RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Als Regionalliga-Coach noch unbesiegt  |  17.11.2020  |  08:00 Uhr

"Umbruch gut gemeistert": Wacker-Trainer Haas zwischen Online-Training, Golf und Planungen

von Michael Buchholz

Lesenswert (6) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 4 / 61
  • Pfeil
  • Pfeil




Über eine gute Bilanz in seinem ersten Jahr beim Fußball-Regionalligisten SV Wacker Burghausen kann sich Trainer Leo Haas freuen. −Foto: Butzhammer

Über eine gute Bilanz in seinem ersten Jahr beim Fußball-Regionalligisten SV Wacker Burghausen kann sich Trainer Leo Haas freuen. −Foto: Butzhammer

Über eine gute Bilanz in seinem ersten Jahr beim Fußball-Regionalligisten SV Wacker Burghausen kann sich Trainer Leo Haas freuen. −Foto: Butzhammer


Wenn im Frühjahr die Fußball-Regionalliga Bayern hoffentlich wieder starten kann, ist Leonhard "Leo" Haas (38), Trainer des SV Wacker Burghausen, in Punktspielen über ein Jahr ungeschlagen. "Das hört sich natürlich gut an, aber anders wäre es mir lieber gewesen", schmunzelt der Coach, der mit "anders" einen Normalbetrieb meint und nicht nur die vier Meisterschaftsspiele, die sein Verein im Jahr 2020 austragen konnte.

Dennoch kann sich die Meisterschaftsbilanz des 38-Jährigen, der im letzten Winter vom TSV Wasserburg gekommen ist, bei drei Siegen und einer Niederlage mehr als sehen lassen: "Als ich angefangen habe, war die Ausgangslage ja echt schwierig, aber wir haben die Tabellensituation super verbessert." Bei 23 Punkten aus 21 Spielen drohte der Absturz in die Gefahrenzone, nach zehn Partien ohne Dreier betrug der Vorsprung auf den ersten Relegationsplatz gerade mal drei mickrige Pünktchen. Mittlerweile haben die Wacker-Kicker zehn Zähler mehr auf dem Konto, stehen satte zwölf Punkte über dem Strich und haben als Rangzehnter den vorzeitigen Klassenerhalt vor Augen.

"Wir haben den Umbruch gut gemeistert und sehr gute Neuverpflichtungen an Land gezogen", so Haas. Von der "akribischen Arbeit des Trainerteams ist auch Geschäftsführer Andreas Huber begeistert: "Leo hat es in Wasserburg schon bewiesen, dass er junge Talente einbauen kann und hat es auch bei uns wieder unter Beweis gestellt. Wir haben jetzt einen sehr jungen Kader, der sich in den nächsten Jahren entwickeln kann. Es muss künftig unser Weg sein, dass wir wieder mehr Talente aus unserem NLZ in die Mannschaft bekommen."

Wann Burghausen mit der Vorbereitung auf die Frühjahrsrunde beginnt, steht aktuell noch nicht genau fest. "Klar ist, dass wir jetzt die nächsten zwei Monate nicht jeden Tag Lauftraining machen können, aber zwei Monate nichts tun geht ja auch nicht. Außerdem haben die Jungs ja auch Lust darauf, etwas zu tun", weiß Haas, der seinen Schützlingen nicht nur Laufpläne mitgegeben hat, sondern auch Online-Training abhalten wird.

Dass es im Winter noch einmal eine größere Fluktuation im Kader geben wird, glaubt der Trainer nicht: "Wir schauen bei den Jungs, deren Verträge im Juni auslaufen, dass wir da baldmöglichst verlängern können. Die anderen Spieler haben ja ohnehin Verträge über die Saison hinaus." Haas rechnet für die Saison 2021/22, dass das Gehaltsniveau der Spieler noch in etwa auf dem derzeitigen Stand bleiben wird und dass sich erst in der darauffolgenden Spielzeit das Niveau wieder an Vor-Corona-Zeiten anpassen könnte: "Ich denke, dass sich das wieder relativieren wird, wenn es wieder mehr Planungssicherheit gibt. Die Fans erwarten ja auch von ihren Vereinen – egal in welcher Klasse – immer den bestmöglichen Kader."

Mehr zum Thema lesen Sie am Dienstag, 17. November, im Sportteil der PNP (Online-Kiosk) – oder nach kostenloser Anmeldung bei PNP Plus.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Aschaffenburg
25
51:27
50
2.
Nürnberg II
25
61:32
49
3.
Bayreuth
25
53:28
49
4.
Schweinfurt
23
48:29
44
5.
Aubstadt
25
43:41
39
6.
Eichstätt
26
46:32
37
7.
Greuther Fürth II
26
31:33
36
8.
Buchbach
25
32:29
35
9.
FC Augsburg II
25
44:35
34
10.
Burghausen
25
36:35
33
11.
SV Schalding
24
34:45
32
12.
Illertissen
25
37:51
31
13.
Rain/Lech
25
26:41
30
14.
Heimstetten
25
44:54
26
15.
1860 Rosenheim
25
30:61
21
16.
Memmingen
22
18:30
20
17.
Garching
20
21:52
13




−Symbolfoto: Nicolas Armer/dpa

Fitnessstudios in Deutschland erleben schon den zweiten Shutdown in diesem Jahr...



Ebnete mal wieder der Weg: Robert Lewandowski trifft zum 1:0 – und steht jetzt auf Platz 3 in der ewigen Königsklassen-Torjägerliste. −Foto: dpa

Nach dem 6:2 im Hinspiel wollten die Bayern gegen RB Salzburg unbedingt die letzten Zweifel am...



Am Ende jubelten die Deggendorfer im Derby. −Foto: Mike Sigl

Der Deggendorfer SC kann doch noch gewinnen! Nach drei Niederlagen in Serie hat die Mannschaft von...



Löw-Kritiker Lahm: Schon nach dem WM-Debakel im Jahr 2018 hatte der ehemalige Kapitän deutliche Worte in Richtung des Bundestrainers gefunden. −Foto: Imago Images

Joachim Löw muss seine "Ansprache anpassen", mehr Feuer zeigen und sich quasi selbst neu erfinden...



Auf dem Höhepunkt: Maradona führt Argentinien 1986 in Mexiko zum WM-Titel. −Fotos: dpa

Die Fußball-Welt trauert um Diego Armando Maradona. Der argentinische Nationalheld...





Muss er jetzt gehen? Joachim Löw. −Foto: dpa

Es ist ein erneuter Tiefpunkt in der jüngeren Geschichte der deutschen Nationalmannschaft: 0:6...



FUNino ist Kleinfeldfußball im 3 gegen 3, das in einer bestimmten Organisationsform auf 4 Minitore gespielt wird. −Foto: Screenshot youtube / Lakota

Fußball-Deutschland, meint Oliver Bierhoff, ist in arger Not. "Wir machen uns große Sorgen"...



−Foto: afp

Joachim Löw darf bleiben - trotz Rekordpleite in Spanien und immer schärferer Kritik...



Kreis-Ost-Chef Christian Bernkopf (42). −Foto: Michael Sigl

Wenn es in diesem seltsamen Jahr eine Konstante gab, dann fortwährende, lautstarke Kritik am System...



Setzte den Rotstift an: BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher (links, mit Präsident Dr. Rainer Koch) musste dennoch für 2020 einen Fehlbetrag von 2,5 Millionen Euro vermelden. −Foto: BFV

Die Folgen der Covid-19-Pandemie treffen auch den Haushalt des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV)...





Über eine gute Bilanz in seinem ersten Jahr beim Fußball-Regionalligisten SV Wacker Burghausen kann sich Trainer Leo Haas freuen. −Foto: Butzhammer

Wenn im Frühjahr die Fußball-Regionalliga Bayern hoffentlich wieder starten kann...



Setzte den Rotstift an: BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher (links, mit Präsident Dr. Rainer Koch) musste dennoch für 2020 einen Fehlbetrag von 2,5 Millionen Euro vermelden. −Foto: BFV

Die Folgen der Covid-19-Pandemie treffen auch den Haushalt des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV)...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver