Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





2:1-Sieg von Burghausen  |  07.03.2020  |  17:04 Uhr

Traum-Premiere für Trainer Haas, aber Ärger wegen Pyros der Fans: Wacker dreht Spiel in Aschaffenburg

Lesenswert (17) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 17 / 57
  • Pfeil
  • Pfeil




Die zahlreich mitgereisten Gäste-Fans bejubelten, teils mit eingesetzter Pyro-Technik, den 2:1-Sieg von Wacker Burghausen. −Foto: Gabi Zucker

Die zahlreich mitgereisten Gäste-Fans bejubelten, teils mit eingesetzter Pyro-Technik, den 2:1-Sieg von Wacker Burghausen. −Foto: Gabi Zucker

Die zahlreich mitgereisten Gäste-Fans bejubelten, teils mit eingesetzter Pyro-Technik, den 2:1-Sieg von Wacker Burghausen. −Foto: Gabi Zucker


Gelungener Start des SV Wacker Burghausen in die Frühjahrsrunde der Fußball-Regionalliga Bayern: Mit einem 2:1-Erfolg beim SV Viktoria Aschaffenburg bescherte die Mannschaft ihrem neuen Trainer Leo Haas einen Traumeinstand und kletterte in der Tabelle auf Rang elf. Der Vorsprung auf die Relegationszone beträgt allerdings weiterhin nur drei Punkte. Ärgerlich aus Wacker-Sicht: Die mitgereisten Fans brannten in ihrem Block Pyro-Technik ab.

Die Partie am Schönbusch begann denkbar ungünstig für die Oberbayern, denn bereits in der fünften Minute musste Keeper Egon Weber den Ball aus dem Netz holen, als Luca Dähn nach einem weiten Einwurf von Hamza Boutakhrit mit dem Kopf zur Stelle war. Wacker aber keineswegs geschockt und wenige Minuten später mit der ersten Chance durch Sammy Ammari, der aber nicht kontrolliert abschließen konnte. Die Gäste entwickelten in der Folge mehr Druck und erarbeiteten sich Möglichkeiten durch Alex Riemann und Denis Ade, während auf der anderen Seite Björn Schnitzer und Daniel Meßner ihre Chancen nicht nutzten. In der 43. Minute kam der hart bedrängte Julien Richter noch in aussichtsreicher Position ins Straucheln, aber eine Minute später nutzte Christoph Schulz eine Ping-Pong-Situation im Strafraum zum Ausgleich. Als Lukas Aigner nach einer Ecke im Strafraum gefoult wurde, entschied Schiedsrichter Tobias Wittmann, doch Riemann scheiterte an Keeper Kevin Birk (45. + 4).

Nach dem Seitenwechsel gaben die Gäste weiter den Ton an, konnten sich auch einige Halbchancen erarbeiten, ehe der eben eingewechselte Andrija Bosnjak in der 82. Minute eine Flanke per Kopf zum 1:2 verwerten konnte. Obwohl die Viktoria dann auf den Ausgleich drängte, ließ Wacker nichts mehr anbrennen und brachte den Vorsprung relativ sicher über die Zeit. − M.B.SV Wacker Burghausen: Weber – Schulz, Hingerl, Maier, Aigner, Morou – Ade Bachschmid – Riemann (73. Riemann) – Richter (89. Subasic), Ammari (81. Bosnjak). Trainer: Haas.
Tore: 1:0 Dähn (5.), 1:1 Schulz (44.), 1:2 Bosnjak (82.); Schiedsrichter: Wittmann (Wendelskirchen); Zuschauer: 1078; Besonderheit: Burghausens Riemann scheitert mit Foulelfmeter an Keeper Birk (45 + 4).













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Türkgücü München
23
51:20
54
2.
Schweinfurt
23
49:28
45
3.
Nürnberg II
23
51:27
43
4.
Bayreuth
23
48:27
41
5.
Aschaffenburg
23
45:29
38
6.
Eichstätt
23
41:23
37
7.
Greuther Fürth II
23
29:25
35
8.
Buchbach
23
29:31
34
9.
Aubstadt
22
37:34
33
10.
FC Augsburg II
23
38:34
29
11.
Burghausen
23
28:33
26
12.
Illertissen
23
33:48
25
13.
Rain/Lech
22
24:40
24
14.
Heimstetten
23
37:52
23
15.
SV Schalding
22
26:47
23
16.
1860 Rosenheim
23
29:56
21
17.
Memmingen
22
22:36
19
18.
Garching
21
23:50
16




Rainer Koch. −Foto: dpa

Kein Spiel, kein Training: Auch der bayerische Amateurfußball bekommt die Auswirkungen der...



Leitet nun auch Spiele in der Herren-Regionalliga: Die aus Ruhmannsfelden (Landkreis Regen) stammende DFB-Schiedsrichterin Franziska Wildfeuer (26). −Foto: Imago Images

Sie ist ehrgeizig, motiviert, talentiert: Franziska Wildfeuer (26), DFB-Schiedsrichterin aus...



Alle drei Tage zum Corona-Test: Laut MDR-Sendung "Sport im Osten" sollen die Bundesliga-Profis in diesem Zyklus getestet werden, damit die Liga bald wieder starten kann. −Fotos: Kay Nietfeld/dpa

Die neugegründete medizinische Taskforce der Deutschen Fußball Liga hat offenbar erste Vorschläge...



In Geduld üben müssen sich derzeit die Spieler der DJK Vilzing (um Trainer Christian Stadler). Als Tabellenführer der Bayernliga Nord ist der Dorfclub gerade drauf und dran, in die Regionalliga aufzusteigen. Das Coronavirus macht den Plänen nun aber vorerst einen Strich durch die Rechnung. −Foto: Frank Bietau

Es ist eine Auszeit, die zur absoluten Unzeit kommt. Wie alle Vereine in Deutschland müssen sich...



Als erste große Liga weltweit hat die belgische Liga den Spieltrieb abgebrochen. −Foto: Imago Images

Als erste große Liga weltweit hat der belgische Fußball-Verband nach einer Empfehlung des...





Verwaistes Kesselbachstadion: Wie hier in Rotthalmünster sieht es derzeit deutschlandweit auf den Fußballplätzen aus.Wie lange der Ausnahmezustand anhält, weiß niemand zu sagen. −Foto: Archiv Georg Gerleigner

Die Corona-Krise hat den Fußball-Betrieb mit bayernweit 4600 Vereinen vollständig zum Erliegen...



Rainer Koch. −Foto: dpa

Kein Spiel, kein Training: Auch der bayerische Amateurfußball bekommt die Auswirkungen der...



Der Ball ruht – auch in England. Dort haben die Amateurfußballer nun endlich Klarheit, die Saison wurde abgebrochen. −Foto: Andreas Lakota/Symboldbild

In Deutschland warten die Fußball-Fans noch auf eine Entscheidung des Verbands – in England...



Rainer Koch. −Foto: dpa

Er streckt den Ultras die Hand entgegen, verteidigt aber das Vorgehen des Verbands gegen Auswüchse...



−Archivfoto: M. Duschl

Der bayerische Sport erwartet wegen der Folgen der Corona-Krise Hunderte Millionen Euro Schaden...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver