Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Schaldinger Stürmer vorerst nicht mehr dabei  |  28.07.2020  |  06:00 Uhr

Pause für unbestimmte Zeit: Michael Pillmeier hat keinen Kopf für Fußball

von Andreas Lakota

Lesenswert (24) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 4 / 79
  • Pfeil
  • Pfeil




Zieht die Schuhe für unbestimmte Zeit aus: Michael Pillmeier. −Foto: Lakota

Zieht die Schuhe für unbestimmte Zeit aus: Michael Pillmeier. −Foto: Lakota

Zieht die Schuhe für unbestimmte Zeit aus: Michael Pillmeier. −Foto: Lakota


Viele Jahre war der Fußball eine feste Säule in seinem Leben, lange Zeit drehte sich bei Michael Pillmeier (32) alles um das runde Leder. Stets hat der Stürmer hochklassig gekickt, Schalding, Burghausen, Passau, immer top motiviert, immer enorm engagiert − auch über den normalen Trainingsbetrieb hinaus. Doch das hat sich jetzt geändert. Für Fußball ist im Kopf von Michael Pillmeier derzeit kein Platz. Der Stürmer hat sich daher eine sportliche Auszeit genommen und wird dem Regionalligisten SV Schalding vorerst nicht mehr zur Verfügung stehen. Mindestens bis Winter. Vielleicht auch für immer.

Am 15. Juli hat Michael Pillmeier seinen 32. Geburtstag gefeiert, normalerweise hätte zu diesem Zeitpunkt gerade die neue Saison in der Regionalliga begonnen. Doch das Corona-Virus hat den Fußball ordentlich durchgeschüttelt, vor September wird der Ball nicht rollen am Reuthinger Weg. Sicher, Pillmeier wäre dann einerseits gerne wieder dabei gewesen. Aber andererseits musste er feststellen, dass es keinen Sinn macht. "Ich bin beruflich derzeit so sehr eingespannt, kann das Trainingspensum einfach nicht erfüllen", sagt er. Fünfmal die Woche bittet Trainer Stefan Köck seine Spieler demnächst auf den Platz, hinzu kommen Testspiele. "Ich könnte die Hälfte der Einheiten nicht mitmachen. Ich hatte zuletzt schon Schwierigkeiten, den individuellen Trainingsplan zu erfüllen", erzählt Pillmeier.

Hier lesen Sie:
- Schaldings Start mit Spaß, halber Kraft und einer Überraschung: Jünger bleibt nun doch
- "Wird eine strenge Zeit": Schalding-Boss Wagner über den Start, Sorgen und die finanzielle Situation

Als er kürzlich einen der vorgeschriebenen Läufe absolvierte und dabei sechs Mal durch das Klingeln des Mobiltelefons unterbrochen wurde, reifte Pillmeiers Entschluss nach einer Auszeit. Jetzt, sofort. Und nicht erst wie ursprünglich geplant nach dieser Übergangssaison. "Bei uns stehen beruflich einige Veränderungen an, die ich managen muss. Darunter mehrere neue Projekte mit der Firma", sagt Pillmeier, der mit seinem Bruder den vom Vater aufgebauten Speditionsbetrieb führt. "Diese ganzen Verpflichtungen lassen sich mit Regionalligafußball einfach nicht mehr vereinbaren. Und halbe Sachen mache ich nicht, das bringt nichts, weder mir noch der Mannschaft und dem Verein."

Das sieht auch Stefan Köck so. Der Trainer bedauert den Schritt des Stürmers, zeigt aber auch Verständnis für dessen Situation. "Wenn er nicht voll durchziehen kann, dann ist es schwierig in der Regionalliga."

Wie lange die Auszeit vom Fußball dauert, lässt Pillmeier offen. Mindestens bis Winter wird er die Schuhe ins Eck stellen. Ob er sie anschließend wieder hervorholt? "Ich kann es noch nicht sagen. Das hängt auch davon ab, ob ich dann wieder mehr Luft habe." Vielleicht greift er im Frühjahr nochmals an in der Regionalliga, vielleicht wartet er auch bis Sommer und tritt dann kürzer. "Darüber mache ich mir jetzt ehrlich gesagt keine Gedanken", sagt Pillmeier. Für Fußball ist in seinem Kopf derzeit einfach kein Platz ...












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Schweinfurt
22
48:27
44
2.
Nürnberg II
22
51:25
43
3.
Bayreuth
22
48:27
40
4.
Aschaffenburg
21
44:25
38
5.
Greuther Fürth II
22
29:23
35
6.
Eichstätt
22
40:23
34
7.
Aubstadt
21
36:31
33
8.
Buchbach
21
26:26
31
9.
FC Augsburg II
21
35:30
28
10.
Burghausen
22
27:31
26
11.
Illertissen
22
33:46
25
12.
Rain/Lech
21
24:38
24
13.
Heimstetten
22
37:48
23
14.
SV Schalding
20
26:42
23
15.
1860 Rosenheim
22
28:52
21
16.
Memmingen
20
17:28
19
17.
Garching
19
20:47
13




Über Umwege zum Spiel: Eine Zuschauerin beobachtet ein Testspiel auf einem niederbayerischen Fußballplatz. Der Zutritt zum Vereinsgelände wurde ihr gemäß der aktuellen Rechtslage verwehrt. −Foto: hm

So groß die Freude auch war, noch größer war die Verwunderung: Vergangene Woche erlaubte die...



Neuer Krach zwischen den Bundesliga-Schwergewichten: Bayern-Ehrenpräsident Uli Hoeneß (links) kritisierte Dortmunds Transferpolitik. BVB-Sportdirektor Michael Zorc schoss umgehend verbal zurück. −Fotos: Hoppe, Meyer, dpa

Das erste Teamtraining des BVB interessierte nur am Rande. Vielmehr sorgte die Kritik von...



Absichtliches Husten in Richtung eines Gegenspielers oder eines Unparteiischen wird künftig mit der Roten Karte bestraft. −Foto: dpa

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie könnte es im Fußball in der kommenden Spielzeit zu kuriosen...



Zu Beginn der Zwangspause hat Philip Autengruber den Fußball kaum vermisst – trotzdem fehlte etwas. −Foto: Kaiser

Der bayerische Amateurfußball steuert auf den Re-Start zu. Eine mehrmonatige Corona-Zwangspause geht...



Freiwilliges Training ja, Pflichtspiele nein: Der SC Herzogsreut um Coach Ludwig Schmalzbauer hat für sich eine Entscheidung getroffen und will in der zweiten Jahreshälfte ein unnötiges Infektionsrisiko unbedingt vermeiden. −Foto: Sven Kaiser

Ist der Amateurfußball wirklich so gespalten? Keine 24 Stunden nachdem der Vorstand des Bayerischen...





Das Coronavirus legt den bayerischen Amateurfußball weiterhin nahezu lahm: Nur Training ist erlaubt. −Symbolfoto: Imago Images

Die Ampel steht weiter auf Orange: Fußball-Freundschaftsspiele auf bayerischem Boden bleiben...



Duelle mit dem Gegner wird es auf dem Platz des SC Herzogsreut (grüne Trikots) in diesem Jahr nicht geben. −Archivfoto: Duschl

Ein kleiner Verein aus dem Landkreis Freyung-Grafenau wird sich dem Vorstandsbeschluss des...



Testspiele in Bayern sind ab sofort möglich, sofern beide Mannschaften aus Bayern stammen. −Foto: Lakota

Das dürfte für großen Jubel bei den bayerischen Amateurfußballern sorgen: Wie die Passauer Neue...



Präsident Dr. Rainer Koch. −Foto: BFV

Rainer Koch ist ungehalten. Der Präsident des Bayerischen Fußball-Verbands verlangt von der...



Fachwissen weitergeben anstatt zu Hause rumzusitzen: Profi-Trainer Uwe Wolf, hier im Dress seines früheren Arbeitgebers Wacker Burghausen vor einer Österreich-Fahne, hat mit dem SV Mehring in Hochburg-Ach und Kufstein Testspiele absolviert – sehr zu seiner Zufriedenheit. −Foto: Butzhammer

Die anderen reden noch, Uwe Wolf macht: Mit dem oberbayerischen Kreisligisten SV Mehring hat der...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver