Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Dritter Sieg binnen einer Woche  |  30.07.2021  |  21:22 Uhr

Wacker, langsam wird‘s unheimlich: Burghausen bremst auch Bayreuther Überflieger aus

Lesenswert (16) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 65 / 110
  • Pfeil
  • Pfeil




Sie kommen aus dem Jubeln nicht mehr raus: Christoph Maier (M., mit Noah Agbaje, l., und Felix Bachschmid, r.) brachte Wacker gegen Bayreuth in Führung. Am Ende stand der dritte Sieg in einer Woche. −F.: Archiv Butzhammer

Sie kommen aus dem Jubeln nicht mehr raus: Christoph Maier (M., mit Noah Agbaje, l., und Felix Bachschmid, r.) brachte Wacker gegen Bayreuth in Führung. Am Ende stand der dritte Sieg in einer Woche. −F.: Archiv Butzhammer

Sie kommen aus dem Jubeln nicht mehr raus: Christoph Maier (M., mit Noah Agbaje, l., und Felix Bachschmid, r.) brachte Wacker gegen Bayreuth in Führung. Am Ende stand der dritte Sieg in einer Woche. −F.: Archiv Butzhammer


Die Burghausen-Festspiele in der Regionalliga Bayern gehen weiter. Nach dem furiosen 8:0 gegen Rosenheim und dem 2:1 gegen Absteiger Unterhaching ein paar Tage zuvor hat der SV Wacker am Freitagabend das nächste dicke Ausrufzeichen gesetzt. Dieses Mal musste die bisher unbeirrt durch die Liga marschierende Spvgg Bayreuth dran glauben – 3:2 (2:0) siegte die Elf von Trainer Leo Haas nach einer über weite Strecken starken Leistung vor 1035 Zuschauern.

Gerade in der ersten Halbzeit spielte Wacker seinen favorisierten Gegner streckenweise her. Dass es zur Pause "nur" 2:0 für die Gäste stand, ist alleine der Chancenverwertung der Burghauser geschuldet. Nach zehn Toren aus den letzten zwei Spielen feuert Wacker das nächste Offensivfeuerwerk ab – die Konsequenz: Schon ganz früh steht‘s 1:0. Christoph Maier trifft per Kopf aus kurzer Distanz (5. Minute). Im Anschluss erspielen sich die Gäste mehrfach die Gelegenheit zu erhöhen. Noah Agbaje, Maier und Robin Ungerath haben beste Einschussmöglichkeiten. Letzter macht es dann in der 43. Minute besser. Aus zehn Metern versenkt Ungerath den Ball im Tor. Es ist schon sein fünfter Saisontreffer.

Vom Tabellenführer ist in den ersten 45 Minuten kaum etwas zu sehen. Trainer Timo Rost wechselt zur Halbzeit gleich dreimal – und scheint damit den richtigen Kniff getätigt zu haben. Mit Wiederbeginn dreht sich das Spielgeschehen komplett. Bayreuth macht jetzt gehörig Dampf – und kommt schon in Minute 52 zum Anschlusstreffer. Stefan Maderer verkürzt nach Vorarbeit des Sonneners Daniel Steininger (Lkr. Passau). Nur fünf Minuten später klingelt es wieder im Burghauser Tor. Cemal Kaymaz gleicht für die "Oldschdod" aus (58.).

Doch Wacker schüttelt sich – und geht durch den kurz zuvor eingewechselten Andre Leipold wieder in Führung (72.). In der Folge agiert die Haas-Elf clever und bringt den Sieg über die Zeit. Mit neun Punkte aus vier Spielen steht Burghausen damit vor den Samstagsspielen der Regionalliga Bayern auf Platz zwei – hinter dem FC Bayern II, der sich am Abend in einem furiosen Spiel gegen den VfB Eichstätt mit 6:3 durchsetzte. − aug












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Bayern München II
12
43:14
27
2.
Bayreuth
11
29:11
27
3.
Schweinfurt
13
42:15
25
4.
Burghausen
14
33:24
25
5.
Buchbach
14
23:14
23
6.
Aubstadt
14
25:17
23
7.
Unterhaching
13
24:27
20
8.
Illertissen
13
21:16
19
9.
FC Augsburg II
12
21:17
18
10.
Pipinsried
12
20:21
18
11.
Aschaffenburg
13
18:23
18
12.
Eichstätt
14
21:28
18
13.
Memmingen
14
22:27
17
14.
Heimstetten
13
20:23
16
15.
1.FC Nürnberg II
14
21:23
14
16.
Eltersdorf
13
21:27
14
17.
SV Schalding
14
16:31
13
18.
Greuther Fürth II
11
16:24
10
19.
Rain
14
9:37
8
20.
1860 Rosenheim
12
12:38
7




Neu in Schalding: Veron Dobruna (21). −Foto: Mike Sigl

Es sind aktuell keine einfachen Wochen für den SV Schalding. Nach nur einem Punkt aus den letzten...



Mit Fanclub reiste der SV Kirchberg im Wald ins Regener Bayerwaldstadion, wo 400 Fans am Samstagnachmittag das Kreisliga-Derby verfolgten. Endstand 1:0 für die Gastgeber. −Foto: Frank Bietau

Der "kleine" Fußball hat die Gunst der Zuschauer wieder gewonnen. Seit zwei Monaten pilgern...



Christian Früchtl ist nach einem Schlüsselbeinbruch wieder fit. −Foto: dpa

Jungnationalspieler Jamal Musiala und Reservetorwart Sven Ulreich sind beim deutschen...



Neuer Coach bei Türkgücü: Peter Hyballa. −Foto: dpa

Fußball-Drittligist Türkgücü München und Trainer Petr Ruman gehen ab sofort getrennte Wege...



Hansi Flick und Miroslav Klose arbeiteten schon beim FC Bayern eng zusammen. −Foto: dpa

Nach dem Wechsel von Stefan Kuntz in die Türkei will DFB-Direktor Oliver Bierhoff die Nachfolge auf...





Mit Fanclub reiste der SV Kirchberg im Wald ins Regener Bayerwaldstadion, wo 400 Fans am Samstagnachmittag das Kreisliga-Derby verfolgten. Endstand 1:0 für die Gastgeber. −Foto: Frank Bietau

Der "kleine" Fußball hat die Gunst der Zuschauer wieder gewonnen. Seit zwei Monaten pilgern...



Neuer Coach bei Türkgücü: Peter Hyballa. −Foto: dpa

Fußball-Drittligist Türkgücü München und Trainer Petr Ruman gehen ab sofort getrennte Wege...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver