Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Termine fürs Frühjahr vorläufig fix  |  24.11.2020  |  09:49 Uhr

BFV ändert Regionalliga-Ligapokal: Schalding muss weit reisen – und plant sehr zurückhaltend

Lesenswert (17) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 16 / 36
  • Pfeil
  • Pfeil




−Symbolfoto: A. Lakota

−Symbolfoto: A. Lakota

−Symbolfoto: A. Lakota


Der Bayerische Fußballverband (BFV) hat eine erste Planung für die Saisonfortsetzung der Regionalliga Bayern vorgenommen. Demnach sollen die Viertligisten – im besten Fall ab 6. Februar – zunächst den Ligapokal fertig spielen, ehe ab 27./28. März die restlichen Meisterschaftsspiele angesetzt werden.

Der Terminplan ist freilich vorläufig. Wann die Politik wieder Mannschaftssport und Wettkämpfe zulässt, ist nicht absehbar. Sofern Pflichtspiele ab Anfang Februar durchführbar sind, treten die Regionalligisten um den SV Wacker Burghausen und den SV Schalding-Heining in vier Hauptrundengruppen (drei Spiele pro Verein) an. Die Einteilung erfolgte anhand der Tabellenplatzierung der nach den Hinspielen abgebrochenen Vorrunde und einer gruppenübergreifenden Quotientenregelung. Vom 6. bis 20. März folgt die K.o.-Phase, dafür qualifizieren zehn von 18 Mannschaften (Gruppensieger, -zweite und die beiden besten Dritten).

"Bei zwei Heimspielen und nur einem Auswärtsspiel rechnen wir uns gute Chancen aus in die K.o.-Runde einziehen zu können. Dann wären wir nur noch drei Spiele von einem möglichen DFB-Pokal-Startplatz entfernt", kommentiert Karl-Heinz Fenk, sportliche Leiter bei Wacker Burghausen.

Beim SV Schalding blickt man verhalten auf die Pläne. "Am Ende entscheidet die Politik. Und ich denke, vor Ende Januar wird sich wohl nichts an der aktuellen Saison ändern", sagt Sportchef Markus Clemens. Die Schaldinger würden – auch wenn es erlaubt wäre – ohnehin nicht früher in die Vorbereitung starten als geplant (Ende Januar). "Wir waren schon im Sommer einer der letzten Vereine, die losgelegt haben. Wir haben keine Eile und werden sicher nicht alle Hebel in Bewegung setzen, um schnellstmöglich wieder zu starten. Wir werden die Sache sehr moderat und überlegt angehen", sagt Clemens.

In den nächsten Wochen wollen die Schaldinger ihre Personalplanung intensivieren, Gespräche mit Spielern führen. Und natürlich mit Trainer Köck, wobei Clemens betont, dass "wir sowieso im ständigen Austausch stehen und eng zusammenarbeiten". Eine Verlängerung mit dem Coach, der nun seit fast vier Jahren die Geschicke beim SVS lenkt, dürfte daher die logische Folge sein, zumal sich Schalding ja auf einem guten Weg zum erneuten Klassenerhalt befindet.

In der Liga steht für den SVS auch noch ein Nachholspiel an. Die wegen eines Autounfalls kurzfristig abgesagte Partie in Schweinfurt soll zwischen dem 6. und 20. März nachgeholt werden, sofern sich weder der SVS noch die Schnüdel für die in diesem Zeitraum angesetzten K.o.-Spiele des Ligapokals qualifizieren. Sollte dies doch der Fall sein, würde das Duell wohl während der Woche oder in den Tagen um Ostern nachgeholt werden. Der letzte reguläre Spieltag der Regionalliga-Saison soll am 8. Mai stattfinden.

Neue Gruppeneinteilung Ligapokal

Gruppe 1: VfB Eichstätt, SV Viktoria Aschaffenburg, FC Memmingen, TSV 1860 Rosenheim.

Gruppe 2: FV Illertissen, SpVgg Bayreuth, FC Augsburg II, SV Schalding-Heining.

Gruppe 3: SV Wacker Burghausen, SV Heimstetten, 1. FC Schweinfurt, TSV Buchbach.

Trostrunde: SpVgg Greuther Fürth II, TSV Aubstadt, TSV Rain/Lech, VfR Garching, 1. FC Nürnberg. − la/red












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Aschaffenburg
25
51:27
50
2.
Nürnberg II
25
61:32
49
3.
Bayreuth
25
53:28
49
4.
Schweinfurt
23
48:29
44
5.
Aubstadt
25
43:41
39
6.
Eichstätt
26
46:32
37
7.
Greuther Fürth II
26
31:33
36
8.
Buchbach
25
32:29
35
9.
FC Augsburg II
25
44:35
34
10.
Burghausen
25
36:35
33
11.
SV Schalding
24
34:45
32
12.
Illertissen
25
37:51
31
13.
Rain/Lech
25
26:41
30
14.
Heimstetten
25
44:54
26
15.
1860 Rosenheim
25
30:61
21
16.
Memmingen
22
18:30
20
17.
Garching
20
21:52
13




Lothar national? Armin Veh bringt den ehemaligen Weltfußballer Lothar Matthäus als Kandidat für die Nachfolge von Bundestrainer Joachim Löw ins Spiel. −Foto: dpa

Der ehemalige Bundesliga-Trainer Armin Veh hat Fußball-Rekordnationalspieler Lothar Matthäus als...



Türkgücüs Traum-Duo: Sercan Sararer (vorne) und Petar Sliskovic. −Foto: Sven Leifer

Sie sind die Lebensversicherung von Türkgücü München: 32 Scorerpunkte haben Sercan Sararer und Petar...



Wieder einmal der Mann des Abends: Robert Lewandowski schoss den FC Bayern in Augsburg zum Sieg, der Weltfußballer verwandelte einen Elfmeter, in Minute 67 musste er leicht verletzt raus. −Foto: Andreas Gebert/AFP

Der FC Bayern gewinnt wieder mit dem berühmt berüchtigten Dusel – aber vor allem dank...



Konnte nach seiner Rückkehr nach München noch nicht überzeugen: Douglas Costa. −Foto: dpa

Rückkehrer Douglas Costa erweist sich bei Bayern München auch im zweiten Anlauf nicht als die...



Klare Kante: Chris Heid war ein kompromissloser Verteidiger und soll helfen, den Oberligisten DSC in die Spur zu bringen. −Foto: Archiv

Der Anspruch des Deggendorfer SC ist es, nach Ende der Hauptrunde zu den vier besten...





Jubelt künftig wieder für die grün-weißen Schaldinger: Chris Seidl kehrt an den Reuthinger Weg zurück. −Foto: Lakota

Dieses Mal hat er auf den Kopf gehört – und nicht wie schon so oft auf sein Herz: Christian...



TV-Experte Marcel Reif (71). −Foto: Uwe Anspach/dpa

Der langjährige Bundesliga-Experte und Sportkommentator Marcel Reif (71) hat am Sonntag mit...



Türkgücü-Präsident und bisheriger Geldgeber: Hasan Kivran (54). −Foto: Imago Images

Alles anders? Präsident und Geldgeber Hasan Kivran (54) bleibt Türkgücü München doch erhalten...



Stuttgarts Nicolas Gonzalez war am Samstag in der Partie gegen Augsburg gut gestylt. −Foto: dpa

Der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks hat in einem offenen Brief an den Deutschen...



Riesen Jubel bei Kiel, nachdem Ioannis Gelios den Elfmeter von Marc Roca gehalten hatte. −Foto: dpa

Der Frust beim FC Bayern München sitzt tief. Sensationell wurde der amtierende...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver