Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





09.02.2019  |  17:32 Uhr

3:4 gegen Steyr: Schalding ärgert den nächsten Zweitligisten – ist aber nicht zufrieden

von Alexander Augustin

Lesenswert (12) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 10 / 62
  • Pfeil
  • Pfeil




Konnte über weite Strecken nicht zufrieden mit seiner Mannschaft: SVS-Trainer Stefan Köck. −Foto: Archiv Andreas Lakota

Konnte über weite Strecken nicht zufrieden mit seiner Mannschaft: SVS-Trainer Stefan Köck. −Foto: Archiv Andreas Lakota

Konnte über weite Strecken nicht zufrieden mit seiner Mannschaft: SVS-Trainer Stefan Köck. −Foto: Archiv Andreas Lakota


Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Nach dem 0:1 gegen Blau-Weiß Linz vor einer Woche hat der SV Schalding am Samstagnachmittag gegen den nächsten österreichischen Zweitligisten Vorwärts Steyr gut mitgehalten – 3:4 stand es am Ende. Doch wirklich zufrieden war der Regionalligist damit nicht. "Wir haben eine schwache erste Stunde gespielt, erst danach wurde es besser", sagte Markus Clemens, der sportliche Leiter des SVS gegenüber heimatsport.de.

Schnell lag das Team von Trainer Stefan Köck in Bad Wimsbach (Oberösterreich) 0:2 zurück (Bojan Mustecic/16. Minute, Michael Halbartschlager/19.). Nach der Pause schoss Steyr durch Christian Lichtenberger (65.) das dritte Tor und das Spiel schien gelaufen. Doch Neuzugang Manuel Mader brachte die Schaldinger per Kopf wieder heran (69.). Postwendend der nächste Rückschlag: 1:4 (Jefte Betancor/71.). "Der Gegner war einfach über weite Strecken präsenter", sagte Clemens.

Doch der SVS zeigte Moral: Lucas Chrubasik traf wie Mader per Kopf (84.), Stefan Rockinger per Strafstoß (86.). "Erst die 25 Minuten haben wir so gespielt, wie wir eigentlich spielen wollen. Zum Schluss hätten wir eigentlich sogar noch den Ausgleich machen müssen", ärgerte sich Sportchef Clemens angesichts einiger vergebener Großchancen in der Schlussphase. Die Lehren aus dem Test? "Wir wissen, dass wir es können, wenn wir alles in die Waagschale werfen, aber das haben wir über weite Stecken nicht getan."

Am Montag wird am Reuthinger Weg wieder trainiert, am Dienstag stiegt dort das nächste Testspiel – gegen Bayernligist Hankofen (18.30 Uhr). Am Samstag geht es dann gegen den nächsten österreichischen Zweitligisten: den SV Ried (14 Uhr, Reuthinger Weg).

Eine Zusammenfassung vom Spiel gibt es hier:













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Bayern München II
20
42:16
44
2.
Eichstätt
22
42:26
44
3.
Schweinfurt
22
39:29
35
4.
Burghausen
22
29:24
35
5.
Memmingen
22
37:34
35
6.
Nürnberg II
22
28:20
34
7.
Buchbach
22
37:29
33
8.
Schalding-Heining
22
26:27
33
9.
Ingolstadt II
20
28:28
28
10.
Aschaffenburg
22
32:34
27
11.
Bayreuth
22
28:31
26
12.
Illertissen
22
30:40
26
13.
Augsburg II
21
27:31
25
14.
Greuther Fürth II
21
28:27
23
15.
1860 Rosenheim
22
18:38
22
16.
Garching
20
22:31
19
17.
Pipinsried
21
31:43
19
18.
Heimstetten
21
30:46
19




Ab Sommer Abteilungsleiter: Christian Weber (40.). −Foto: M. Duschl

Auf der Suche nach einem neuen Fußball-Abteilungsleiter ist Kreisligist SV Grainet fündig geworden:...



Abwehrspieler Lukas Aigner (r.) erzielte das "goldene Tor" gegen Kirchanschöring. −Foto: Butzhammer

Generalprobe gelungen für die Frühjahrsrunde der Regionalliga Bayern: Der SV Wacker Burghausen hat...



Kämpfen und Selbstvertrauen tanken wollen Josh Brittain und der DSC im Heimspiel gegen den ESV Kaufbeuren. −Foto: Roland Rappel

Zwei Wochen trennen den Deggendorfer SC noch von dem Ende der Hauptrunde der ersten DEL2-Saison und...



Ein Duo, das sich versteht: die FCV-Trainer Udo Tolksdorf (l.) und Chris Brückl. −Foto: Mike Sigl

Dem FC Vilshofen steht ein ereignisreiches Jahr ins Haus: Ende Mai feiert der Traditionsverein sein...



Beruf geht vor: Maxi Bauer hat seinen Vertrag in Buchbach aufgelöst. −Fotos: Buchholz

Noch ruht in der Fußball-Regionalliga Bayern der Ball, doch beim TSV Buchbach gibt es bereits...





Für diese Aktion ihres Maskottchens "Tigo" sind die Straubing Tigers nun von der DEL bestraft worden. −Foto: Stefan Ritzinger

Die Straubing Tigers sind von der Deutschen Eishockey Liga (DEL) zu Geldstrafen verurteilt worden...



Die Niederbayerische noch mehr in den Blickpunkt rücken − das ist das Ziel der BFV-Verantwortlichen. Der TSV Karpfham um Tobias Dandl konnte in den letzten Jahren immer eine gute Rolle spielen. −Foto: Lakota

Die Ehrenamtler des Bayerischen Fußball-Verbandes waren in den vergangenen Wochen fleißig...



Am Samstagmorgen ging es für den 1. FC Passau ins Trainingslager an die Costa Brava - der Preis für den Sieg beim "Erdinger Cup". −Foto: Verein

Später Lohn für einen feinen Triumph: Anfang Juli letzten Jahres hat der 1.FC Passau beim...



Eine unnötige Niederlage mussten die Passauer Eishockey-Cracks um Patrick Geiger am Freitagabend in Pfaffenhofen einstecken. −Foto: Archiv/Daniel Fischer

Rückschlag für die Passau Black Hawks in den Bayernliga-Playdowns: Die Habichte haben das...



Durften wieder jubeln: Antoine Laganiére, Fredrik Eriksson und Stefan Loibl am Dienstagabend gegen Berlin. −F.: Schindler

"Wir wollen im März Playoff-Hockey spielen hier im Gäuboden." Dieses erste Ziel...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver