Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





2:3-Pleite für Burghausen  |  26.09.2020  |  16:49 Uhr

Erst Führung, dann zwei schlimme Minuten: Wacker geht in Rosenheim K.o.

Lesenswert (5) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 23 / 59
  • Pfeil
  • Pfeil




In einem umkämpften Spiel unterlag Burghausen 2:3 in Rosenheim. −Foto: Butzhammer

In einem umkämpften Spiel unterlag Burghausen 2:3 in Rosenheim. −Foto: Butzhammer

In einem umkämpften Spiel unterlag Burghausen 2:3 in Rosenheim. −Foto: Butzhammer


Traumstart verpasst: Der SV Wacker Burghausen hat sein zweites Spiel im Ligapokal der Regionalliga verloren. Beim TSV Rosenheim kassierte die Haas-Truppe eine 2:3-Niederlage. Damit haben nun alle vier Team in der Gruppe Südost drei Zähler auf dem Konto, nachdem Buchbach am Freitag mit 1:0 gegen Schalding gewann.

"Wir haben viel zu naiv verteidigt", ärgerte sich Burghausens Trainer Leo Haas nach der Partie, in der die Gäste etwas unter Wert geschlagen wurden. "Für die Zuschauer war’s sicher ein interessantes Spiel, weil es viele Torchancen zu sehen gab, wobei das Chancenplus klar auf unserer Seite war", erklärte Haas, der sich aber enttäuscht zeigte: "Die Niederlage war unnötig, die Gegentreffer zu billig, die drei Tore haben wir dem Gegner geschenkt. Das ist eine Kopfsache, da müssen wir konzentrierter sein." Rosenheims Coach Kasparetti hingegen befand, dass die Tore seiner Mannschaft einem Plan zu verdanken waren: "Da haben wir riesige Fortschritte gemacht."

Zunächst lief es gut für Wacker, bei dem der Waldkirchner Marius Herzig im Tor stand, bestens. Nach 25 Minuten landete ein verunglückter Schuss bei Nicholas Helmbrecht, der sich blitzschnell drehte und aus 11 Metern trocken versenkt. Die Antwort der Gastgeber ließ aber nicht lange auf sich warten. Der schon vor einer Woche gegen Schalding überragende Achitpol Keereerom schloss einen Konter über Laurin Demolli mustergültig ab (29.).

Nach den beiden Toren nahm die zuvor eher durchschnittliche Partie mehr Fahrt auf. Auch nach dem Wechsel ging es munter weiter. Nach einer Freistoß-Flanke stand Christoph Fenninger goldrichtig und markierte das 2:1 für Rosenheim (57.(. Nur eine Minute später dann der nächste Tiefschlag für Wacker. Eine Fenninger-Hereingabe fälschte Maxi Drum unglücklich ins eigene Tor ab.

1:3 – doch Wacker gab nicht auf. Andrija Bosnjak brachte die Gäste wenig später heran, nach einem Getümmel im Strafraum verwertete der Stürmer mit einem Gewaltschuss. In der Folge drückte Burghausen mit Macht auf den Ausgleich, doch Rosenheims Abwehr stand stabil – und rettete das 3:2 über die Zeit. Fenninger hätte in der 80. Minute im 1:1 gegen Herzig den Sack schon zumachen können, aber auf der anderen Seite vergab Burghausen zahlreiche Ausgleichschancen durch Georgios Spanoudakis, Sammy Ammari und Thorsten Niklas. − red/mb












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Aschaffenburg
24
49:26
47
2.
Nürnberg II
24
55:29
46
3.
Bayreuth
24
51:27
46
4.
Schweinfurt
23
48:29
44
5.
Aubstadt
24
40:35
39
6.
Eichstätt
25
45:30
37
7.
Greuther Fürth II
25
30:31
36
8.
Buchbach
24
32:28
35
9.
FC Augsburg II
24
42:32
34
10.
SV Schalding
23
33:43
32
11.
Burghausen
24
33:33
30
12.
Illertissen
24
35:50
28
13.
Rain/Lech
24
25:41
27
14.
Heimstetten
25
44:54
26
15.
1860 Rosenheim
25
30:61
21
16.
Memmingen
22
18:30
20
17.
Garching
20
21:52
13




−Foto: Symbolbild Lakota

Macht es noch Sinn? In diesen unsicheren Tagen ist die Taktik abseits des Fußballrasens fast...



Der Streit zwischen Türkgücü München und dem BFV ums DFB-Pokalspiel gegen Schalke nimmt kein Ende. −Foto: dpa

Drittligist Türkgücü München gibt im Pokalstreit mit dem Bayerischen Fußball-Verband (BFV) noch...



Alter schützt nicht vor Torgefahr: Mit fast 47 Jahren zeigte Billy Trew im Heimspiel gegen den ESC Haßfurt den meist viel jüngeren Gegenspielern, dass er an der Scheibe nichts verlernt hat. −Fotos: Eva Fuchs

Eishockey-Legende und EV-Dingolfing-Coach Billy Trew (46) feiert Corona-bedingt Comeback als Spieler...



−Fotos: privat

Jeden Donnerstag spricht Kultreporter Karlheinz Kas über die Fußball-Woche - klar, meinungsstark...



Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) wird mit Inkrafttreten des von Bund und Ländern beschlossenen...





 - Lakota

Nach Informationen der Passauer Neuen Presse hat sich das Vorstandsgremium des Bayerischen...



−Foto: Lakota / Montage: PNP

Für das kommende Wochenende hoffen die Spielleiter, Vereine und Spieler/innen auf weniger...



Der BFV hat die Nachholtermine für die ausgefallenen Spiele festgelegt. −Foto: Andreas Lakota

Der Bayerische Fußball-Verband hat auf die zahlreichen Spielabsagen reagiert – und den...



Ab Montag geht nichts mehr auf den Sportplätzen. −Foto: Lakota

Für den deutschen Sport bedeuten die verschärften Corona-Maßnahmen teilweise heftige Einschnitte...



Rollt er oder ruht er, der Ball? In Niederbayern wird diese Frage am Wochenende erneut unterschiedlich zu beantworten sein. −Symbolbild: Lakota

An diesem Wochenende werden viele angesetzte Fußballspiele nicht stattfinden können...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver