Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





"Da ist noch Luft nach oben"  |  12.09.2020  |  20:09 Uhr

Nur Remis gegen den Ex-Club: Wacker-Coach Haas fordert Steigerung von seiner Truppe

von Michael Buchholz

Lesenswert (6) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 39 / 62
  • Pfeil
  • Pfeil




Zufriedenheit sieht anders aus: Die Wacker-Bank beim Spiel in Wasserburg. −Foto: Butzhammer

Zufriedenheit sieht anders aus: Die Wacker-Bank beim Spiel in Wasserburg. −Foto: Butzhammer

Zufriedenheit sieht anders aus: Die Wacker-Bank beim Spiel in Wasserburg. −Foto: Butzhammer


Der SV Wacker Burghausen hat sich bei der Generalprobe für den Ligapokal am kommenden Samstag gegen den TSV Buchbach schwergetan und sich mit einem 1:1 vom Bayernligisten TSV Wasserburg getrennt.

"Wir müssen uns sicher noch steigern", sagt Trainer Leo Haas und Sportlicher Leiter Karl-Heinz Fenk weiß: "Da ist noch Luft nach oben." Haas hofft, dass seine Mannschaft den Schalter gegen Buchbach umlegen kann: "Bei Testspielen weiß man nie so ganz genau, was sich im Kopf abspielt. Auf alle Fälle haben wir es Wasserburg zu leicht gemacht, weil wir viele unnötige Fehler in der Defensive gemacht haben. Und Wasserburg hat dieses Mal defensiver gespielt als bei unserem 5:1 vor 14 Tagen, deswegen haben wir weniger Chancen bekommen."

Die erste gute Möglichkeit der Partie hatten die Gäste in der 15. Minute, als Lucas Knauer in der 15. Minute bei einem Konter Robin Ungerath bediente, der jedoch allein vor Marius Herzig nicht präzise genug abschließen konnte. Auch die nächste Chance gehörte den Löwen, wobei Albert Schaberl nach Flanke von Maxi Höhensteiger zwei Burghauser düpierte, aber Herzig mit einer Glanzparade den Einschlag verhindern konnte (19.). "Die ersten 20 Minuten von uns waren gar nicht gut. Da hätten wir gut und gerne schon 0:2 hinten liegen können", so Fenk. Vier Minuten später dann aber mal die Gastgeber mit einem schönen Spielzug über Christoph Schulz und Christoph Maier, dessen Flanke Nicholas Helmbrecht aber aus sechs Metern mit der Innenseite über die Latte löffelte.

Den Führungstreffer für Wacker bereiteten Felix Bachschmid und Maier vor, der einen Gegenspieler austanzte und dann den freistehenden Sammy Ammari bediente, der aus kurzer Distanz flach einschob (32.). Nur drei Minuten später hatte Bachschmid nach toller Vorarbeit des präsenten Maier den zweiten Treffer auf dem Schlappen, verzog aber knapp vor Dominic Zmugg.

Den möglichen Ausgleich verpassten die Gäste in der 53. Minute, als Lukas Mazagg nach einer weiten Flanke Schaberl von den Beinen holte, Egon Weber aber den fälligen Strafstoß von Höhensteiger aus der linken unteren Ecke fischte. In der Folge erarbeitete sich Wacker ein deutliches Übergewicht, doch Ammari konnte in der 65. Minute eine schöne Flanke von Mazagg nicht verwerten. Das rächte sich, denn in der 85. Minute gelang dem Bayernligisten doch noch der Ausgleich, als Bruno Ferreira Goncalves durchs Mittelfeld marschierte und der Ex-Burghauser Daniel Vorderwestner mit einem Beinschuss aus kurzer Distanz erfolgreich war.













Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Aschaffenburg
24
49:26
47
2.
Nürnberg II
24
55:29
46
3.
Bayreuth
24
51:27
46
4.
Schweinfurt
23
48:29
44
5.
Aubstadt
24
40:35
39
6.
Eichstätt
25
45:30
37
7.
Greuther Fürth II
25
30:31
36
8.
Buchbach
25
32:29
35
9.
FC Augsburg II
25
44:35
34
10.
Burghausen
25
36:35
33
11.
SV Schalding
23
33:43
32
12.
Rain/Lech
25
26:41
30
13.
Illertissen
24
35:50
28
14.
Heimstetten
25
44:54
26
15.
1860 Rosenheim
25
30:61
21
16.
Memmingen
22
18:30
20
17.
Garching
20
21:52
13




Ein Ausrufezeichenhaben die Deggendorfer um (von rechts) Chase Schaber, Andrew Schembri und Rene Röthke im Test-Duell mit den Black Hawks gesetzt. −Foto: Roland Rappel

Die Generalprobe ist geglückt: Der Deggendorfer SC hat sich für den anstehenden Oberliga-Auftakt...



Sportlich wollen die Schaldinger um Johannes Pex am Samstag in Aschaffenburg nochmals punkten. −Foto: Lakota

Eigentlich wäre die Euphorie groß. Die aktuell beiden besten Teams der Regionalliga Bayern treffen...



Begeisterte Fußballerin: Silke Raml (rechts) war in ihrer aktiven Zeit Spielmacherin beim TSV Grafenau – heute ist sie erfolgreiche Funktionärin bei BFV und DFB. −Foto: privat

Der Frauenfußball feiert in Deutschland seinen 50. Geburtstag. Die Bayerwäldlerin Silke Raml (45)...



−Foto: Symbolbild Lakota

Die Politik schiebt dem Freizeit- und Breitensport erst ab kommenden Montag einen Riegel vor...



"Ich hoffe immer noch, dass er unterschreibt", sagt Trainer Hansi Flick (l.) über seinen Abwehrspieler David Alaba. −Foto: dpa

Trainer Hansi Flick vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München setzt weiter auf eine...





 - Lakota

Nach Informationen der Passauer Neuen Presse hat sich das Vorstandsgremium des Bayerischen...



−Foto: Lakota / Montage: PNP

Für das kommende Wochenende hoffen die Spielleiter, Vereine und Spieler/innen auf weniger...



Der BFV hat die Nachholtermine für die ausgefallenen Spiele festgelegt. −Foto: Andreas Lakota

Der Bayerische Fußball-Verband hat auf die zahlreichen Spielabsagen reagiert – und den...



Ab Montag geht nichts mehr auf den Sportplätzen. −Foto: Lakota

Für den deutschen Sport bedeuten die verschärften Corona-Maßnahmen teilweise heftige Einschnitte...



Rollt er oder ruht er, der Ball? In Niederbayern wird diese Frage am Wochenende erneut unterschiedlich zu beantworten sein. −Symbolbild: Lakota

An diesem Wochenende werden viele angesetzte Fußballspiele nicht stattfinden können...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver