Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Harter Schnitt  |  20.03.2020  |  10:43 Uhr

Regionalligist FC Memmingen verkündet eigenes Saisonende und nimmt Abstiege in Kauf

Lesenswert (23) Lesenswert 6 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 10 / 60
  • Pfeil
  • Pfeil




−Screenshot: PNP

−Screenshot: PNP

−Screenshot: PNP


Eine Vorreiterrolle im Umgang mit der Corona-Krise hat der FC Memmingen eingenommen. Der Regionalligist hat als erster Verein im bayerischen Amateurfußball nun angekündigt, den Trainingsbetrieb für die Saison 2019/2020 einzustellen. Das teilte der 1. Vorsitzende Armin Buchmann am Freitag in einem offenen Brief auf der Internetseite des Klubs mit. Zuvor war bekannt geworden, dass sich ein Spieler des Regionalliga-Kaders mit dem Coronavirus infiziert hat und deshalb etwa 50 Mitglieder des Vereins vorerst in häuslicher Quarantäne befinden.

Mit "an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit" sei davon auszugehen, "dass für die laufende Saison und vielleicht auch zum Beginn der kommenden Saison kein geregelter Trainings- und Spielbetrieb mehr durchgeführt werden kann", ist Buchmann überzeugt. Heißt: Das Präsidium des FC Memmingen rechnet auf absehbare Zeit nicht mit einem Spielbetrieb in der Regionalliga Bayern. Für die Vereine geht damit ein Totalausfall aller Einnahmen einher und deshalb sahen sich Buchmann und seine Kollegen gezwungen zu beschließen, "den bereits eingestellten Trainingsbetrieb für die laufende Saison nicht mehr aufzunehmen". Diese Entscheidung gilt alle Mannschaften des FC Memmingen, betrifft rund 300 Kinder und Jugendliche sowie die Senioren. Die Schwaben merken an, dass sie bei einer Wiederaufnahme des Spielbetriebs seitens des BFV sogar Abstiege in Kauf nehmen würden. Vielleicht sogar in die unterste Spielklasse. Einen solchen Absturz sehen nämlich die BFV-Statuten bei dreimaligem Nichtantreten vor.

Präsident Armin Buchmann. −Foto: Verein

Präsident Armin Buchmann. −Foto: Verein

Präsident Armin Buchmann. −Foto: Verein


Vor diesem Hintergrund wird der Klub auch alle Zahlungsverpflichtungen mit Wirkung vom Montag, 16. März einstellen. Es gehe nur mehr um das wirtschaftliche Überleben des FC Memmingen, betont Buchmann – und das sei nur bei einer maximalen Reduzierung der Ausgaben gewährleistet. Dass dieser Schritt angesichts von bestehenden Verträgen und verpflichtenden Lohnleistungen bei Vertragsspielern rechtlich anfechtbar ist, wissen die Memminger Vereinschefs: "Deshalb setzen wir auf Solidarität und Sozialverhalten." − red/mid












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Türkgücü München
23
51:20
54
2.
Schweinfurt
23
49:28
45
3.
Nürnberg II
23
51:27
43
4.
Bayreuth
23
48:27
41
5.
Aschaffenburg
23
45:29
38
6.
Eichstätt
23
41:23
37
7.
Greuther Fürth II
23
29:25
35
8.
Buchbach
23
29:31
34
9.
Aubstadt
22
37:34
33
10.
FC Augsburg II
23
38:34
29
11.
Burghausen
23
28:33
26
12.
Illertissen
23
33:48
25
13.
Rain/Lech
22
24:40
24
14.
Heimstetten
23
37:52
23
15.
SV Schalding
22
26:47
23
16.
1860 Rosenheim
23
29:56
21
17.
Memmingen
22
22:36
19
18.
Garching
21
23:50
16




Auch in der Quarantäne am Ball: Lukas Mühl.

Jammern ist nicht Lukas Mühls Sache: "Es ist nicht einfach, aber das betrifft die gesamte...



Stadionatmosphäre für Zuhause: Im Rahmen der Crowdfunding-Aktion des Fußball-Regionalligisten Wacker Burghausen gibt es als Dankeschöns schon bald 60 blaue Sitze aus der Wacker-Arena. −Foto: Butzhammer

Die finanzielle Unterstützung der Anhänger ist ungebrochen: Genau eine Woche...



Schaldings Trainer Stefan Köck: Der Fußball muss sich in der aktuellen Lage hinten anstellen. −Foto: Andreas Lakota

Im Gegensatz zum Profifußball, der gestern die ersten Schritte zurück zu einem halbwegs geregelten...



Als Zweitliga-Stürmer etabliert: Sebastian Busch im Trikot der Tigers Bayreuth. Jetzt kehrt das Landshuter Eigengewächs heim. −Foto: Imago Images

Der EV Landshut vermeldet seine erste Neuverpflichtung für die DEL2-Saison 2020/21 – und...



Versuchts schon mit 21 Jahren als Spielertrainer: Salzwegs Simon Saxinger (am Ball). −Foto: Mike Sigl

Der FC Windorf will es wissen: Der Klub, der als Traditionsverein jahrzehntelang sowohl im Jugend-...





Rainer Koch. −Foto: dpa

Kein Spiel, kein Training: Auch der bayerische Amateurfußball bekommt die Auswirkungen der...



Macht sich Sorgen darüber, wie Menschen in der Corona-Krise reagieren: FCP-Trainer Günther Himpsl. −Foto: Mike Sigl

"Jetzt pausieren und dann irgendwann die Saison zu Ende spielen": Günther Himpsl (62)...



Der Ball ruht – auch in England. Dort haben die Amateurfußballer nun endlich Klarheit, die Saison wurde abgebrochen. −Foto: Andreas Lakota/Symboldbild

In Deutschland warten die Fußball-Fans noch auf eine Entscheidung des Verbands – in England...



DFL-Geschäftsführer: Christian Seifert. −Foto: dpa

Die Corona-Krise hat den Fußball zum Erliegen gebracht, von der Bundesliga bis zur A-Klasse...



−Symbolfoto: Michael Duschl

Während die Fußball-Bundesligisten den Trainingsbetrieb allmählich hochfahren...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver