Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Herber Dämpfer für Unterhaching  |  27.07.2021  |  20:10 Uhr

1:5-Klatsche in Nürnberg – und die nächste Watschn für Sandro Wagner

Lesenswert (5) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 88
  • Pfeil
  • Pfeil




Wartet weiter auf den erste Sieg mit Haching: Trainer Sandro Wagner. −Foto: Imago Images

Wartet weiter auf den erste Sieg mit Haching: Trainer Sandro Wagner. −Foto: Imago Images

Wartet weiter auf den erste Sieg mit Haching: Trainer Sandro Wagner. −Foto: Imago Images


Das haben sich alle Beteiligten wohl ganz anders vorgestellt. Nach dem Abstieg aus der Dritten Liga bleibt die Spvgg Unterhaching weit hinter den eigenen Erwartungen zurück. In der Auswärtspartie bei der zweiten Mannschaft des 1. FC Nürnberg setzte es am Dienstagabend eine deftige 1:5-Klatsche.

Vor allem für den vor der Saison verpflichteten Trainerstar Sandro Wagner ist es eine weitere herbe Enttäuschung. Der 33-jährige Ex-Nationalspieler, der zuletzt als Experte für das ZDF arbeitete und während der Fußball-Europameisterschaft im Fokus der Fußball-Republik stand, muss weiter auf sein erstes Erfolgserlebnis warten.

Linus Rosenlöcher eröffnete am Dienstagabend den Torreigen für die Franken. Nach schönem Zuspiel vollendete er aus 16 Metern ins linke Toreck (17.). Ein Blitz-Doppelpack von Lukas Schleimer (49., 50.) sorgte bereits früh für klare Verhältnisse. Haching verkürzte nochmal durch ein Strafstoßtor von Niclas Anspach (83.), doch David Ismail stellte wenig später den alten Abstand wieder her (87.). In der Nachspielzeit sorgte Yannik Schlösser für den standesgemäßen Sieg (90 + 3). − fed












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Bayreuth
23
60:23
56
2.
Bayern München II
23
71:31
49
3.
Schweinfurt
22
69:28
43
4.
Illertissen
23
43:24
42
5.
Aubstadt
23
43:29
37
6.
Buchbach
22
35:21
37
7.
Burghausen
23
49:36
36
8.
Unterhaching
22
44:40
36
9.
FC Augsburg II
23
42:37
33
10.
Aschaffenburg
24
32:34
31
11.
Eichstätt
23
34:43
31
12.
Pipinsried
24
31:46
28
13.
1.FC Nürnberg II
24
33:38
27
14.
Memmingen
23
33:48
25
15.
Eltersdorf
19
30:38
23
16.
SV Schalding
23
26:43
23
17.
Heimstetten
24
33:49
21
18.
Rain
21
17:49
17
19.
Greuther Fürth II
22
28:54
16
20.
1860 Rosenheim
21
16:58
15




Dieses Trio sorgte für die Entscheidung: Leroy Sane traf zum 1:0, das Jamal Musiala und Thomas Müller vorbereitet hatten. −Foto: dpa

Leroy Sané hat dem FC Bayern eine Woche vor dem Liga-Gipfel gegen Borussia Dortmund die...



Saisontore Nummer 17 und 18: Adam Jabiri. −Foto: Archiv

Bitter, bitter, Burghausen: Der SV Wacker stand am Samstag im Regionalliga-Auswärtsspiel in...



Peter Wright. −Foto: dpa

Bei den Players Championship Finals ist es zu einer heftigen verbalen Auseinandersetzung der beiden...



Lass dich drücken: Sascha Mölders herzt Marveille Biankadi, der das 3:1 erzielt hatte. −Foto: imagoimages

Dieser Sieg war ganz wichtig! Mit dem zweiten Dreier in Folge hat sich der TSV 1860 München in der 3...



Beim Derby Köln gegen Gladbach waren am Samstag 50000 Zuschauer im Stadion. −Foto: dpa

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat eine Rückkehr zu weiteren Geisterspielen im Fußball...





Lass dich drücken: Sascha Mölders herzt Marveille Biankadi, der das 3:1 erzielt hatte. −Foto: imagoimages

Dieser Sieg war ganz wichtig! Mit dem zweiten Dreier in Folge hat sich der TSV 1860 München in der 3...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver