Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





SVS setzt noch mehr auf die Jugend  |  25.06.2020  |  10:07 Uhr

SV Schalding bindet neun junge Talente – und holt zwei zum Regionalliga-Kader

Lesenswert (18) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 88
  • Pfeil
  • Pfeil




Mit Abstand in die Zukunft: Maximilian Tiefenbrunner, Daniel Zillner, Julian Behr, Elias Huber, Fabian Lechl, Tobias Gilian, Alexander Kretz, David Killinger und Moritz Ammerl zusammen mit Markus Clemens, Johannes Nerl, Herbert Kern, Klaus Mörtlbauer. −Foto: SVS

Mit Abstand in die Zukunft: Maximilian Tiefenbrunner, Daniel Zillner, Julian Behr, Elias Huber, Fabian Lechl, Tobias Gilian, Alexander Kretz, David Killinger und Moritz Ammerl zusammen mit Markus Clemens, Johannes Nerl, Herbert Kern, Klaus Mörtlbauer. −Foto: SVS

Mit Abstand in die Zukunft: Maximilian Tiefenbrunner, Daniel Zillner, Julian Behr, Elias Huber, Fabian Lechl, Tobias Gilian, Alexander Kretz, David Killinger und Moritz Ammerl zusammen mit Markus Clemens, Johannes Nerl, Herbert Kern, Klaus Mörtlbauer. −Foto: SVS


Beim SV Schalding befand sich der Jugendfußball zuletzt mächtig im Aufwind – nun sollen einmal mehr die Früchte dieser Arbeit geerntet werden. Gleich neun Nachwuchsspieler will der Verein im Sommer in den Herrenbereich integrieren, zwei sollen sogar direkt die Chance im Regionalliga-Kader erhalten.

Schon in der Wintervorbereitung nahm Coach Stefan Köck immer wieder Kräfte aus der talentierten U19 mit ins Training. Die Mannschaft spielte in der Landesliga eine starke Saison, stand vor dem Abbruch auf Rang 3. Künftig sollen noch häufiger junge Kräfte Erfahrungen im Regionalligateam sammeln können – mit Daniel Zillner und Maxi Tiefenbrunner werden zwei Spieler sogar fest zum Kader zählen. In diesem könnten sich nach der Corona-Pause durchaus weitere Veränderungen ergeben, sowohl Zu- als auch Abgänge sind möglich.

Hier lesen Sie: Personal, Finanzen, Training, Spiele: Schaldings Fahrplan mit vielen Fragezeichen

Die anderen jungen Talente – Julian Behr, Elias Huber, Fabian Lechl, Tobias Gilian, Alexander Kretz, David Killinger und Moritz Ammerl – werden vorerst dem Kader der U23 angehören, können sich aber über starke Leistungen ebenfalls bei Coach Köck anbieten. Kretz hat bereits seinen Wechsel zum FC Salzweg bekannt gegeben, wird aber die Übergangsspielzeit noch beim SVS bestreiten.

Aktuell weist die U23 der Schaldinger einen Altersschnitt von gerade einmal 22,5 Jahren auf und befindet sich im Rennen um den Aufstieg in die Landesliga. "Mit diesem Schritt setzt der SVS erneut ein positives Signal für seine langjährige und sehr gute Arbeit im Nachwuchsbereich. Diese stetige Entwicklung wurde auch von Dr. Johannes Stamm und Klaus Mörtlbauer (Jugendkoordinator) vorangetrieben", heißt es in einer Mitteilung des Vereins.

"Dass wir mit unserer Jugendarbeit auf dem richtigen Weg sind, zeigt sich ja schon seit längerem. Wir werden unseren Weg weiterverfolgen und jedem unserer Burschen die Möglichkeit geben, ganz oben mitzumischen. Für eine Jugendabteilung gibt es keinen größeren Erfolg, als seine Jugendspieler bei unseren Herren spielen zu sehen", sagt Klaus Mörtlbauer. Und Sportchef Markus Clemens ergänzt: "Diese erfreuliche Entwicklung ist seit längerem unser Bestreben, die Verantwortlichen im Nachwuchsbereich machen eine hervorragende Arbeit. Wir freuen uns, dass so viele Nachwuchsspieler an Bord bleiben und wünschen den Jungs viel Erfolg und Spaß im Herrenbereich." − la












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Bayern München II
4
16:5
12
2.
Schweinfurt
4
15:4
10
3.
Pipinsried
4
9:4
10
4.
Bayreuth
4
13:4
9
4.
Burghausen
4
13:4
9
6.
Buchbach
4
6:2
7
7.
Aschaffenburg
4
5:3
7
8.
Eichstätt
4
10:9
7
9.
1.FC Nürnberg II
4
8:5
5
10.
Illertissen
4
4:4
5
11.
SV Schalding
4
3:4
5
12.
1860 Rosenheim
4
2:9
5
13.
Heimstetten
4
5:5
4
14.
Unterhaching
4
3:7
4
15.
FC Augsburg II
4
4:8
3
16.
Memmingen
4
6:10
2
17.
Aubstadt
4
2:7
2
18.
Greuther Fürth II
4
4:12
2
19.
Eltersdorf
4
3:11
1
20.
Rain
4
1:15
0




Bei ihrem Comeback im Trikot des TSV Brannenburg: Lars (rechts) und Sven Bender. −Foto: Ziegler

Über viele Jahren waren ihre Derbys in München, im Ruhrpott oder im Rheinland: 1860 gegen Bayern...



Der erst 18-jährige Nemanja Motika führt mit fünf Treffern die Torjägerliste der Regionalliga an – zusammen mit Burghausens Robin Ungerath. −Foto: imago

Kann der FC Bayern II nach dem Abstieg aus der 3. Liga mit seiner blutjungen Mannschaft den...



Läuft noch nicht nach Plan: Julian Nagelsmann. −Foto: afp

2:3 gegen Köln, 2:2 gegen Ajax, 0:2 gegen Gladbach, 0:3 gegen Neapel: Julian Nagelsmann hat in den...



Über 500 Zuschauer kamen am Freitagabend nach Neukirchen beim Heiligen Blut. Nach rassigen 90 Minuten durften am Ende die Gäste aus Bad Kötzting über den späten Ausgleich zum 2:2 jubeln. Angesichts zweier Verletzungen wurde die Freude der Badstädter etwas getrübt. −Foto: Frank Bietau

Die erste englische Woche in der Landesliga-Mitte beschert dem 1. FC Bad Kötzting ein Heimspiel...



Aus sportlicher Sicht gibt’s derzeit nur Gründe zum Lachen in Seebach: Christoph Beck (links, mit Teammanager Max Wandinger) schoss den TSV zum Last-Minute-Sieg gegen Ettmannsdorf. Personell ist die Lage allerdings dramatisch. −Foto: Archiv Helmut Müller

Im Fußball heißt es ja immer, Erfolge seien das Verdienst der ganzen Mannschaft...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver