RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Überraschender Neuzugang  |  25.09.2020  |  08:21 Uhr

"Endlich wieder Fußball spielen": Stefan Wächter kehrt nach Burghausen zurück

Lesenswert (13) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 29 / 62
  • Pfeil
  • Pfeil




Jubelt künftig wieder für Wacker: Stefan Wächter. −Foto: Butzhammer

Jubelt künftig wieder für Wacker: Stefan Wächter. −Foto: Butzhammer

Jubelt künftig wieder für Wacker: Stefan Wächter. −Foto: Butzhammer


Neuzugang für den Regionalligisten: Der seit Sommer vereinslose Stefan Wächter (23) wird ab sofort wieder für den SV Wacker Burghausen auflaufen.

Nachdem der SV Türkgücü München mit dem Drittliga-Aufstieg nicht weiter mit Wächter plante und dessen Vertrag aufgelöst wurde, konnte er sich kurz nach seinem 23. Geburtstag mit seinem ehemaligen Verein nun auf einen Einjahres-Vertrag bis Saisonende einigen.

"Ich will endlich wieder Fußball spielen und mich schnell wieder etablieren, in die Stammformation kommen und durch gute Leistungen der Mannschaft weiterhelfen ihre Ziele zu erreichen," sagt Wächter. Der Ampfinger will da weitermachen, wo er vor seinem Wechsel nach München aufgehört hat. In seiner letzten Saison in der Wacker-Arena hat er immerhin mit 6 Toren und 5 Assists zum Dritten Platz der Burghauser beigesteuert.

Das Eigengewächs lief insgesamt 97 Mal für den SV Wacker in der Regionalliga auf. Sein Debüt gab er bereits in der Saison 2014/15, damals noch als U19-Spieler. Schon in seinem ersten Herrenjahr konnte sich Wächter gegen Ende der Saison in die Startelf spielen und zählte bis vor seinem Wechsel zu Türkgücü München im Sommer 2019 zu den Leistungsträgern in Burghausen.

In München setzte der Aufsteiger unter Trainer Rainer Maurer jedoch nur bedingt auf den Defensiv-Allrounder, sodass am Ende nur elf Liga-Einsätze an den ersten elf Spieltagen heraussprangen. Danach wurde der gebürtige Mühldorfer nicht mehr berücksichtigt, zum Teil nicht einmal in den Kader berufen.

"Für uns ist Stefan nicht nur eine super Verstärkung, sondern auch ein Spieler, der das Wacker-Gen wie kein absolut verinnerlicht hat. Wir waren trotz des Abgangs im vergangenen Jahr immer wieder in Kontakt und haben diesen nach der Meldung der Vertragsauflösung intensiviert," erklärt Karl-Heinz Fenk, sportliche Leiter bei Wacker. Und weiter: "Umso mehr freut es uns einen jungen, aber sehr erfahrenen Spieler mit absolutem Regionalliga-Niveau hinzubekommen. Mit Stefan bekommen wir nicht nur einen sehr flexiblen Spieler hinzu, sondern auch einen absoluten Sympathieträger." − red












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Aschaffenburg
24
49:26
47
2.
Nürnberg II
24
55:29
46
3.
Bayreuth
24
51:27
46
4.
Schweinfurt
23
48:29
44
5.
Aubstadt
24
40:35
39
6.
Eichstätt
25
45:30
37
7.
Greuther Fürth II
25
30:31
36
8.
Buchbach
25
32:29
35
9.
FC Augsburg II
25
44:35
34
10.
Burghausen
25
36:35
33
11.
SV Schalding
23
33:43
32
12.
Rain/Lech
25
26:41
30
13.
Illertissen
24
35:50
28
14.
Heimstetten
25
44:54
26
15.
1860 Rosenheim
25
30:61
21
16.
Memmingen
22
18:30
20
17.
Garching
20
21:52
13




Ein Ausrufezeichenhaben die Deggendorfer um (von rechts) Chase Schaber, Andrew Schembri und Rene Röthke im Test-Duell mit den Black Hawks gesetzt. −Foto: Roland Rappel

Die Generalprobe ist geglückt: Der Deggendorfer SC hat sich für den anstehenden Oberliga-Auftakt...



Sportlich wollen die Schaldinger um Johannes Pex am Samstag in Aschaffenburg nochmals punkten. −Foto: Lakota

Eigentlich wäre die Euphorie groß. Die aktuell beiden besten Teams der Regionalliga Bayern treffen...



Begeisterte Fußballerin: Silke Raml (rechts) war in ihrer aktiven Zeit Spielmacherin beim TSV Grafenau – heute ist sie erfolgreiche Funktionärin bei BFV und DFB. −Foto: privat

Der Frauenfußball feiert in Deutschland seinen 50. Geburtstag. Die Bayerwäldlerin Silke Raml (45)...



−Foto: Symbolbild Lakota

Die Politik schiebt dem Freizeit- und Breitensport erst ab kommenden Montag einen Riegel vor...



"Ich hoffe immer noch, dass er unterschreibt", sagt Trainer Hansi Flick (l.) über seinen Abwehrspieler David Alaba. −Foto: dpa

Trainer Hansi Flick vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München setzt weiter auf eine...





 - Lakota

Nach Informationen der Passauer Neuen Presse hat sich das Vorstandsgremium des Bayerischen...



−Foto: Lakota / Montage: PNP

Für das kommende Wochenende hoffen die Spielleiter, Vereine und Spieler/innen auf weniger...



Der BFV hat die Nachholtermine für die ausgefallenen Spiele festgelegt. −Foto: Andreas Lakota

Der Bayerische Fußball-Verband hat auf die zahlreichen Spielabsagen reagiert – und den...



Ab Montag geht nichts mehr auf den Sportplätzen. −Foto: Lakota

Für den deutschen Sport bedeuten die verschärften Corona-Maßnahmen teilweise heftige Einschnitte...



Rollt er oder ruht er, der Ball? In Niederbayern wird diese Frage am Wochenende erneut unterschiedlich zu beantworten sein. −Symbolbild: Lakota

An diesem Wochenende werden viele angesetzte Fußballspiele nicht stattfinden können...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver