Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





01.07.2018 | 20:05 Uhr

FC Passau räumt im Meistercup doppelt ab: Herren und Frauen jubeln in Dingolfing

von Bernhard Nadler

Lesenswert (19) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Vereint im Turniersieg: Die Herren des 1.FC Passau gewannen den niederbayerischen Meistercup ebenso wie die Passauer Damen. − F.: Birgmann

Vereint im Turniersieg: Die Herren des 1.FC Passau gewannen den niederbayerischen Meistercup ebenso wie die Passauer Damen. − F.: Birgmann

Vereint im Turniersieg: Die Herren des 1.FC Passau gewannen den niederbayerischen Meistercup ebenso wie die Passauer Damen. − F.: Birgmann


Der 1. FC Passau ist der große Gewinner des Erdinger Meistercup. Am gestrigen Sonntag gewannen die Meister bei den Damen und den Herren auch den Vergleich der letztjährigen Titelträger beim Turnier in Dingolfing.

Bei den Herren wurde der 1. FC Passau als Bezirksliga-Meister und Aufsteiger in die Landesliga seiner Favoritenrolle gerecht. Gerade in den Finalspielen hatten die Gegner in den einmal 12 Minuten dem Turniersieger nichts entgegenzusetzen. 27 Herrenteams und sechs Damenmannschaften waren in Dingolfing am Start.

Passaus Trainer Alexander Schraml: "Das war eine gelungene Veranstaltung, als Sieger redet sich’s auch leicht. Es hat alles gepasst, das Wetter und die Plätze waren gut. Das Landesfinale nächste Woche passt uns nicht recht in die Vorbereitung, aber natürlich werden wir da antreten. Wir haben recht souverän gewonnen, wir waren eine gute Einheit."

Das Endspiel gegen den SSV Eggenfelden ging gar mir 5:1 auf das Konto des FC Passau. Der SSV Eggenfelden als Vizemeister vertritt Niederbayern ebenso wie die DJK Neßlbach, das sich im Spiel um Platz 3 gegen die DJK-SV Leiblfing den dritten Startplatz sicherte. Eine Überraschungsmannschaft ging am Ende ohne Ticket aus. Die DJK-SV Leiblfing schaffte es bis ins Halbfinale, scheiterte dort mit 0:1 am FC Passau und verlor dann auch das Spiel um Platz 3 mit 0:1.

Beim Fußballparcours mit Jonglieren, Torschussmessung und Bierkasten-Schießen setzte sich der SV Garham durch und ist somit die vierte niederbayerische Mannschaft, die am Sonntag, 8. Juli, beim Landesfinale in Roth antreten darf.

Bei den Damen setzte sich ebenfalls der 1.FC Passau durch. Im Endspiel gewann die Mannschaft gegen den TV Aiglsbach. Da die unterlegenen Finalistinnen im Rahmenwettbewerb gewannen, dürfen beide Mannschaften zum Finale nach Roth.

Passaus Trainer Julis Pausch: "Wir sind unserer Favoritenrolle gerecht geworden. Wir waren gut besetzt und konnten gut durchwechseln. Das ist bei so einem langen Tag von Vorteil. Hier in Dingolfing hat alles gepasst, der Rahmenwettbewerb hat Spaß gemacht. Es war eine angenehme, entspannte Stimmung. Wir haben eigentlich Sommerpause, aber das Landesfinale nehmen wir gerne als ein besonderes Erlebnis mit."












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am





Luca Hofmann (Mitte, blaues Hemd), der in dieser Saison bisher nur in Tögings "Zweiter" spielte, schließt sich Kreisligist FC Vilshofen an. −Foto: Butzhammer

Weitere Personalveränderungen meldet das Altöttinger Landkreis-Trio in der Fußball-Landesliga Südost...



Im Vorjahr schickte der SV Schalding-Heining beim Wolfhaus-Cup eine gute Mischung aus feinfüßigen Dribblern und knallharten Dirigenten aufs Osterhofener Parkett: Links Christian Brückl (jetzt FC Vilshofen), rechts Spielertrainer Stefan Köck. −Foto: Helmut Müller

Traditionell rollt am ersten Januar-Wochenende der Ball wieder in der Osterhofener...



"Ich bin immer ein Fan des SV Wacker": Burghausens Bürgermeister Hans Steindl. −Foto: Butzhammer

Auf Platz 4 geht der SV Wacker Burghausen in die Winterpause der Regionalliga Bayern – neun...



Ab Januar bespielbar: der neue Kunstrasenplatz in Bad Kötzting. −Foto: Kuchler

40 Punkte und Tabellenplatz drei in der Landesliga-Mitte – der 1. FC Bad Kötzting kann auf...



Dietmar Hamann. −Foto: dpa

Nach dem Gruppen-Thriller heißen Bayerns mögliche Achtelfinalgegner Rom, Lyon oder Tottenham statt...





Unversöhnlich zeigte sich Uli Hoeneß im Streit mit Paul Breitner. −Foto: dpa

Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß gibt sich im Streit mit seinem langjährigen Freund und früheren...



Ada Hegerberg wurde als weltbeste Fußballerin ausgezeichnet. −Foto: dpa

Kopfschütteln und Verärgerung nach der Verleihung des Ballon d’Or an die Norwegerin Ada...



Eine mit Landesliga-Spielern verstärkte SG Böhmzwiesel/Waldkirchen um Philip Autengruber (am Ball) schied in Gruppe 2 aus. Ebenfalls raus ist Vorjahresfinalist DJK-SG Schönbrunn. −Foto: Michael Duschl

290 Zuschauer mussten ihr Kommen beim ersten von zwei Vorrundenspieltagen der...



Endspielstimmung oder Endzeitstimmung? Die Tribüne der Deggendorfer Comenius-Halle während des Herren-Finals. −Foto: H. Müller

Nur 146 zahlende Zuschauer wollten am Samstag die Endrunde zur Hallenfußballlandkreismeisterschaft...



−Foto: Symboldbild Lakota

Konstruktive Kritik und sachliche Diskussionen ja – Diskriminierung, Diskreditierung...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver