Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Er wechselt nach Bayreuth  |  13.06.2021  |  11:30 Uhr

Zurück ins Profigeschäft: Tobias Stockinger verlässt Schalding – Auch Piermayr geht

von Andreas Lakota

Lesenswert (13) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 109
  • Pfeil
  • Pfeil




Hat in Schalding den Spaß am Fußball wiedergefunden: Tobias Stockinger. −Foto: Lakota

Hat in Schalding den Spaß am Fußball wiedergefunden: Tobias Stockinger. −Foto: Lakota

Hat in Schalding den Spaß am Fußball wiedergefunden: Tobias Stockinger. −Foto: Lakota


Das ist bitter: Tobias Stockinger trägt nicht länger das Trikot des SV Schalding. Der 21-Jährige will den Sprung ins Profigeschäft wagen und wird künftig für Regionalligist Bayreuth auflaufen. Auch der österreichische Abwehrspieler Christian Piermayr (25) steht Schalding nicht mehr zur Verfügung.

Mit starken Auftritten war Tobias Stockinger schon vor der Corona-Pandemie in der Fokus einiger Profivereine gerückt. Nun wird das junge Talent den Schritt gehen. Beim Testspiel am Samstag gegen Gurten (1:1) stand Stockinger bereits nicht mehr im SVS-Kader, hinterher bestätigte Trainer Stefan Köck den Abgang. Stockinger wird zu Schaldings Ligarivale Spvgg Bayreuth wechseln, der schon vor längerem auf Profitum umgestellt hat und den Sprung in die 3. Liga schaffen will. Die Oberfranken, die sich auch für den DFB-Pokal qualifiziert haben, hatten vor kurzen schon den Ex-Schaldinger Lucas Chrubasik von der DJK Vilzing verpflichtet.

Christian Piermayr sagt nach drei Jahren am Reuthinger Weg Servus. −Foto: Lakota

Christian Piermayr sagt nach drei Jahren am Reuthinger Weg Servus. −Foto: Lakota

Christian Piermayr sagt nach drei Jahren am Reuthinger Weg Servus. −Foto: Lakota


"Der Abschied aus Schalding fällt mir alles andere als leicht, weil mir der Verein und die Mitspieler sehr am Herzen liegen. Aber ich will einfach so hochklassig wie möglich Fußball spielen. In Bayreuth habe ich die Chance, unter professionellen Bedingungen zu trainieren und will dort den nächsten Schritt machen", sagt Stockinger. Nach dem Abschluss seiner Ausbildung sei jetzt der perfekte Zeitpunkt, den vollen Fokus wieder auf den Fußball zu legen.

Der hoch talentierte Stockinger wechselte schon in der Jugend zu 1860 München, später dann zu Unterhaching. Dort lief es für den flinken Techniker aber am Ende nicht mehr nach Wunsch, die Lust am Fußball ging verloren. Stockinger ging zurück in die Heimat, begann eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann. Beim SV Schalding spielte er zunächst in der zweiten Mannschaft – und fand den Spaß am Fußball wieder. Trainer Stefan Köck beorderte Stockinger schnell in die Regionalligamannschaft und förderte das Talent, das sich mit guten Leistungen in den Fokus anderen Vereine spielte. Auch bei der ambitionierten Spvgg Bayreuth stand er auf dem Zettel, nun ist der Wechsle fix.

"Natürlich tut das weh, Tobi hätte bei uns eine wichtige Rolle gespielt. Offensiv sind wir gut aufgestellt, aber dennoch müssen wir schauen, ob jetzt noch was möglich ist in Sachen Transfers", sagt Stefan Köck auch mit Blick auf einen weiteren Abgang. Der Österreicher Christian Piermayr (25) trug seit 2018 das Schalding-Trikot, nach Abschluss des Studiums wird sich der Innenverteidiger aber nun neu orientieren. Beim Test gegen Gurten stand mit Walter Kirschner bereits ein möglicher Ersatzmann im Kader. Der 28-Jährige spielte zuletzt bei Donaustauf und wird künftig in Bad Griesbach wohnen. "Er würde auch menschlich gut zu uns passen. Ich hoffe, dass es mit dem Wechsel klappt", sagt Köck.

Hier lesen Sie: Schnabel-Tor und ein Ex-Burghauser als möglicher Neuzugang: So lief der erste SVS-Test












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Bayern München II
12
43:14
27
2.
Bayreuth
11
29:11
27
3.
Schweinfurt
13
42:15
25
4.
Burghausen
14
33:24
25
5.
Buchbach
14
23:14
23
6.
Aubstadt
14
25:17
23
7.
Unterhaching
13
24:27
20
8.
Illertissen
13
21:16
19
9.
FC Augsburg II
12
21:17
18
10.
Pipinsried
12
20:21
18
11.
Aschaffenburg
13
18:23
18
12.
Eichstätt
14
21:28
18
13.
Memmingen
14
22:27
17
14.
Heimstetten
13
20:23
16
15.
1.FC Nürnberg II
14
21:23
14
16.
Eltersdorf
13
21:27
14
17.
SV Schalding
14
16:31
13
18.
Greuther Fürth II
11
16:24
10
19.
Rain
14
9:37
8
20.
1860 Rosenheim
12
12:38
7




−Foto: Symbolbild Lakota

Da war reichlich Zündstoff geboten: Mit 2:5 hat der FC Langdorf sein Heimspiel in der A-Klasse Regen...



Ballverlust, Gegenstoß, Tor: Nach einem individuellen Fehler im Ruhmannsfeldener Spielaufbau ist Alexander Wittenzellner zur Stelle, trifft zum 2:1 – und dreht jubelnd ab. Spvgg-Keeper Niklas Tremmel ist frustriert. −Fotos: Helmut Müller

Der Bann ist gebrochen: Dreimal in Folge musste sich der FC Künzing gegen die Spvgg Ruhmannsfelden...



Jubel beim Spitzenreiter: Hofkirchen gewann auch das Topspiel gegen Schöllnach – obwohl der SV am Ende nur mehr zu neunt auf dem Platz stand. −Foto: Helmut Müller

Kurioser Spieltag in der A-Klasse Eging: Thurmansbang kassierte eine fast schon epische...



Sein Aufstieg ist vorerst gestoppt: Schwergewichts-Profi Roman Gorst aus Pocking. −Foto: Imago Images

Am Ende freute er sich einfach nur auf zu Hause. Ohne den erhofften Titel, dafür mit vermutlich...



Hier geblieben: Hinterebens Michael Mandl (links) lässt Christian Philipp nicht entwischen. Zwar gibt es in dieser Szene Freistoß für Perlesreut, aber die Gäste mussten die Heimreise nach der 0:2-Niederlage ohne Punkt antreten.m −Foto: Michael Duschl

Jetzt hat es auch den SV Perlesreut erwischt: Die Mannschaft um Kapitän Sebastian Kern kassierte...





Jubel beim Spitzenreiter: Hofkirchen gewann auch das Topspiel gegen Schöllnach – obwohl der SV am Ende nur mehr zu neunt auf dem Platz stand. −Foto: Helmut Müller

Kurioser Spieltag in der A-Klasse Eging: Thurmansbang kassierte eine fast schon epische...



Aus dem Spitzentrio ist ein Duo geworden. Der STV Ering hat das Topspiel der A-Klasse Pocking gegen...



Der Spitzenreiter demonstriert Stärke: Auch das Topspiel in Bodenmais entschieden die Lindberger für sich. Die "Blau-Weißen" setzten sich mit 3:1 durch. −Foto: Frank Bietau

Der TSV Lindberg bleibt in der Kreisklasse Regen das Maß aller Dinge. Der Spitzenreiter...



−Foto: Symbolbild Lakota

Da war reichlich Zündstoff geboten: Mit 2:5 hat der FC Langdorf sein Heimspiel in der A-Klasse Regen...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver