Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





2:2 bei Greuther Fürth II  |  16.10.2021  |  16:42 Uhr

Bitteres Remis: Schalding führt in Unterzahl – und kassiert in Minute 94 den Ausgleich

Lesenswert (7) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 39 / 88
  • Pfeil
  • Pfeil




Bitter: Stefan Köck und sein SV Schalding mussten sich in Fürth mit einem Unentschieden begnügen. −Foto: Archiv Lakota

Bitter: Stefan Köck und sein SV Schalding mussten sich in Fürth mit einem Unentschieden begnügen. −Foto: Archiv Lakota

Bitter: Stefan Köck und sein SV Schalding mussten sich in Fürth mit einem Unentschieden begnügen. −Foto: Archiv Lakota


Bitterer Nachmittag für den SV Schalding. Nach zwei Pleiten wollten die Niederbayern beim Tabellennachbarn Greuther Fürth II unbedingt gewinnen, kamen am Ende aber nur zu einem 2:2. Besonders ärgerlich aus SVS-Sicht: Bis weit in die Nachspielzeit führte Schalding mit 2:1, und das in Unterzahl. Alex Mankowski hatte in der ersten Halbzeit die rote Karte gesehen hatte. "Das ist sehr, sehr bitter", beklagte Sportchef Markus Clemens nach dem Gegentor in Minute 94.

Das Spiel begann für den SVS alles andere als nach Plan. Bereits nach zehn Minuten geriet Schalding vor lediglich 84 Zuschauern in Rückstand, als Rodney Elongo-Yombo mit Nachschuss das erste Tor des Tages erzielte. "Da haben wir uns ein unnötiges Gegentor gefangen", sagte Clemens. Die Niederbayern aber erholten sich schnell vom frühen Schock, Verteidiger Alex Mankowski erzielte aus rund 15 Metern den Ausgleich (18.).

Mankowski stand auch danach wieder im Mittelpunkt, als er kurz vor der Halbzeit nach einer Unsportlichkeit mit Rot vom Platz musste (40.). Die Unterzahl brachte den SVS aber nicht aus dem Konzept. Zwar erspielte sich Fürth II auch kleinere Chancen, Schalding blieb aber gefährlich – und belohnte sich für den Einsatz. Sebastian Raml, wie Mankowski normalerweise für das Verhindern von Toren zuständig, nutzte einen Abpraller zur umjubelten Führung (70.). "Wir haben das sehr gut gemacht. Über weite Strecken kam vom Gegner gar nichts", sagte Clemens.

Der Vorsprung aber hielt nicht bis zum Abpfiff, weil in der Nachspielzeit erneut Elongo-Yombo zur Stelle war und nach einem Standard den Ausgleich erzielte (90+4,.). "Richtig bitter, dass wir uns für eine kämpferische Leistung nicht belohnen konnten", ärgerte sich Clemens. "Wir werden uns aber wieder aufrichten, wie so oft schon." − jk












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Bayreuth
23
60:23
56
2.
Bayern München II
23
71:31
49
3.
Schweinfurt
22
69:28
43
4.
Illertissen
23
43:24
42
5.
Aubstadt
23
43:29
37
6.
Buchbach
22
35:21
37
7.
Burghausen
23
49:36
36
8.
Unterhaching
22
44:40
36
9.
FC Augsburg II
23
42:37
33
10.
Aschaffenburg
24
32:34
31
11.
Eichstätt
23
34:43
31
12.
Pipinsried
24
31:46
28
13.
1.FC Nürnberg II
24
33:38
27
14.
Memmingen
23
33:48
25
15.
Eltersdorf
19
30:38
23
16.
SV Schalding
23
26:43
23
17.
Heimstetten
24
33:49
21
18.
Rain
21
17:49
17
19.
Greuther Fürth II
22
28:54
16
20.
1860 Rosenheim
21
16:58
15




Ein packendes Duell lieferten sich die Passau Black Hawks um Doppeltorschütze Jeff Smith (2. von links) mit den Memmingen Indians und Linus Svendlund sowie Torwart Marco Eisenhut. Die Gäste aus dem Allgäu setzten sich nach Verlängerung mit 4:3 durch. −Foto: Michael Sigl

Der Deggendorfer SC hat in der Eishockey-Oberliga Süd den zweiten Sieg im zweiten Spiel unter...



Remiskönige: Zehnmal spielte Plattling um Artem Schneider (v.r.) und Lukas und Moritz Obergrußberger Unentschieden. −Foto: Franz Nagl

Nach langem Zögern hat der Bayerische Fußball-Verband die niederbayerischen Bezirksligen vorzeitig...



Erling Haaland steht beim BVB vor einem überraschend schnellen Comeback. −Foto: dpa

Diese Nachricht zu Topstürmer Erling Haaland tut der zuletzt arg malträtierten BVB-Seele richtig gut...



Die Löwen durften in Havelse jubeln. −Foto: imagoimages

Dieser Sieg war ganz wichtig! Mit dem zweiten Dreier in Folge hat sich der TSV 1860 München in der 3...



Erik Lesser beim Weltcup-Rennen im März 2021 im schwedischen Östersund. −Foto: Wiklund, dpa-Archiv

Corona bestimmt auch die neue Saison der Biathleten, Hochfilzen und Oberhof finden ohne Fans statt...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver