Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Regionalliga Bayern  |  23.07.2020  |  12:51 Uhr

BFV regelt Regionalliga-Fortgang: DFB-Pokal-Teilnehmer steht, Türkgücü-Spiele werden gestrichen

Lesenswert (56) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 13 / 76
  • Pfeil
  • Pfeil




Dürfen sich über die Teilnahme am DFB-Pokal freuen: Die Spieler des 1. FC Schweinfurt. −Foto: Archiv Lakota

Dürfen sich über die Teilnahme am DFB-Pokal freuen: Die Spieler des 1. FC Schweinfurt. −Foto: Archiv Lakota

Dürfen sich über die Teilnahme am DFB-Pokal freuen: Die Spieler des 1. FC Schweinfurt. −Foto: Archiv Lakota


Der BFV hat gut einen Monat vor der geplanten Wiederaufnahme des Spielbetriebes im bayerischen Amateurfußball einige Modalitäten für den Fortgang der Regionalliga Bayern geklärt. Das geht aus einer Pressemitteilung von Donnerstagmittag hervor.

Türkgücü-Wertung: Der Drittliga-Aufsteiger Türkgücü München wird mit sofortiger Wirkung aus der Liga genommen. Die bisher absolvierten Spiele werden gestrichen - gegen den Widerstand von Schlusslicht VfR Garching, der als einer von wenigen dem Primus drei Punkte abringen konnte. Diese sind nun weg. "Die Statuten sind hier klar und alternativlos", sagt der für den Spielbetrieb in Bayern zuständige BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher: "In einer unabhängig von den Statuten durchgeführten internen Umfrage hatten elf der 17 verbliebenen Regionalligisten diesen Weg befürwortet, darunter explizit auch Vereine, die gegen Türkgücü gepunktet haben und diese Punkte nun verlieren."

DFB-Pokal-Teilnehmer: Mit dem Herausnehmen von Türkgücü München aus der Wertung steht auch der Teilnehmer am DFB-Pokal fest: Der 1. FC Schweinfurt. Er steht nun an der Tabellenspitze und wird vom BFV als inoffizieller Bayerischer Amateurmeister für den Pokalwettbewerb gemeldet. Zuvor hatte sich auch Türkgücü München noch Hoffnungen auf die Teilnahme gemacht.

Aufstiegsplayoffs: Außerdem hat der BFV-Vorstand formell den Weg geebnet, den Meister und damit Teilnehmer aus der Regionalliga Bayern für die Aufstiegsspiele zur 3. Liga 2021 infolge der Covid-19-Pandemie einmalig in Play-offs zu ermitteln. Dies sei ein ausdrücklicher Wunsch der Vereine gewesen. "Wir werden die sicherlich attraktiven Play-offs nach Abschluss der regulären Saison spielen. Letztlich müssen jetzt die genauen Kriterien noch zusammen mit den Vereinen festgelegt und statuarisch verankert werden. Klar ist, dass nur Teams daran teilnehmen können, die sportlich mindestens Tabellenplatz 1 bis 4 belegen und zudem auch einen Lizenzantrag für die 3. Liga 2021/22 gestellt haben", betont Verbandsspielleiter Josef Janker. − aug/red












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Schweinfurt
22
48:27
44
2.
Nürnberg II
22
51:25
43
3.
Bayreuth
22
48:27
40
4.
Aschaffenburg
21
44:25
38
5.
Greuther Fürth II
22
29:23
35
6.
Eichstätt
22
40:23
34
7.
Aubstadt
21
36:31
33
8.
Buchbach
21
26:26
31
9.
FC Augsburg II
21
35:30
28
10.
Burghausen
22
27:31
26
11.
Illertissen
22
33:46
25
12.
Rain/Lech
21
24:38
24
13.
Heimstetten
22
37:48
23
14.
SV Schalding
20
26:42
23
15.
1860 Rosenheim
22
28:52
21
16.
Memmingen
20
17:28
19
17.
Garching
19
20:47
13




Leere Stadien auch zum Saisonstart? Dieses Szenario wird immer wahrscheinlicher, nachdem die Zweifel an der Fan-Rückkehr wachsen. −Foto: Hoppe, dpa

Die Fußball-Bundesliga hat bei ihren Bemühungen für eine Rückkehr der Fußball-Fans in die Stadien...



Kreisspielleiter Wolfgang Heyne hat am Montagvormittag die Einteilung der Vorrundengruppen für den...



"Paar Angebote aus dem Herrenbereich ausgeschlagen" hat Helmut Lemberger, der nun Trainer der U11 in Osterhofen ist. −Foto: Franz Nagl

Helmut Lemberger (50) hat eine neue Aufgabe als Trainer übernommen. Wer jetzt denkt...



Der Eishockey-Oberligist Deggendorfer SC kommt seinem Ziel, demnächst das Eistraining zur...



Hier spielt er noch gegen Tottenham und Dele Alli (r.) - in der kommenden Saison könnte Pierre-Emil Höjbjerg für die Spurs auflaufen. −Foto: dpa

Der ehemalige Fußball-Bundesligaspieler Pierre-Emile Höjbjerg steht unmittelbar vor einem Wechsel...





Das Coronavirus legt den bayerischen Amateurfußball weiterhin nahezu lahm: Nur Training ist erlaubt. −Symbolfoto: Imago Images

Die Ampel steht weiter auf Orange: Fußball-Freundschaftsspiele auf bayerischem Boden bleiben...



Duelle mit dem Gegner wird es auf dem Platz des SC Herzogsreut (grüne Trikots) in diesem Jahr nicht geben. −Archivfoto: Duschl

Ein kleiner Verein aus dem Landkreis Freyung-Grafenau wird sich dem Vorstandsbeschluss des...



Testspiele in Bayern sind ab sofort möglich, sofern beide Mannschaften aus Bayern stammen. −Foto: Lakota

Das dürfte für großen Jubel bei den bayerischen Amateurfußballern sorgen: Wie die Passauer Neue...



Präsident Dr. Rainer Koch. −Foto: BFV

Rainer Koch ist ungehalten. Der Präsident des Bayerischen Fußball-Verbands verlangt von der...



Ohne Zuschauer: Vorerst dürfen Zuschauer die Sportanlage bei Testspielen nicht betreten. −Symbolfoto: Imago Images

So viel Aufwand für Testspiele hat es im bayerischen Amateurfußball noch nie gegeben...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver