Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





07.08.2018 | 21:12 Uhr

Schnabel-Doppelpack und Lohberger: Schalding bleibt im Pokal cool – 40 Minuten Unterbrechung in Regen

Lesenswert (4) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Darf zumindest mit dem Ergebnis zufrieden sein: Schaldings Trainer Stefan Köck sah ein 3:0 seines Teams beim Bezirksligisten SV Schwarzhofen. − Foto: Andreas Lakota

Darf zumindest mit dem Ergebnis zufrieden sein: Schaldings Trainer Stefan Köck sah ein 3:0 seines Teams beim Bezirksligisten SV Schwarzhofen. − Foto: Andreas Lakota

Darf zumindest mit dem Ergebnis zufrieden sein: Schaldings Trainer Stefan Köck sah ein 3:0 seines Teams beim Bezirksligisten SV Schwarzhofen. − Foto: Andreas Lakota


Pokal-Hürde locker genommen: Mit einem souveränen 3:0-Auswärtssieg am Dienstagabend beim Bezirksligisten Schwarzhofen ist der SV Schalding in die 2. Runde des Verbandspokal eingezogen. Beim Kreissieger aus Cham-Schwandorf ließ der Regionalligist nichts anbrennen und kam durch Treffer von Fabian Schnabel (23./75) sowie Stefan Lohberger (79.) zu einem ungefährdeten, aber glanzlosen Erfolg. Mehr Mühe als erwartet hatte Bayernligist Vilzig, der in Regen erst mit dem Tor zum 2:0 in Minute 92 alles klar machte. Die Partie wurde wegen eines Gewitters für 40 Minuten unterbrochen.

Die anderen Favoriten überstanden die erste Runde meist ohne Mühe. Regionalligist Buchbach siegte 7:0 in Waldkraiburg, Cham gewann locker mit 6:1 in Pilsting. Für eine kleine Überraschung sorgte Bezirksligist Ergolding, der Landesligist Landshut nach Elfmeterschießen aus dem Rennen warf. Türkgücü-Ataspor schaltete Regionalligist Rosenheim aus. Spannend verlief das Derby in Erlbach, das der Gastgeber gegen Töging nach einem Last-Second-Tor mit 2:1 für sich entschied. − la

Schwarzhofen – Schalding 0:3/Tore: 0:1, 0:2 Fabian Schnabel (34./75.); 0:3 Stefan Lohberger.

Erlbach − Töging 2:1 /Tore: 0:1 Christian Wallisch (44.); 1:1 Alexander Fischer (75.); 2:1 Thomas Deißenböck (93.). Gelb-Rot: Alin Ionas (68./T.).

Waldkraiburg − Buchbach 0:7/Tore: 0:1 Patrick Dorfa (11.); 0:2 Thomas Breu (25.); 0:3 Drofa (27.); 0:4 Breu (66.); 0:5 Merphi Kwatu (79.); 0:6 Breu (83.); 0:7 Samed Bahar (86.).

Ergolding − Landshut 3:1 (0:0) n.E. / Tore Elfmeterschießen: Andreas Diewald, Christoph Konietzny, Patrick Hirschmüller – Tobias Steer. Gelb-Rot: Rene Fredlmeier (85./E.).

Türkgücü-Ataspor − 1860 Rosenheim 2:1 / Tore: 1:0 Jerome Faye (22.); 1:1 Ludwig Räuber (23.); 2:1 Stefan De Prato (90.).

Pilsting − Cham 1:6: Der ASV Cham war für den TSV Pilsting insgesamt eine Nummer zu groß. Zunächst konnte die Heimelf die Begegnung noch offen gestalten, doch ein Doppelschlag kurz vor dem Seitenwechsel sorgte fortan für klare Verhältnisse. Pilsting hatte ersatzgeschwächt (einige Spieler machen Urlaub) in der Folge nicht mehr viel entgegenzusetzen. Cham spielte souverän und erzielte in regelmäßigen Abständen Tore. Der TSV wurde wenigstens mit dem Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 1:4 belohnt, was aber das deutliche Weiterkommen des ASV nicht mehr gefährdete. Am Ende war das 1:6 völlig verdient.Tore: 0:1 Franz Xaver Brandl (40.); 0:2 Jonas Berzl (44.); 0:3, 0:4 Max Drexler (54./55.); 1:4 Mario Ströher (62.); 1:5 Christoph Weidner (70./FE); 1:6 Marco Faltermeier (80.).

Regen – Vilzing 0:2: Kreisligist TSV Regen spielte gegen die drei Klassen höheren DJK Vilzing gut mit und konnte die 1. Spielhälfte relativ ausgeglichen gestalten. Zwischen der 20. und 30. Minute verzeichneten beide Mannschaften jeweils zwei Halbchancen, die jedoch nichts Zählbares einbrachten. Nach einem schönen Spielzug über die rechte Seite verwertete Korbinian Menacher die Flanke per Kopf zur 1:0-Führung (37.). In der 2. Hälfte hatte zunächst Regen durch Stefan Geiger eine gute Möglichkeit zum Ausgleichstreffer, doch er verzog knapp aus aussichtsreicher Position. Die Gäste drängten im Anschluss mehr auf das Regener Tor, doch außer einem Schuss, den TW Kappl parierte, und einem Kopfball knapp neben das Tor, fiel den Gästen nicht viel ein. In der 80. Minute wurde das Spiel infolge eines starken Gewitters 40 Minuten unterbrochen. Fünf Minuten nach Wiederanpfiff hatte der Regener Michael Probst die Großchance zum Ausgleich, doch er drosch den Ball aus 12 Metern übers Tor. Mit dem Schlusspfiff erzielte Andre Luge per Foulelfmeter den 2:0-Endstand. Letztlich zog sich der TSV Regen gegen den Bayernligisten glänzend aus der Affäre. Tore: 0:1 Korbinian Menacher (39.), 0:2 Andre Luge (90.+2, FE). − red

Mittwoch

18.30 Uhr: Burgweinting − Burghausen

18.45: Passau − Bogen













Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Trainer Stefan Köck will sein Team spielerisch weiterentwickeln. −Foto: Lakota

Es wird hart. Ziemlich hart sogar. Training, Training und nochmals Training − das sind die...



Die Deggendorfer Spieler schoben am Sonntag viel Frust. −Foto: Rappel

Einen herben Rückschlag um sich von den hinteren Plätzen nach vorne zu arbeiten musste der...



Es läuft bei den Westlern um Spielertrainer Benni Neunteufel (r.) und Abteilungsleiter Manuel Frisch. −Foto: Sigl

Dieses "Problem" hätten die meisten Vereinsverantwortlichen wohl gerne. Während viele Trainer in den...



Der FC Dingolfing ist neuer niederbayerischer Hallenfußballmeister. Foto: Sven Kaiser.

Die Sensation war fast perfekt: Der Sieger der 29. Niederbayerischen Hallenfußballmeisterschaft um...



Frust pur herrschte bei VfB-Trainer Markus Weinzierl. −Foto: dpa

"Erschreckend", sagt VfB-Verteidiger Timo Baumgartl. "Enttäuschend", meint VfB-Sportvorstand Michael...





Verlässliche Größe bei Sturm Hauzenberg: Kapitän Jürgen Knödlseder (l.). −Foto: Sven Kaiser

Landesligist Sturm Hauzenberg stellt die Weichen für die Zukunft: Mit Jürgen Knödlseder (33) hat...



Dieses Bild postete Lothar Matthäus auf Facebook, dazu schrieb er: "Familien Dinner – aber nur mit Golden Toast." −Foto: Screenhsot Facebook

In der Affäre um Franck Ribéry haben sich auch frühere Bayern-Spieler zu Wort gemeldet...



Ein fitter Martin Giermeier war kaum zu halten – zumindest nicht von seinen Gegenspielern in der Bezirksliga. −Foto: Sigl

Nur 3,5 Prozent aller Fußball-Talente der großen deutschen Klubs schaffen den Durchbruch...



Marco Reus. −Foto: dpa

Marco Reus, Kapitän vom Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund, schließt einen Wechsel zum...



Enttäuschung ja – aber grunsätzlich siegt Vorstand Christian Eder die Passau Black hawks auf dem richtigen Weg. −Foto: stock4press

Das Ziel war klar: Die Passau Black Hawks wollten in dieser Saison in der Eishockey-Bayernliga den...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver