Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Für schwerkranke Michaela Lex  |  26.05.2020  |  11:50 Uhr

Schalding-Abteilungsleiter organisiert große Hilfsaktion – und viele Profi-Sportler sind dabei

von Andreas Lakota

Lesenswert (28) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 102
  • Pfeil
  • Pfeil




Ein olympischer Silbermedaillengewinner als Markenbotschafter: Eishockey-Star Timo Pielmeier mit dem neu designten Shirt "MITANAND samma stoarg". −Foto: Manuel Reich

Ein olympischer Silbermedaillengewinner als Markenbotschafter: Eishockey-Star Timo Pielmeier mit dem neu designten Shirt "MITANAND samma stoarg". −Foto: Manuel Reich

Ein olympischer Silbermedaillengewinner als Markenbotschafter: Eishockey-Star Timo Pielmeier mit dem neu designten Shirt "MITANAND samma stoarg". −Foto: Manuel Reich


Er ist Abteilungsleiter des Regionalligisten SV Schalding, hat zugleich auch die Funktion des Pressesprechers inne. Viele kennen ihn auch als Stadionsprecher am Reuthinger Weg: Fußball ist die große Leidenschaft von Michael Sonndorfer (27), doch der Passauer blickt auch über den runden Tellerrand hinaus. Mit viel Aufwand und großem Engagement hat er jüngst eine Spendenaktion ins Leben gerufen, mit der die schwerkranke Michaela Lex aus Neuschönau unterstützt werde soll. Sonndorfer hat dafür viele Helfer gewonnen − darunter auch mehrere Profi-Sportler wie zum Beispiel Eishockey-Star Timo Pielmeier.

"Ich habe Michaela vor Jahren durch ein ‚Hallo‘ kennengelernt und wusste damals schon, dass sie an einer sehr seltenen Krankheit leidet. Vor einiger Zeit wurde ich wieder aufmerksam, dass in Facebook Spenden für Michaela gesammelt werden. Mir war sofort klar, dass ich hier mein Netzwerk nutzen muss, um ihr und ihren Eltern weiterzuhelfen. Daraufhin schrieb ich Michaela an und wir bauten sehr schnell eine enge Bindung zueinander auf", berichtet Sonndorfer.

Video: Zammhoidn für Michaela Lex 

Michaela Lex leidet unter einer "neuroimmunologischen Multisystemerkrankung" im schlimmsten Stadium. Die junge Frau kann weder sprechen, noch kauen und nur eingeschränkt schlucken. Da sich durch die Krankheit das autonome Nervensystem dysreguliert, können je nach Stadium keinerlei Reize wie Licht oder Geräusche mehr verarbeitet werden und die Patienten sind gezwungen ihr Leben in dunklen geräuschlosen Zimmern zu verbringen, da die Krankheit ansonsten weiter fortschreitet. Die Open Medicine Foundation forscht bereits an Medikamenten, doch gerade in Deutschland fehlt es an staatlichen Forschungsgeldern. Therapieversuche müssen meist selbst bezahlt werden. Michaela Lex kämpft weiter. Um weiterhin Therapiemöglichkeiten in Anspruch nehmen zu können, ist die Familie allerdings auf finanzielle Unterstützung angewiesen – und genau hier möchte Michael Sonndorfer mit seiner Aktion einen großen Beitrag leisten. "Trotz dieser grausamen Krankheit, die sich bereits seit fünf Jahren im schlimmsten Stadium befindet, habe ich noch nie einen Menschen kennengelernt, der so viel für seine Träume in der Zukunft kämpft", sagt Sonndorfer beeindruckt.

Organisator Michael Sonndorfer (r.) präsentiert das Shirt zusammen mit Oberpollings-Spielertrainer Mario Enzesberger, früher auch beim SV Schalding aktiv. −Foto: Weichselbaumer

Organisator Michael Sonndorfer (r.) präsentiert das Shirt zusammen mit Oberpollings-Spielertrainer Mario Enzesberger, früher auch beim SV Schalding aktiv. −Foto: Weichselbaumer

Organisator Michael Sonndorfer (r.) präsentiert das Shirt zusammen mit Oberpollings-Spielertrainer Mario Enzesberger, früher auch beim SV Schalding aktiv. −Foto: Weichselbaumer


Nach einigen Überlegungen kam der SVS-Abteilungsleiter auf die Idee, eine T-Shirt-Aktion zu starten – auch, um sich aus der Masse der zahlreichen Spendenaktionen abzuheben. "Wir mussten eine Möglichkeit finden, dass man als Spender einen Gegenwert erhält. Meine Idee war es, ein stylisches Shirt zu designen, mit welchen man Michi automatisch unterstützt", sagt er und berichtet begeistert, wie schnell er mit seinem Vorschlag auf offene Ohren stieß. "Mein Anruf und meine Bitte an Florian Mühlbauer von Vogel.Wuid (Oberpfalz) fasziniert mich heute noch. Ich habe ihn gefragt, ob wir hier eine Möglichkeit haben, ein Shirt für Michi zu designen, um sie zu unterstützen. Mein Satz war noch nicht mal ganz vollendet und schon sagte er, klar bin dabei – das machen wir! Auch Thomas Ring von der Druckerei Druckmandl war auf Anhieb dabei. Wir können mit so wenig Aufwand so etwas Großes erreichen. Daher danke ich allen helfenden Personen, die Michaela und diese Aktion unterstützen."

Zu diesen Unterstützern gehört übrigens auch ein Eishockey-Star. Torhüter Timo Pielmeier, seit 2013 beim DEL-Club ERC Ingolstadt unter Vertrag und Vize-Olympiasieger 2018 in Pyeongchang , übernahm die Rolle des Markenbotschafters für das Shirt mit dem Aufdruck "MITANAND samma stoarg"! "Ich habe von Sonny einen Anruf erhalten, ob ich diese Aktion mit einem Bild unterstützen würde. Ich war sofort davon überzeugt und für mich ist es eine Selbstverständlichkeit hier mitzuhelfen", sagt Pielmeier. "Unser Ziel ist es, Aufmerksamkeit zu schaffen und so viele Spenden wie möglich zu sammeln, um die Familie zu unterstützen und zu helfen."

Neben Pielmeier haben bereits viele weitere Größen aus dem regionalen Sportbereich ihre Unterstützung zugesagt. Und auch Fußball-Profis wie Thomas Pledl (Fortuna Düsseldorf) oder Marius Willsch und Markus Ziereis (beide 1860 München) sind mit ihm Boot. Auch die Urlberger Buam werden helfen und haben bereits einen Scheck in Höhe von 500 Euro ausgestellt.

Sonndorfer versichert, dass der komplette Erlös an Michaela Lex gespendet wird. Lediglich die Eigenkosten des Labels und der Druckerei werden gedeckt. Aufgrund der Corona-Krise gibt es die Shirts derzeit nur online zu kaufen unter unter www.vogel-wuid.de oder www.durckmandl.de. "Falls es jedoch Modegeschäfte oder andere Branchen gibt, die uns mit dem Verkauf unterstützen möchten, dann würde uns dies sehr viel weiterbringen", sagt Sonndorfer und fügt an: "Wir bieten auch Vereinen und Firmen einen kostenlosen Druck auf der Rückseite mit Vereins- oder Firmennamen an."

Interessierte können sich jederzeit bei Michael Sonndorfer melden (Mitanand_Lex@gmx.de). Alle Infos gibt es auch auf www. michaela-lex.coding77.de












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Bayern München II
18
61:21
41
2.
Bayreuth
18
47:21
41
3.
Schweinfurt
18
59:23
35
4.
Burghausen
19
46:28
35
5.
Buchbach
19
34:17
34
6.
Illertissen
19
37:22
32
7.
Aubstadt
18
36:21
32
8.
FC Augsburg II
19
36:33
26
9.
Unterhaching
17
33:34
25
10.
Aschaffenburg
19
24:30
25
11.
Eichstätt
19
26:37
24
12.
Heimstetten
18
25:32
21
13.
Pipinsried
18
26:38
21
14.
Eltersdorf
17
27:36
20
15.
1.FC Nürnberg II
19
26:30
19
16.
Memmingen
19
27:43
19
17.
SV Schalding
19
20:39
17
18.
Rain
19
17:45
17
19.
Greuther Fürth II
18
27:41
16
20.
1860 Rosenheim
18
14:57
10




Doppelpacker Samuel Schmid war der Matchwinner beim Schaldinger 3:0 gegen Grainet. −Foto: Sigl

Einen direkten Konkurrenten auf Distanz gehalten hat der SV Schalding II im ersten Sonntagsspiel der...



Die Entscheidung für die DJK Vornbach: Fabian Kreilinger trifft in der Nachspielzeit zum 2:1-Siegtreffer und dreht jubelnd ab. −Foto: Mike Sigl

Auf fünf Punkte hat die DJK Vornbach ihren Vorsprung auf die Verfolger in der Kreisliga Passau...



Redete sich nach dem 1:4 in Mainz in rage: Augsburg-Keeper Rafal Gikiewicz. −Foto: dpa

Wie Rafal Gikiewicz in seiner knallgrünen Kluft so schimpfte und polterte, hätte er in Hollywood...



Brachte die Wende: West-Spielertrainer Sebastian List (links) erzielte im Heimspiel seines Vereins die Treffer zum 2:2 und 3:2-Endstand −Foto: Sigl

Die DJK Passau-West war der große Gewinner beim Rückrunden-Auftakt in der Kreisklasse Passau...



−Foto: Sven Kaiser

So muss man als Spitzenteam auftreten. Die "Alpha-Tiere" der Kreisklasse Freyung haben sich am 14...





In diesem Moment biegt Ringelai auf die Siegerstraße ein. Jonas Gutsmiedl (links) bejubelt mit Markus Maurer das 1:0, Steve Luis (rechts) eilt hinzu. Hinterschmidings Kapitän Florian Kubitscheck reagiert enttäuscht auf das erste von drei Gegentoren. −Foto: Alex Escher

An der Tabellenspitze der A-Klasse Freyung bleibt es eng. Die vier Topteams feierten am 14...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver