Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Stürmer kommt vom VfL Osnabrück  |  29.01.2020  |  10:01 Uhr

Wacker landet Transfer-Coup: Zweitliga-Profi Riemann kehrt nach Burghausen zurück

Lesenswert (12) Lesenswert 5 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 69
  • Pfeil
  • Pfeil




Neuzugang Alexander Riemann (r.) und Geschäftsführer Andreas Huber bei der Vertragsunterzeichnung. −Foto: Verein

Neuzugang Alexander Riemann (r.) und Geschäftsführer Andreas Huber bei der Vertragsunterzeichnung. −Foto: Verein

Neuzugang Alexander Riemann (r.) und Geschäftsführer Andreas Huber bei der Vertragsunterzeichnung. −Foto: Verein


Offensivspieler Alexander Riemann (27) kehrt an seine alte Wirkungsstätte zurück: Der gebürtige Mühldorfer kehrt seinem Dasein als Zweitliga-Profi (zuletzt beim VfL Osnabrück) den Rücken zu und verstärkt ab sofort den SV Wacker Burghausen im Abstiegskampf der Regionalliga Bayern. Nachdem Riemann bereits seit Trainingsstart mit der Regionalligamannschaft trainiert und bei beiden bisherigen Testspielen als Gastspieler mitgewirkt hat, konnte man sich nun auf eine Zusammenarbeit einigen.

Der Oberbayer wechselte in der U17 von Burghausen zum VfB Stuttgart und begann dort seine Profikarriere, die ihn über die Stationen Sandhausen, Wehen Wiesbaden auch nach Österreich (FC Wacker, Linzer ASK) bis zuletzt nach Osnabrück gebracht hat. Dort stieg Riemann in seiner ersten Saison beim VfL als souveräner Meister in die 2. Bundesliga auf. Der Bruder von Manuel Riemann (Keeper bei VfL Bochum) kommt mit einer Erfahrung von 12 Zweitliga- und 111 Drittliga-Einsätzen in Deutschland sowie 17 Bundesliga- und 51. Zweitliga-Spielen in Österreich an die Salzach.

"Für mich ist es jetzt an der Zeit Verantwortung zu übernehmen und junge Spieler zu führen. So will ich in Burghausen eine wichtige Rolle spielen und in den nächsten 12 Liga-Spielen Erfolg mit dem Team haben", so Riemann. "Ich freue mich und habe richtig Lust mit dem SV Wacker etwas zu erreichen" ergänzt der 27-jährige.

"Alex kann mit seinem Tempo und seinen Dribblings in der Offensive einen Unterschied machen und wird uns schnell weiterhelfen. Wir sind sehr froh, dass wir ihn für Burghausen begeistern konnten und freuen uns auf die Rückrunde, sagt Geschäftsführer Andreas Huber über den in Ampfing lebenden Offensivspieler und ergänzt: "Die Möglichkeit einen solch erfahrenen Spieler dazu zu holen muss man nutzen, er wird unserem jungen Team auf und neben dem Platz helfen".

Auch Trainer Leo Haas freut sich nach Nicholas Helmbrecht über den zweiten Neuzugang in dieser Transferperiode: "Bereits in den ersten Trainingseinheiten und in den Testspielen gegen Ried und Kirchanschöring hat man die Klasse von Alex gesehen, er kann ein Spiel alleine entscheiden. Trotzdem müssen wir als Team hart arbeiten, um unsere gesteckten Ziele zu erreichen." − red/aug












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Schweinfurt
22
48:27
44
2.
Nürnberg II
22
51:25
43
3.
Bayreuth
22
48:27
40
4.
Aschaffenburg
21
44:25
38
5.
Greuther Fürth II
22
29:23
35
6.
Eichstätt
22
40:23
34
7.
Aubstadt
21
36:31
33
8.
Buchbach
21
26:26
31
9.
FC Augsburg II
21
35:30
28
10.
Burghausen
22
27:31
26
11.
Illertissen
22
33:46
25
12.
Rain/Lech
21
24:38
24
13.
Heimstetten
22
37:48
23
14.
SV Schalding
20
26:42
23
15.
1860 Rosenheim
22
28:52
21
16.
Memmingen
20
17:28
19
17.
Garching
19
20:47
13




Nichts geschenkt haben sich die Kreisklassisten zum Auftakt des Ligapokals. Hier eine Szene zwischen Osterhofen II und Künzing II. −Foto: Franz Nagl

Torreiche Partien, ein Dutzend Platzverweise, spannende Verläufe – beim Ligapokal der...



Warum so sauer? Vilshofens Alois Eberle hätte zufriedener sein können, schließlich gelang dem 23-Jährigen beim 4:1-Sieg gegen Garham ein Hattrick. −Foto: Michael Sigl

Mit dem FC Vilshofen, dem SV Motzing und dem SV Geiersthal haben drei Mannschaften einen Start nach...



Umjubelter Doppeltorschütze: Gangkofens Christian Eisenreich (Mitte) beim 6:0-Erfolg des TSV in Stubenberg. −Foto: Geiring

Zum Re-Star rief der Ligapokal, und die Torjäger antworteten: Mit torreichen Begegnungen ging der...



Ein munteres Match lieferten sich Rotthalmünster (blaue Dressen) und der SV Schalding III. Am Ende stand ein gerechtes 2:2. −Foto: Georg Gerleigner

Großes Auftaktwochenende – auch im Ligapokal der A-Klassen des Kreises Ost...



Spektakulär: Grafenaus Christian Bartosch setzt zum Seitfallzieher an, dieser brachte jedoch nichts ein. −Foto: Mike Duschl

Mit zwei Partien startete am Samstag der Ligapokal der Bezirksliga Ost. Wie erwartete siegte...





Die Wiederaufnahme des Wettkampf-Spielbetriebs soll laut BFV zum 19. September erfolgen. −Foto: Lakota

Bis Montagvormittag um 10 Uhr hatten die Vereine Zeit: Sollen Lockerungen für Amateurfußballer zur...



Versteht den Schritt des Vereins: Sturm-Spielertrainer Alexander Geiger. −Foto: Sven Kaiser

Spieler und Trainer hätten so gern gespielt, aber die Vereinsführung des Fußball-Landesligisten FC...



Die Fronten sind verhärtet im Streit um den DFB-Pokal-Startplatz: Türkgücü München hat mit einer...



Ball rollt der Ball auch wieder im Ligabetrieb: Der Re-Start erfolgt wie geplant am 19. September. −Foto: Lakota

Jetzt ging alles ganz schnell: Der bayerische Amateur-Fußball darf bald loslegen – und zwar...



Für den Kreisligisten SV Hohenau stehen im Ligapokal zunächst ein Heimspiel gegen Neßlbach und ein Auswärtsspiel beim FC Tittling auf dem Programm. −Foto: Sven Kaiser

Nun wissen alle niederbayerischen Fußballvereine, gegen wen sie das erste Pflichtspiel im...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver