Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





16.05.2018  |  06:00 Uhr

Noch mehr Spiele, noch mehr Spannung: So läuft die Relegation in Niederbayern

Lesenswert (10) Lesenswert 8 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Wer darf um einen Platz in der Bayernliga spielen? Der TSV Waldkirchen um Trainer Anton Autengruber (links) oder Alex Geiger und sein FC Sturm Hauzenberg. Die Entscheidung darüber fällt am Samstag. − Foto: M. Duschl

Wer darf um einen Platz in der Bayernliga spielen? Der TSV Waldkirchen um Trainer Anton Autengruber (links) oder Alex Geiger und sein FC Sturm Hauzenberg. Die Entscheidung darüber fällt am Samstag. − Foto: M. Duschl

Wer darf um einen Platz in der Bayernliga spielen? Der TSV Waldkirchen um Trainer Anton Autengruber (links) oder Alex Geiger und sein FC Sturm Hauzenberg. Die Entscheidung darüber fällt am Samstag. − Foto: M. Duschl


Die Fußball-Saison der Amateure hat die Zielgerade erreicht. Kommenden Pfingstsamstag findet von Bayernliga bis zur A-Klasse das Saisonfinale statt, dann beginnen sie wieder, die bei Fans und Fußballern so beliebten Relegationsspiele, die Jahr für Jahr tausende Zuschauer anlocken. Heuer fällt die Relegation in Niederbayern noch üppiger aus, weil – wie mehrfach berichtet – ab der Saison 2018/2019 zwei statt bisher vier Fußballkreise geformt werden. Die Heimatzeitung blickt voraus – und erklärt die schon feststehenden Relegationsmodi:

Zur Bayernliga

Die Hälfte der zwölf Releganten aus den beiden Bayern- und fünf Landesligen steht fest. Am Samstag entscheidet sich unter anderem, ob der TSV Waldkirchen oder FC Hauzenberg als Vizemeister der Landesliga Mitte an der Bayernliga-Qualifikation teilnehmen darf. Die Releganten – sieben Bayern- und fünf Landesligisten – werden in drei regionale Vierergruppen eingeteilt und spielen in zwei Runden mit Hin- und Rückspiel um drei freie Plätze in der Bayernliga. Selbst, wenn 1860 München den Drittliga-Aufstieg packt, werden voraussichtlich nur drei Plätze in den Bayernligen frei.

Bislang fixe Releganten: SE Freising (Vizemeister LL Südost), ASV Vach (Vize LL Nordwest), Spvgg Weiden, 1.FC Sand, 1.FC Schweinfurt II und SV Erlenbach/Main (alle Bayernliga Nord).

Mögliche Releganten: Waldkirchen/Hauzenberg, ATSV Erlangen/TSV Buch (Vize LL Nordost), FV Illertissen/TSV Gilching, Memmingen II (Vize LL Südwest), BCF Wolfratshausen/SB Chiemgau Traunstein/SV Kirchanschöring/SV Landsberg (Drei Teams Bayernliga Süd).

Termine: Die Einteilung der Partien findet am kommenden Sonntag, 10Uhr, in der Continental-Arena in Regensburg statt. 1.Runde: Mittwoch, 23. Mai, und Samstag, 26. Mai; 2. Runde: Mittwoch, 30. Mai, und Samstag, 2. Juni . Heimrecht hat zunächst der niederklassige Relegant oder erstgezogene Verein.

Zur Landesliga

13 Landesligisten und 15 Bezirksliga-Vizemeister werden in sieben Gruppen à vier Teams gelost und spielen in zwei Runden mit Hin- und Rückspiel um sieben Plätze in den fünf Landesligen.

Mögliche Releganten aus der Region: Spvgg Ruhmannsfelden oder Spvgg Osterhofen ("Vize" BZL Ost) und ASCK Simbach/VfB Straubing ("Vize" BZL West), SV Hutthurm (Relegant LL Mitte).

Termine: Die Auslosung der Partien findet am Sonntag, 20. Mai, statt. 1.Runde: Donnerstag, 24. Mai, und Sonntag, 27. Mai; 2. Runde: Donnerstag, 31. Mai, und Sonntag, 3. Juni. Zunächst Heimrecht hat der niederklassige bzw. erstgezogene Verein.

Zur Bezirksliga

Mindestens vier, maximal sieben Plätze werden in der Relegation zu den niederbayerischen Bezirksligen frei – je nach Abschneiden der Landesliga-Releganten. Schafft Hutthurm den noch direkten Klassenerhalt, sind mindestens fünf Plätze frei und sollten es die niederbayerischen Bezirksligisten in die Landesliga schaffen, können sechs der acht Releganten in die Bezirksliga springen.

1. Runde (Freitag, 25. Mai)

Die Sieger der vier folgenden Partien sind Bezirksligisten:
Spiel 1: Vizemeister Kreisliga Straubing (Teisbach/TG Straubing) – 14. Bezirksliga West.
Spiel 2:
Vizemeister Kreisliga Landshut – 13. Bezirksliga West.
Spiel 3: Vizemeister Kreisliga Passau – 13. Bezirksliga Ost.
Spiel 4: Vizemeister Kreisliga Bayerwald (Regen/Riedlhütte/Grainet) – 14. Bezirksliga Ost (Mariaposching/Tiefenbach).

2. Runde (Sonntag, 27. Mai)
Spiel 5: Verlierer Spiel 1 – Verlierer Spiel 2.
Spiel 6: Verlierer Spiel 3 – Verlierer Spiel 4.

3. Runde (falls nötig, 30. Mai)
Spiel 7: Sieger Spiel 5 – Sieger Spiel6.

Fußballkreis Ost / West

Relegationspiele und -spielorte des neuen Fußballkreises Ost werden am Pfingstmontag, 21. Mai, ab 14 Uhr bei Wolf-Haus in Osterhofen ausgelost bzw. bekanntgegeben. Für den Kreis West findet die Auslsung bereits um 10 Uhr im Vereinsheim des FC Eintracht Landshut statt. Die genaue Anzahl der Plätze in der Relegation zu Kreisligen und Kreisklassen wird nämlich erst nach dem letzten Spieltag (Pfingstsamstag) feststehen. Alle Entscheidungsspiele werden auf neutralem Boden (ohne Hin- und Rückspiel) ausgetragen.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Das ist ein echter Paukenschlag: Stürmer Patrick Rott (24) wird nicht mehr für den Landesligisten FC...



Eine deutliche Heimniederlage musste der ASCK Simbach/Inn um Spielmacher Michael Spielbauer (l.)einstecken. − Foto: Walter Geiring

Keine Punkte, aber jede Menge Frust und Gegentore gab’s für die Rottal-Inn-−Vertreter...



Mit seinem fünften Treffer in Serie brachte Stefan Lux den FC-DJK Tiefenbach in Hartkirchen mit 1:0 in Führung. − Foto: Lakota

Mit seinem fünften Tor in Serie in den letzten drei Spielen hat Stürmer Stefan Lux am Freitagabend...



Sein Tor reichte nicht: Sascha Marinkovic brachte den SV Wacker in Führung. − Foto: Christian Butzhammer

Beim SV Wacker ist momentan der Wurm drin. Nach der ersten Saisonniederlage (1:3 in Garching) haben...



Zu Fall bringen möchten die Büchlberger um Valentin Gastinger (oben) nach dem 6:3-Sieg in Kirchberg v.W. nun auch den FC Obernzell-Erlau. − Foto: Sven Kaiser

Der Straßkirchener Alleingang wurde von der DJK Eberhardsberg jäh gebremst. Jetzt hat der Neuling um...





Die Schaldinger um Fabian Schnabel lieferten den kleinen Bayern einen leidenschaftlichen Fight. − Foto: Lakota

Meisterlich war es nicht, doch es reichte: Der FC Bayern München II hat am Freitagabend in Schalding...



Bei der Regionalligapartie zwischen dem FC Bayern II und dem SV Schalding am Reuthinger Weg kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen Fans und Polizeikräften. −Symbolfoto: Lakota

Zu Ausschreitungen ist es am Freitagabend beim Regionalligaspiel zwischen dem SV Schalding und dem...



Erster Rückschlag: Nach einem famosen Saisonstart in der Landesliga Mitte gab es im Totopokal einen Dämpfer. Nach einem 1:1 nach 90 Minuten zog der FCP gegen Bogen im Elfern den Kürzeren. − Foto: Sigl

Der formstarke 1. FC Passau ist gegen Südost-Landesligist TSV Bogen mit 5:6 n.E. in der 1...



Hinten dicht gemacht, vorne getroffen: Innenverteidiger Patrick Slodraz erzielte Per Elfmeter das 2:0 für Passau. − Foto: Sigl

Das ist ganz, ganz stark: Der 1.FC Passau hat auch sein fünftes Saisonspiel in der Landesliga Mitte...



Ringelai setzte sich im Schlager gegen Oberkreuzberg durch. − Foto: Escher

Mit einem furiosen 10:1-Feuerwerk gegen Schönberg II hat der SV St. Oswald in der A-Klasse Grafenau...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver