Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





01.04.2020  |  06:00 Uhr

SV Wacker bittet die Fans um Spenden – jetzt geht der Regionalligist ins Crowdfunding

Lesenswert (12) Lesenswert 6 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 46 / 60
  • Pfeil
  • Pfeil




Hier wird dem SV Wacker geholfen – diese Internet-Plattform macht’s möglich. −Screenshot: Scherer

Hier wird dem SV Wacker geholfen – diese Internet-Plattform macht’s möglich. −Screenshot: Scherer

Hier wird dem SV Wacker geholfen – diese Internet-Plattform macht’s möglich. −Screenshot: Scherer


Die Corona-Krise trifft den Fußball-Regionalligisten SV Wacker Burghausen finanziell hart. Die Einnahmen gehen flöten, die Kosten müssen aber dennoch gedeckt werden. Deshalb haben sich die Verantwortlichen zu einem modernen Schritt entschlossen und am Dienstagmittag ein Crowdfunding gestartet – mit großem Erfolg.

Dabei handelt es sich um ein System der Gruppenfinanzierung, in dem viele Leute, mit großen oder kleinen Beträgen, gemeinsam eine Sache unterstützen können. Zahlreiche Unternehmen haben diese Methode schon benutzt, um ihre Ideen verwirklichen zu können. Nun bitten die Wacker-Fußballer ihre Anhänger um Spenden, damit sie nicht in finanzielle Nöte kommen. "In den letzten Tagen haben wir für unsere Mitarbeiter Kurzarbeit beantragt. Trotz Aussetzung des Trainings- und Spielbetriebs kommen auf den Verein weitere laufende Kosten zu. Um diese abfedern oder gar decken zu können, wurde zusammen mit der Fanszene in den letzten Tagen eine Crowdfunding-Aktion ausgearbeitet", erklärt der Geschäftsführer der Fußball-GmbH, Andreas Huber. Das Projekt läuft unter dem Titel "Zsammhoitn für den SV Wacker Burghausen".

Unterstützen kann man dieses mit dem Kauf eines Solidaritätstickets für 19,30 Euro oder einer Karte für das virtuelle Spiel gegen das Coronavirus (fünf Euro). Freigewählte Beträge sind ebenso möglich. "Von neuen Fanartikeln, die in Zusammenarbeit zwischen Fans und Verein entworfen wurden, bis hin zum Spiel mit der eigenen Mannschaft in der Wacker-Arena gibt es verschiedene Dankeschöns", erklärt Huber.

Erst einmal haben die Verantwortlichen das Spendenziel auf 7500 Euro festgesetzt. Eine solche Summe benötigt es in etwa, um die laufenden Kosten für einen Heimspieltag ohne Einnahmen abzudecken. Rechnet man, dass es für den SVW bis zum Saisonende sechs Partien gewesen wären, kommt man auf eine Summe jenseits der 40000 Euro. Das bedeutet: Mit den 7500 Euro allein ist noch lange nicht alles getan. Man habe die Summe nur eingegeben, weil man rein theoretisch nach Ostern, Stand Dienstag, wieder kicken darf. Dass es so kommt, darf freilich stark bezweifelt werden.

Doch das Spendenkonzept beim SVW scheint aufzugehen. Schon am Dienstagabend (Stand 21 Uhr) waren schon 6656 Euro von 156 Unterstützern zusammengekommen. "Das ist unglaublich, wie schnell das geht. Da kommt uns gleich große Solidarität entgegen", freut sich Huber.

Wann und wie es derweil weitergeht, weiß aber auch der Geschäftsführer noch nicht. Man stehe in ständigem Kontakt zum Bayerischen Fußballverband. So viel sei aber klar: "Geisterspiele sind für uns nur schwer darstellbar." Schließlich fielen Ausgaben an, man hat aber keine Einnahmen. "Da wird es vielen anderen Mannschaften in der Liga ähnlich gehen."

Schwierig ist es auch, den Kader für die kommende Saison zu planen, zumal niemand weiß, ob sie überhaupt regulär im Juli starten kann. "Wir sind natürlich mit dem jetzigen Team und potenziellen Neuzugängen in Kontakt", sagt Huber. Bei den eigenen Leuten ist es leichter, bei neuen Spielen "wird es aber noch dauern". − alaUnter www.startnext.com/wackerburghausen können Fans den SVW finanziell unterstützen.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Türkgücü München
23
51:20
54
2.
Schweinfurt
23
49:28
45
3.
Nürnberg II
23
51:27
43
4.
Bayreuth
23
48:27
41
5.
Aschaffenburg
23
45:29
38
6.
Eichstätt
23
41:23
37
7.
Greuther Fürth II
23
29:25
35
8.
Buchbach
23
29:31
34
9.
Aubstadt
22
37:34
33
10.
FC Augsburg II
23
38:34
29
11.
Burghausen
23
28:33
26
12.
Illertissen
23
33:48
25
13.
Rain/Lech
22
24:40
24
14.
Heimstetten
23
37:52
23
15.
SV Schalding
22
26:47
23
16.
1860 Rosenheim
23
29:56
21
17.
Memmingen
22
22:36
19
18.
Garching
21
23:50
16




Der Rahmenterminkalender für die Saisonfortsetzung bietet Platz für 20 Spieltage. - BFV

Es ist die logische Folge vom eingeschlagenen Kurs des BFV: DIe Saison 2019/20 soll wie geplant ab...



Tanktop statt Jacke: Florian Schedlbauer (links) ließ sich von Kälte, Wind und Regen in Schönbrunn nicht sonderlich beeindrucken. Der Triathlet und vierfache Hawaii-Teilnehmer kämpfte gegen alle Widerstände an und besiegte elf Schönbrunner. Begleitet wurde er von seinem Schwiegervater Josef Hilgart, bei der DJK-SG Spartenleiter für Wintersport, Langlauf und Radsport. −Fotos: Haydn

Wie schlägt sich ein Team von Kreisklassen-Spielern im Duell mit einem einzigen...



−Foto: Screenshot Lippert / Stand: 6. Juni 2020, 14:20 Uhr

Drei Tage statt drei Wochen? Eine Petition für den sofortigen Abbruch der Fußball-Saison in den...



Stillstand: Juniorenspiele werden in diesem Jahr nicht mehr angepfiffen. −Foto: congerdesign/Pixabay

Die Anzeichen für einen Abbruch der Junioren-Saison in Bayern hatten sich zuletzt verdichtet...



Der Kapitän geht von Bord: Maximilian Hein verlässt den Verein. −Foto: Buchholz

Paukenschlag beim TSV Buchbach! Kapitän Maxi Hain (31) und Vize Markus Grübl (30) gehen bei den...





Dr. Rainer Koch bietet an, die Zahlen der Abstimmung notariell beglaubigen zu lassen. Allerdings nicht auf Kosten der Vereine bzw. des BFV. −Foto: dpa

Es gibt sie noch nicht, die richtige Antwort auf die Frage, ob der bayerische Amateurfußball am 1...



Der Rahmenterminkalender für die Saisonfortsetzung bietet Platz für 20 Spieltage. - BFV

Es ist die logische Folge vom eingeschlagenen Kurs des BFV: DIe Saison 2019/20 soll wie geplant ab...



Jetzt kommt Bewegung in die Mappen mit den Spielerpässen – der BFV erlaubt nach PNP-Informationen Vereinswechsel im Sommer unter bestimmten Bedingungen. −Foto: Andreas Lakota

Durch die Corona-Pandemie ist in diesem Sommer nichts, wie es geplant war. Das gilt auch für den...



Wird Burghausen Richtung Töging verlassen: Christoph Buchner. −Foto: Butzhammer

Nächster Regionalliga-Neuzugang für den Landesligisten FC Töging. Nach Thomas Breu (31) vom TSV...



Einnahmen in fünfstelliger Höhe gingen dem Deggendorfer SC durch den vorzeitigen Saisonabbruch verloren, erklärt der 1. Vorsitzende Artur Frank im Interview mit unserer Zeitung. −Foto: Roland Rappel

Wie verkraftet der Eishockey-Oberligist Deggendorfer SC die Corona-Krise? Was bewegt den Klub...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver