Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





16.05.2018  |  06:00 Uhr

Noch mehr Spiele, noch mehr Spannung: So läuft die Relegation in Niederbayern

Lesenswert (10) Lesenswert 8 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Wer darf um einen Platz in der Bayernliga spielen? Der TSV Waldkirchen um Trainer Anton Autengruber (links) oder Alex Geiger und sein FC Sturm Hauzenberg. Die Entscheidung darüber fällt am Samstag. − Foto: M. Duschl

Wer darf um einen Platz in der Bayernliga spielen? Der TSV Waldkirchen um Trainer Anton Autengruber (links) oder Alex Geiger und sein FC Sturm Hauzenberg. Die Entscheidung darüber fällt am Samstag. − Foto: M. Duschl

Wer darf um einen Platz in der Bayernliga spielen? Der TSV Waldkirchen um Trainer Anton Autengruber (links) oder Alex Geiger und sein FC Sturm Hauzenberg. Die Entscheidung darüber fällt am Samstag. − Foto: M. Duschl


Die Fußball-Saison der Amateure hat die Zielgerade erreicht. Kommenden Pfingstsamstag findet von Bayernliga bis zur A-Klasse das Saisonfinale statt, dann beginnen sie wieder, die bei Fans und Fußballern so beliebten Relegationsspiele, die Jahr für Jahr tausende Zuschauer anlocken. Heuer fällt die Relegation in Niederbayern noch üppiger aus, weil – wie mehrfach berichtet – ab der Saison 2018/2019 zwei statt bisher vier Fußballkreise geformt werden. Die Heimatzeitung blickt voraus – und erklärt die schon feststehenden Relegationsmodi:

Zur Bayernliga

Die Hälfte der zwölf Releganten aus den beiden Bayern- und fünf Landesligen steht fest. Am Samstag entscheidet sich unter anderem, ob der TSV Waldkirchen oder FC Hauzenberg als Vizemeister der Landesliga Mitte an der Bayernliga-Qualifikation teilnehmen darf. Die Releganten – sieben Bayern- und fünf Landesligisten – werden in drei regionale Vierergruppen eingeteilt und spielen in zwei Runden mit Hin- und Rückspiel um drei freie Plätze in der Bayernliga. Selbst, wenn 1860 München den Drittliga-Aufstieg packt, werden voraussichtlich nur drei Plätze in den Bayernligen frei.

Bislang fixe Releganten: SE Freising (Vizemeister LL Südost), ASV Vach (Vize LL Nordwest), Spvgg Weiden, 1.FC Sand, 1.FC Schweinfurt II und SV Erlenbach/Main (alle Bayernliga Nord).

Mögliche Releganten: Waldkirchen/Hauzenberg, ATSV Erlangen/TSV Buch (Vize LL Nordost), FV Illertissen/TSV Gilching, Memmingen II (Vize LL Südwest), BCF Wolfratshausen/SB Chiemgau Traunstein/SV Kirchanschöring/SV Landsberg (Drei Teams Bayernliga Süd).

Termine: Die Einteilung der Partien findet am kommenden Sonntag, 10Uhr, in der Continental-Arena in Regensburg statt. 1.Runde: Mittwoch, 23. Mai, und Samstag, 26. Mai; 2. Runde: Mittwoch, 30. Mai, und Samstag, 2. Juni . Heimrecht hat zunächst der niederklassige Relegant oder erstgezogene Verein.

Zur Landesliga

13 Landesligisten und 15 Bezirksliga-Vizemeister werden in sieben Gruppen à vier Teams gelost und spielen in zwei Runden mit Hin- und Rückspiel um sieben Plätze in den fünf Landesligen.

Mögliche Releganten aus der Region: Spvgg Ruhmannsfelden oder Spvgg Osterhofen ("Vize" BZL Ost) und ASCK Simbach/VfB Straubing ("Vize" BZL West), SV Hutthurm (Relegant LL Mitte).

Termine: Die Auslosung der Partien findet am Sonntag, 20. Mai, statt. 1.Runde: Donnerstag, 24. Mai, und Sonntag, 27. Mai; 2. Runde: Donnerstag, 31. Mai, und Sonntag, 3. Juni. Zunächst Heimrecht hat der niederklassige bzw. erstgezogene Verein.

Zur Bezirksliga

Mindestens vier, maximal sieben Plätze werden in der Relegation zu den niederbayerischen Bezirksligen frei – je nach Abschneiden der Landesliga-Releganten. Schafft Hutthurm den noch direkten Klassenerhalt, sind mindestens fünf Plätze frei und sollten es die niederbayerischen Bezirksligisten in die Landesliga schaffen, können sechs der acht Releganten in die Bezirksliga springen.

1. Runde (Freitag, 25. Mai)

Die Sieger der vier folgenden Partien sind Bezirksligisten:
Spiel 1: Vizemeister Kreisliga Straubing (Teisbach/TG Straubing) – 14. Bezirksliga West.
Spiel 2:
Vizemeister Kreisliga Landshut – 13. Bezirksliga West.
Spiel 3: Vizemeister Kreisliga Passau – 13. Bezirksliga Ost.
Spiel 4: Vizemeister Kreisliga Bayerwald (Regen/Riedlhütte/Grainet) – 14. Bezirksliga Ost (Mariaposching/Tiefenbach).

2. Runde (Sonntag, 27. Mai)
Spiel 5: Verlierer Spiel 1 – Verlierer Spiel 2.
Spiel 6: Verlierer Spiel 3 – Verlierer Spiel 4.

3. Runde (falls nötig, 30. Mai)
Spiel 7: Sieger Spiel 5 – Sieger Spiel6.

Fußballkreis Ost / West

Relegationspiele und -spielorte des neuen Fußballkreises Ost werden am Pfingstmontag, 21. Mai, ab 14 Uhr bei Wolf-Haus in Osterhofen ausgelost bzw. bekanntgegeben. Für den Kreis West findet die Auslsung bereits um 10 Uhr im Vereinsheim des FC Eintracht Landshut statt. Die genaue Anzahl der Plätze in der Relegation zu Kreisligen und Kreisklassen wird nämlich erst nach dem letzten Spieltag (Pfingstsamstag) feststehen. Alle Entscheidungsspiele werden auf neutralem Boden (ohne Hin- und Rückspiel) ausgetragen.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Trainer Stefan Köck will sein Team spielerisch weiterentwickeln. −Foto: Lakota

Es wird hart. Ziemlich hart sogar. Training, Training und nochmals Training − das sind die...



Die Deggendorfer Spieler schoben am Sonntag viel Frust. −Foto: Rappel

Einen herben Rückschlag um sich von den hinteren Plätzen nach vorne zu arbeiten musste der...



Es läuft bei den Westlern um Spielertrainer Benni Neunteufel (r.) und Abteilungsleiter Manuel Frisch. −Foto: Sigl

Dieses "Problem" hätten die meisten Vereinsverantwortlichen wohl gerne. Während viele Trainer in den...



Der FC Dingolfing ist neuer niederbayerischer Hallenfußballmeister. Foto: Sven Kaiser.

Die Sensation war fast perfekt: Der Sieger der 29. Niederbayerischen Hallenfußballmeisterschaft um...



Frust pur herrschte bei VfB-Trainer Markus Weinzierl. −Foto: dpa

"Erschreckend", sagt VfB-Verteidiger Timo Baumgartl. "Enttäuschend", meint VfB-Sportvorstand Michael...





Verlässliche Größe bei Sturm Hauzenberg: Kapitän Jürgen Knödlseder (l.). −Foto: Sven Kaiser

Landesligist Sturm Hauzenberg stellt die Weichen für die Zukunft: Mit Jürgen Knödlseder (33) hat...



Dieses Bild postete Lothar Matthäus auf Facebook, dazu schrieb er: "Familien Dinner – aber nur mit Golden Toast." −Foto: Screenhsot Facebook

In der Affäre um Franck Ribéry haben sich auch frühere Bayern-Spieler zu Wort gemeldet...



Ein fitter Martin Giermeier war kaum zu halten – zumindest nicht von seinen Gegenspielern in der Bezirksliga. −Foto: Sigl

Nur 3,5 Prozent aller Fußball-Talente der großen deutschen Klubs schaffen den Durchbruch...



Marco Reus. −Foto: dpa

Marco Reus, Kapitän vom Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund, schließt einen Wechsel zum...



Enttäuschung ja – aber grunsätzlich siegt Vorstand Christian Eder die Passau Black hawks auf dem richtigen Weg. −Foto: stock4press

Das Ziel war klar: Die Passau Black Hawks wollten in dieser Saison in der Eishockey-Bayernliga den...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver