Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





03.01.2019 | 12:50 Uhr

Kulhanek und Brückl führen "Lockis Taxi Guests" zum Sieg beim Beutlhauser-Cup des FC Salzweg

Lesenswert (8) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 13 / 39
  • Pfeil
  • Pfeil




Bester Torschütze und Spieler: Petr Kulhanek, Ex-Spieler des FC Salzweg und für "Lockis Taxi Guests" am Start.

Bester Torschütze und Spieler: Petr Kulhanek, Ex-Spieler des FC Salzweg und für "Lockis Taxi Guests" am Start.

Bester Torschütze und Spieler: Petr Kulhanek, Ex-Spieler des FC Salzweg und für "Lockis Taxi Guests" am Start.


Beim eigenen "Beutlhauser-Cup" konnte Gastgeber und Titelverteidiger FC Salzweg I vor 150 Zuschauern nicht überzeugen. Der Bezirksligist duselte sich ins Halbfinale und scheiterte dort am späteren Sieger, der Hobby-Mannschaft "Lockis Taxi Guests". Das Siegtor zum 1:0-Sieg im Finale gegen die DJK Vornbach schoss Christian Brückl, üblicherweise Spielertrainer des Kreisligisten FC Vilshofen.

Als Prämie überreichte FC-Vorsitzender Andreas Rohmann, der das Turnier mit vielen fleißigen Helfern organisiert hatte, dem Gewinner 500 Euro. Für die Vornbacher als Zweitplatzierte gab es 300 Euro. Dem FC Salzweg I blieben Platz 3 und damit 200 Euro Prämie, Vierter wurde die SG Altreichenau/Bischofsreut und erhielt dafür 50 Euro.

Als bester Spieler zeichnete die Turnierleitung den ehemaligen Spieler des FC Salzweg Petr Kulhanek (mittlerweile FC Schalding) aus, der für "Lockis Taxi Guests" spielte. Kulhanek war außerdem bester Torschütze mit sechs Treffern. Den Titel des Besten Torhüters sicherte sich Stefan Resch vom FC Salzweg II, der großen Anteil am Erfolg der Mannschaft hatte, die im Viertelfinale kurz vor Schluss den Ausgleich hinnehmen musste und im Siebenmeterschießen der SG Altreichenau/Bischofsreut 5:6 unterlag.

Mit viel Dusel schaffte es der FC Salzweg I um Alexander Resch (links, im Duell mit Oberpollings Stefan Pecher) auf Platz 3 des eigenen Turniers.

Mit viel Dusel schaffte es der FC Salzweg I um Alexander Resch (links, im Duell mit Oberpollings Stefan Pecher) auf Platz 3 des eigenen Turniers.

Mit viel Dusel schaffte es der FC Salzweg I um Alexander Resch (links, im Duell mit Oberpollings Stefan Pecher) auf Platz 3 des eigenen Turniers.


Als Schiedsrichter sorgten sich Elias Schriefer (SV Rathsmannsdorf), Anton Gerstner (SV Neukirchen v.W.) und Hans-Jürgen Zimmermann (DJK Patriching) um die Einhaltung aller Regeln.

Gruppe A: SV Hohenau – SV Perlesreut 3:1 (Tore: A. Fellner, T.Fellner, Fuchs / Peterhansl), DJK Vornbach – SV Oberpolling 2:0 (Stallmeier, Fuchs), SV Oberpolling – SV Hohenau 4:3 (Kurz 2, Starkl 2 /A.Fellner, Manzenberger, Schmid), SV Perlesreut – DJK Vornbach 2:3 (Peterhansl, Gandiljan / Ruhhammer, Stallmeier, Fuchs), SV Hohenau – DJK Vornbach 1:4 (Boxleitner / Gumberg, Fuchs, Höchbauer 2), SV Perlesreut – SV Oberpolling 3:3 (Ahmeti 2, Thoma / Kurz, Starkl, Marold).
Gruppe B: SG Altreichenau – FC-DJK Tiefenbach 1:3 (Wagner / H.Zwerger, Endl, Morgner), FC Büchlberg – FC Salzweg II 1:0 (Fleischer), FC Salzweg II – SG Altreichenau 0:1 (Kern), FC-DJK Tiefenbach – FC Büchlberg 3:1 (Zwerger 2, Endl / Kinateder), SG Altreichenau – FC Büchlberg 2:2 (Spannbauer, Kandlbinder / Thoma, Wagner), FC-DJK Tiefenbach – FC Salzweg II 1:4 (Zwerger / Mautner 2, Fleischer, Breu).
Gruppe C: Lockis Taxi-Guests – DJK Fürsteneck 4:1 (Kulhanek 2, M.Seibold, Brückl / Putz), DJK Eberhardsberg – FC Salzweg I 2:3 (Bartl, Klujber / Kurz, Resch, Allmannsberger), FC Salzweg I – Lockis Taxi-Guests 2:3 (Kurz, Friedrich / Kulhanek 2, Krieg), DJK Fürsteneck – DJK Eberhardsberg 2:3 (Friedl, Bauer / Bartl, Grillhösl, Zaglauer), Lockis Taxi-Guests – DJK Eberhardsberg 2:1 (Brückl, Seibold / Bartl), DJK Fürsteneck – FC Salzweg I 3:2 (Sigl, Pieringer, Steudel / Stockinger, Friedrich).
Viertelfinale: DJK Vornbach – FC-DJK Tiefenbach 1:0 (Stallmeier), FC Salzweg II – SG Altreichenau/Bischofsreut 1:1 (Fleischer / Schneiderbauer), Lockis Taxi-Guests – DJK Eberhardsberg 3:2 (Kulhanek 2, Krieg / Bartl, Zaglauer), SV Oberpolling – FC Salzweg I 3:4 (Pecher 2, Brenninger / Saxinger 2, Atteneder 2).
Halbfinale: DJK Vornbach – SG Altreichenau/Bischofsreut 3:2 (Fuchs 2, Höchbauer / Schneiderbauer, Mittendorfer); Lockis Taxi-Guests – FC Salzweg I 3:1 (Seibold, Brückl, Tolksdorf / Saxinger).
Um Platz 3: SG Altreichenau/Bischofsreut – FC Salzweg I 1:2 (Meisinger / Atteneder, Wundsam).
Finale: DJK Vornbach – Lockis Taxi-Guests 0:1 (Brückl). − red

FC-Vorsitzender Andreas Rohmann, Abteilungsleiter Stefan Holzinger, Philipp Weber, Petr Kulhanek, Udo Tolksdorf, Christian Strobl, Christian Brückl, Coach Christian Koch, Alexander Beutlhauser; kniend v.l. Thomas Lockinger, Sebastian Krieg, Marco Seibold, TW Benjamin Hannak, Fabian Hoffmann und Daniel Krieg.

FC-Vorsitzender Andreas Rohmann, Abteilungsleiter Stefan Holzinger, Philipp Weber, Petr Kulhanek, Udo Tolksdorf, Christian Strobl, Christian Brückl, Coach Christian Koch, Alexander Beutlhauser; kniend v.l. Thomas Lockinger, Sebastian Krieg, Marco Seibold, TW Benjamin Hannak, Fabian Hoffmann und Daniel Krieg.

FC-Vorsitzender Andreas Rohmann, Abteilungsleiter Stefan Holzinger, Philipp Weber, Petr Kulhanek, Udo Tolksdorf, Christian Strobl, Christian Brückl, Coach Christian Koch, Alexander Beutlhauser; kniend v.l. Thomas Lockinger, Sebastian Krieg, Marco Seibold, TW Benjamin Hannak, Fabian Hoffmann und Daniel Krieg.


Eine unglückliche Entscheidung traf Schiri Elias Schriefer im Finale. Einen Wechselfehler der Taxi-Guests ahndete er nur mit Gelb statt Zeitstrafe, zum Nachteil der DJK Vornbach um Lukas Stallmeier.

Eine unglückliche Entscheidung traf Schiri Elias Schriefer im Finale. Einen Wechselfehler der Taxi-Guests ahndete er nur mit Gelb statt Zeitstrafe, zum Nachteil der DJK Vornbach um Lukas Stallmeier.

Eine unglückliche Entscheidung traf Schiri Elias Schriefer im Finale. Einen Wechselfehler der Taxi-Guests ahndete er nur mit Gelb statt Zeitstrafe, zum Nachteil der DJK Vornbach um Lukas Stallmeier.














Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am





Christian Kobler (53) und Sohn Nick (23) sind ab Sommer bei Patriching aktiv. −Foto: Lakota

Seit Beginn der Winterpause wissen die Verantwortlichen der DJK Eintracht Patriching...



Motiviert bis in die Haarspitzen spielten Co-Spielertrainer Johann Lauerer und der SV Neuhausen auf. −Foto: Andreas Laktoa

Weit über sieben Stunden dauerte das Turnier um die niederbayerische Hallenfußball-Meisterschaft am...



Dick eingepackt − aber gleich richtig heiß: Beim Kleinfeldturnier gaben die Schaldinger um Kapitän Stefan Rockinger Gas. (Foto: Lakota)

Minus sieben Grad zeigte das Thermometer am Montagabend am Reuthinger Weg. Die Stimmung beim Start...



Kevin-Prinz Boateng wurde am heutigen Dienstag in Barcelona vorgestellt. −Foto: dpa

Der aus der Bundesliga bekannte "Bad Boy" Kevin-Prince Boateng hat es geschafft...



Mehr Biss zeigen: Was Verteidiger Milos Vavrusa hier vorlebt, fordern Trainer und Fans vermehrt von der Mannschaft des DSC. −F.: Rappel

Otto Keresztes war frustriert nach der 2:4-Heimniederlage des Deggendorfer SC gegen die Tölzer Löwen...





Verlässliche Größe bei Sturm Hauzenberg: Kapitän Jürgen Knödlseder (l.). −Foto: Sven Kaiser

Landesligist Sturm Hauzenberg stellt die Weichen für die Zukunft: Mit Jürgen Knödlseder (33) hat...



Ein fitter Martin Giermeier war kaum zu halten – zumindest nicht von seinen Gegenspielern in der Bezirksliga. −Foto: Sigl

Nur 3,5 Prozent aller Fußball-Talente der großen deutschen Klubs schaffen den Durchbruch...



Marco Reus. −Foto: dpa

Marco Reus, Kapitän vom Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund, schließt einen Wechsel zum...



Enttäuschung ja – aber grunsätzlich siegt Vorstand Christian Eder die Passau Black hawks auf dem richtigen Weg. −Foto: stock4press

Das Ziel war klar: Die Passau Black Hawks wollten in dieser Saison in der Eishockey-Bayernliga den...



Will unbedingt weg: Löwen-Stürmer Adriano Grimaldi. Deswegen darf er nicht mit ins Trainingslager. −Foto: Sven Leifer/Soccerpixx

Das Wechsel-Theater um Adriano Grimaldi geht beim TSV 1860 München in die nächste Runde...





Die Deggendorfer Spieler schoben am Sonntag viel Frust. −Foto: Rappel

Einen herben Rückschlag um sich von den hinteren Plätzen nach vorne zu arbeiten musste der...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver