Spieler zeichnete die Turnierleitung den ehemaligen Spieler des FC Salzweg Petr Kulhanek (mittlerweile FC Schalding) aus, der für "Lockis Taxi Guests" spielte. Kulhanek war außerdem bester Torschütze mit sechs Treffern. Den Titel des Besten Torhüters sicherte sich Stefan Resch vom FC Salzweg II, der großen Anteil am Erfolg der Mannschaft hatte, die im Viertelfinale kurz vor Schluss den Ausgleich hinnehmen musste und im Siebenmeterschießen der SG Altreichenau/Bischofsreut 5:6 unterlag.

Mit viel Dusel schaffte es der FC Salzweg I um Alexander Resch (links, im Duell mit Oberpollings Stefan Pecher) auf Platz 3 des eigenen Turniers.

Mit viel Dusel schaffte es der FC Salzweg I um Alexander Resch (links, im Duell mit Oberpollings Stefan Pecher) auf Platz 3 des eigenen Turniers.

Mit viel Dusel schaffte es der FC Salzweg I um Alexander Resch (links, im Duell mit Oberpollings Stefan Pecher) auf Platz 3 des eigenen Turniers.


Als Schiedsrichter sorgten sich Elias Schriefer (SV Rathsmannsdorf), Anton Gerstner (SV Neukirchen v.W.) und Hans-Jürgen Zimmermann (DJK Patriching) um die Einhaltung aller Regeln.

Gruppe A: SV Hohenau – SV Perlesreut 3:1 (Tore: A. Fellner, T.Fellner, Fuchs / Peterhansl), DJK Vornbach – SV Oberpolling 2:0 (Stallmeier, Fuchs), SV Oberpolling – SV Hohenau 4:3 (Kurz 2, Starkl 2 /A.Fellner, Manzenberger, Schmid), SV Perlesreut – DJK Vornbach 2:3 (Peterhansl, Gandiljan / Ruhhammer, Stallmeier, Fuchs), SV Hohenau – DJK Vornbach 1:4 (Boxleitner / Gumberg, Fuchs, Höchbauer 2), SV Perlesreut – SV Oberpolling 3:3 (Ahmeti 2, Thoma / Kurz, Starkl, Marold).
Gruppe B: SG Altreichenau – FC-DJK Tiefenbach 1:3 (Wagner / H.Zwerger, Endl, Morgner), FC Büchlberg – FC Salzweg II 1:0 (Fleischer), FC Salzweg II – SG Altreichenau 0:1 (Kern), FC-DJK Tiefenbach – FC Büchlberg 3:1 (Zwerger 2, Endl / Kinateder), SG Altreichenau – FC Büchlberg 2:2 (Spannbauer, Kandlbinder / Thoma, Wagner), FC-DJK Tiefenbach – FC Salzweg II 1:4 (Zwerger / Mautner 2, Fleischer, Breu).
Gruppe C: Lockis Taxi-Guests – DJK Fürsteneck 4:1 (Kulhanek 2, M.Seibold, Brückl / Putz), DJK Eberhardsberg – FC Salzweg I 2:3 (Bartl, Klujber / Kurz, Resch, Allmannsberger), FC Salzweg I – Lockis Taxi-Guests 2:3 (Kurz, Friedrich / Kulhanek 2, Krieg), DJK Fürsteneck – DJK Eberhardsberg 2:3 (Friedl, Bauer / Bartl, Grillhösl, Zaglauer), Lockis Taxi-Guests – DJK Eberhardsberg 2:1 (Brückl, Seibold / Bartl), DJK Fürsteneck – FC Salzweg I 3:2 (Sigl, Pieringer, Steudel / Stockinger, Friedrich).
Viertelfinale: DJK Vornbach – FC-DJK Tiefenbach 1:0 (Stallmeier), FC Salzweg II – SG Altreichenau/Bischofsreut 1:1 (Fleischer / Schneiderbauer), Lockis Taxi-Guests – DJK Eberhardsberg 3:2 (Kulhanek 2, Krieg / Bartl, Zaglauer), SV Oberpolling – FC Salzweg I 3:4 (Pecher 2, Brenninger / Saxinger 2, Atteneder 2).
Halbfinale: DJK Vornbach – SG Altreichenau/Bischofsreut 3:2 (Fuchs 2, Höchbauer / Schneiderbauer, Mittendorfer); Lockis Taxi-Guests – FC Salzweg I 3:1 (Seibold, Brückl, Tolksdorf / Saxinger).
Um Platz 3: SG Altreichenau/Bischofsreut – FC Salzweg I 1:2 (Meisinger / Atteneder, Wundsam).
Finale: DJK Vornbach – Lockis Taxi-Guests 0:1 (Brückl). − red

FC-Vorsitzender Andreas Rohmann, Abteilungsleiter Stefan Holzinger, Philipp Weber, Petr Kulhanek, Udo Tolksdorf, Christian Strobl, Christian Brückl, Coach Christian Koch, Alexander Beutlhauser; kniend v.l. Thomas Lockinger, Sebastian Krieg, Marco Seibold, TW Benjamin Hannak, Fabian Hoffmann und Daniel Krieg.

FC-Vorsitzender Andreas Rohmann, Abteilungsleiter Stefan Holzinger, Philipp Weber, Petr Kulhanek, Udo Tolksdorf, Christian Strobl, Christian Brückl, Coach Christian Koch, Alexander Beutlhauser; kniend v.l. Thomas Lockinger, Sebastian Krieg, Marco Seibold, TW Benjamin Hannak, Fabian Hoffmann und Daniel Krieg.

FC-Vorsitzender Andreas Rohmann, Abteilungsleiter Stefan Holzinger, Philipp Weber, Petr Kulhanek, Udo Tolksdorf, Christian Strobl, Christian Brückl, Coach Christian Koch, Alexander Beutlhauser; kniend v.l. Thomas Lockinger, Sebastian Krieg, Marco Seibold, TW Benjamin Hannak, Fabian Hoffmann und Daniel Krieg.


Eine unglückliche Entscheidung traf Schiri Elias Schriefer im Finale. Einen Wechselfehler der Taxi-Guests ahndete er nur mit Gelb statt Zeitstrafe, zum Nachteil der DJK Vornbach um Lukas Stallmeier.

Eine unglückliche Entscheidung traf Schiri Elias Schriefer im Finale. Einen Wechselfehler der Taxi-Guests ahndete er nur mit Gelb statt Zeitstrafe, zum Nachteil der DJK Vornbach um Lukas Stallmeier.

Eine unglückliche Entscheidung traf Schiri Elias Schriefer im Finale. Einen Wechselfehler der Taxi-Guests ahndete er nur mit Gelb statt Zeitstrafe, zum Nachteil der DJK Vornbach um Lukas Stallmeier.














Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am





Pure Ekstase: Die Fans des FC Handlab-Iggensbach feiern das Tor zum 1:0. −Foto: Alex Escher

Relegations-Wahnsinn in Regen: Beim Spiel zur Kreisliga zwischen Kirchberg i.W...



Ex-Profi Robert Ziller lässt seinen Pass in Hauzenberg – und steht zumindest auf Abruf bereit. −Foto: Mike Sigl

Freude beim FC Sturm Hauzenberg über einen Neuzugang aus der Bayernliga: Tobias Lemberger kommt aus...



Riesen Jubel herrschte bei den Fans aus Wittibreut nach dem Sieg gegen Frauenbiburg. −Foto: Walter Geiring

Die acht Releganten im Kreis West spielen nach dem Rückzug des TV Geiselhöring in zwei regionalen...



−Grafik: PNP

Zehntausende von Zuschauern, Tore, Triumphe, Tränen: Die Fußball-Saison 2019/20 geht in ihre...



Vor fast 1600 Zuschauern setzte sich Grainet gegen Tittling durch. −Foto: Mike Duschl

Der SV Grainet träumt weiter von der Bezirksliga, dem FC Tittling dagegen droht der Abstieg...





Der FC-DJK Tiefenbach II um Coach Wolfgang Reiser kann gegen Obernzell-Erlau keine Mannschaft stellen. −Foto: Lakota

Der FC-DJK Tiefenbach II tritt zum zweiten Mal in dieser Saison nicht an. Das Kreisklassen-Heimspiel...



Paukenschlag in der Kreisklasse Passau: Der FC DJK Tiefenbach II, der als Zwölfter an der...



Drin das Ding: Michael Gründinger vom SV Schöllnach freut sich. −Foto: Franz Nagl

Nächster Teil der Kreisklassen-Relegation im Fußballkreis Ost. Bei frühlingshaftem Wetter ging es...



−Grafik: PNP

Zehntausende von Zuschauern, Tore, Triumphe, Tränen: Die Fußball-Saison 2019/20 geht in ihre...



Robert Hettich begrüßt Torwarttalent Maximilian Engl . −Foto: Verein

Memmingens Torjäger Furkan Kircicek wechselt in der Sommerpause ablösefrei zum SV Türkgücü-Ataspor...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver