RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





19 Uhr Anstoß in der Wacker-Arena  |  18.06.2021  |  06:00 Uhr

"Haben richtig Lust": Wacker Burghausen heiß auf Totopokal-Viertelfinale gegen Eichstätt

von Michael Buchholz

Lesenswert (2) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 109
  • Pfeil
  • Pfeil




Die Wackerianer möchten auch am Freitagabend nach dem Spiel wieder Grund zum Feiern mit den Fans haben. −Foto: Butzhammer

Die Wackerianer möchten auch am Freitagabend nach dem Spiel wieder Grund zum Feiern mit den Fans haben. −Foto: Butzhammer

Die Wackerianer möchten auch am Freitagabend nach dem Spiel wieder Grund zum Feiern mit den Fans haben. −Foto: Butzhammer


Pokalkrimi in der Wacker-Arena: Der SV Wacker Burghausen empfängt am Freitag um 19 Uhr im Viertelfinale des Toto-Pokals den Liga-Kollegen VfB Eichstätt und darf dabei 500 Zuschauer auf festen Sitzen in die Arena begrüßen, die aufgrund der niedrigen Inzidenz im Landkreis Altötting auch keinen Negativtest benötigen.

"Die Jungs haben richtig Lust auf das Spiel und natürlich hoffe ich, dass man das auch auf dem Platz sieht", sagt Trainer Leo Haas, der sich auch schon auf die Partie freut: "Das ist eine coole Sache in der Vorbereitung auf die neue Saison. Wir sind weiterhin froh um jede Partie, die wir spielen können. Um so besser, wenn man gegen einen guten und motivierten Gegner ran darf."

Qualifiziert hat sich der SV Wacker nach der Niederlage gegen Buchbach über die Trostrunde des Ligapokals mit den Siegen gegen Aschaffenburg und in Schweinfurt. Vor allem der 2:1-Erfolg beim Drittliga-Relegations-Teilnehmer hat der Mannschaft viel Selbstvertrauen gegeben. "Da haben es die Jungs wirklich gut gemacht, sowohl was die Einstellung als auch was das Spielerische betrifft. Aber Eichstätt ist für uns schwer einzuschätzen, weil man nicht genau weiß, wer von den alten Spielern noch da und wer schon beim neuen Verein ist", so Haas, der seinerseits darauf hofft, dass Robin Ungerath vom TSV Wasserburg und Lukas Mazagg (Leihe FC Bayern Alzenau) schon spielberechtigt sind. Sicher nicht dabei ist Kevin Hingerl, der am Wochenende heiratet, ansonsten sind aber alle Mann an Bord.

Tickets für die Partie können bereits seit Sonntag im Online-Shop erworben werden, je nach Restverfügbarkeit der Eintrittskarten wird es am Spieltag bei der Stadionöffnung ab 18 Uhr auch eine Abendkasse (Tageskassenzuschlag: 3,- Euro) geben. Für alle, die den SV Wacker Burghausen darüber hinaus unterstützen wollen, läuft auch die Solidaritäts-Ticketaktion inklusive Sammelbecher-Aktion weiter über den Online-Ticket-Shop.

Mehr dazu lesen Sie in der Freitagsausgabe Ihrer Heimatzeitung, Sport Oberbayern.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Bayern München II
12
43:14
27
2.
Bayreuth
11
29:11
27
3.
Schweinfurt
13
42:15
25
4.
Burghausen
14
33:24
25
5.
Buchbach
14
23:14
23
6.
Aubstadt
14
25:17
23
7.
Unterhaching
13
24:27
20
8.
Illertissen
13
21:16
19
9.
FC Augsburg II
12
21:17
18
10.
Pipinsried
12
20:21
18
11.
Aschaffenburg
13
18:23
18
12.
Eichstätt
14
21:28
18
13.
Memmingen
14
22:27
17
14.
Heimstetten
13
20:23
16
15.
1.FC Nürnberg II
14
21:23
14
16.
Eltersdorf
13
21:27
14
17.
SV Schalding
14
16:31
13
18.
Greuther Fürth II
11
16:24
10
19.
Rain
14
9:37
8
20.
1860 Rosenheim
12
12:38
7




−Foto: Symbolbild Lakota

Da war reichlich Zündstoff geboten: Mit 2:5 hat der FC Langdorf sein Heimspiel in der A-Klasse Regen...



Ballverlust, Gegenstoß, Tor: Nach einem individuellen Fehler im Ruhmannsfeldener Spielaufbau ist Alexander Wittenzellner zur Stelle, trifft zum 2:1 – und dreht jubelnd ab. Spvgg-Keeper Niklas Tremmel ist frustriert. −Fotos: Helmut Müller

Der Bann ist gebrochen: Dreimal in Folge musste sich der FC Künzing gegen die Spvgg Ruhmannsfelden...



Jubel beim Spitzenreiter: Hofkirchen gewann auch das Topspiel gegen Schöllnach – obwohl der SV am Ende nur mehr zu neunt auf dem Platz stand. −Foto: Helmut Müller

Kurioser Spieltag in der A-Klasse Eging: Thurmansbang kassierte eine fast schon epische...



Sein Aufstieg ist vorerst gestoppt: Schwergewichts-Profi Roman Gorst aus Pocking. −Foto: Imago Images

Am Ende freute er sich einfach nur auf zu Hause. Ohne den erhofften Titel, dafür mit vermutlich...



Hier geblieben: Hinterebens Michael Mandl (links) lässt Christian Philipp nicht entwischen. Zwar gibt es in dieser Szene Freistoß für Perlesreut, aber die Gäste mussten die Heimreise nach der 0:2-Niederlage ohne Punkt antreten.m −Foto: Michael Duschl

Jetzt hat es auch den SV Perlesreut erwischt: Die Mannschaft um Kapitän Sebastian Kern kassierte...





Jubel beim Spitzenreiter: Hofkirchen gewann auch das Topspiel gegen Schöllnach – obwohl der SV am Ende nur mehr zu neunt auf dem Platz stand. −Foto: Helmut Müller

Kurioser Spieltag in der A-Klasse Eging: Thurmansbang kassierte eine fast schon epische...



Aus dem Spitzentrio ist ein Duo geworden. Der STV Ering hat das Topspiel der A-Klasse Pocking gegen...



Der Spitzenreiter demonstriert Stärke: Auch das Topspiel in Bodenmais entschieden die Lindberger für sich. Die "Blau-Weißen" setzten sich mit 3:1 durch. −Foto: Frank Bietau

Der TSV Lindberg bleibt in der Kreisklasse Regen das Maß aller Dinge. Der Spitzenreiter...



−Foto: Symbolbild Lakota

Da war reichlich Zündstoff geboten: Mit 2:5 hat der FC Langdorf sein Heimspiel in der A-Klasse Regen...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver