Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Trainingsstart beim Regionalligisten  |  27.01.2020  |  12:00 Uhr

Ein schmaler Grat: Worauf es bei Schaldings Weg zum Klassenerhalt ankommt

von Andreas Lakota

Lesenswert (13) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 14 / 46
  • Pfeil
  • Pfeil




Fokussiert auf den Ligaerhalt: Schaldings Trainer Stefan Köck. −Foto: Lakota

Fokussiert auf den Ligaerhalt: Schaldings Trainer Stefan Köck. −Foto: Lakota

Fokussiert auf den Ligaerhalt: Schaldings Trainer Stefan Köck. −Foto: Lakota


Der Ball rollt wieder am Reuthinger Weg: Am Montagabend beginnt beim SV Schalding die Vorbereitung auf die Frühjahrsrunde der Regionalliga Bayern und damit auf das Unternehmen Klassenerhalt.

Mit 23 Punkten stehen die Grün-Weißen tief im Tabellenkeller – und wohin der Weg führt, wird sich gleich zu Beginn des Jahres 2020 zeigen. In den ersten vier Partien treffen die Schaldinger auf drei direkte Konkurrenten – und das vor eigenem Publikum. "Da müssen wir sofort abliefern", sagt Spielertrainer Stefan Köck (35) und fügt an: "Es wird ganze entscheidend sein, dass wir eine gute Vorbereitung haben." Auf was es ankommt, wie es personell aussieht und wie die Planungen für die neue Saison laufen − heimatsport.de hat beim SVS-Coach nachgefragt ...

Stefan Köck über ...

... die Schwerpunkte der Vorbereitung: "Wir werden nichts komplett anders machen. Während der Woche haben wir fünf Einheiten, eine davon bei Physical Concepts in Neuhausen, wo wir ein Zirkeltraining absolvieren sowie an der Verletzungsvorbeugung arbeiten. Am Wochenende steht dann immer ein Testspiel auf dem Plan. Wir hatten zuletzt keine so gute Vorbereitung, das lag aber eher an den vielen verletzten Spielern. Wichtig wird sein, dass wir personell gut durchkommen. Die Schwerpunkte werden in der Arbeit gegen den Ball und dem Anlaufverhalten liegen. Da sehen ich noch Verbesserungsbedarf. Und natürlich werden wir die Basics im Blick haben, wir brauchen unbedingt eine hohe Zweikampfintensität."

... über die personelle Situation: "Christian Piermayr ist nach seinem Kreuzbandriss noch nicht so weit, er wird dosiert trainieren. Martin Tiefenbrunner zog sich in der Halle einen Faserriss zu, er kann zu Beginn auch noch nicht voll belasten. Und Chris Brückl plagen weiter Knieprobleme, er hat Ende Januar nochmals eine Untersuchung in Straubing. Ansonsten erwarte ich alle Spieler in einem guten Fitnesszustand zurück. Seit 2. Januar hat jeder sein individuelles Programm absolviert, das waren drei, vier Einheiten pro Woche. Ab sofort werden immer ein paar junge Spieler aus der U23 mittrainieren, und auch Jungs aus der A-Jugend. Da werden wir immer etwas durchwechseln, damit die Belastung nicht zu hoch wird."

... über mögliche Neuzugänge: "Da hat sich leider nichts ergeben. Es ist nicht einfach, im Winter Spieler zu bekommen. Du brauchst ja jemanden, der dich weiterbringt − und diese Leute sind entweder bei ihren Vereinen gebunden. Oder es werden Summen aufgerufen, die einfach nicht stemmbar sind für einen Verein wie Schalding."

... über die Gefahr, dass der Kader zu dünn besetzt ist: "Wir haben sehr viel Qualität und ich bin überzeugt, dass dies zum Klassenerhalt reicht. Aber klar ist auch: Viel darf nicht passieren. Wir haben im Herbst ganz klar gesehen: Wenn personelle Alternativen vorhanden sind, dann funktioniert es, wenn dies nicht der Fall ist, wird es schwierig. Ein Fußballer braucht Konkurrenzkampf, egal ob in der Bundesliga oder A-Klasse, nur so haust du in jedem Training immer alles raus. Und in den Wochen, in denen wir diesen Konkurrenzkampf hatten, haben wir auch abgeliefert. Daher wird es für uns ganz wichtig sein, dass wir personell gut durchkommen. Unser Kader ist nicht der Größte, aber da will ich auch gar nicht jammern. Wie schon gesagt: Schalding ist ein kleiner Verein, da sind die Möglichkeiten einfach begrenzt."

... über die Planungen für die neue Saison: "Da werden in den kommenden Wochen die entscheidenden Gespräche geführt. Wir haben diese Gespräche in der Vergangenheit ja auch schon mal sehr früh terminiert, aber das hätten wir uns sparen können, weil viele Spieler da noch keine verlässliche Aussagen über ihre Zukunft treffen konnten.

... über seine eigene Zukunft: Auch da werden Gespräche folgen. Wir haben uns schon mal kurz unterhalten und mit Sportchef Markus Clemens bin ich ja ohnehin fast täglich in Kontakt. Da gibt es keine Geheimnisse – wir liegen nach wie vor sehr stark auf einer Wellenlänge."

Testspiele
– Samstag, 1. Februar, 14.30 Uhr: SV Ried II (A)
– Samstag, 8. Februar, 14 Uhr: TSV Kastl (H)
– Samstag, 15. Februar, Uhrzeit offen: Vorwärts Steyr (H)
– Samstag, 22. Februar, 14 Uhr Kirchanschöring (A)
– Samstag, 29. Februar, 14 Uhr: Union Gurten (H)

Saisonstart
Samstag, 7. März, 14 Uhr: Rain.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Türkgücü München
22
50:19
53
2.
Schweinfurt
22
48:26
45
3.
Nürnberg II
22
47:25
40
4.
Bayreuth
22
44:26
38
5.
Aschaffenburg
22
44:27
38
6.
Eichstätt
22
39:21
36
7.
Greuther Fürth II
22
29:25
34
8.
Buchbach
22
27:29
33
9.
Aubstadt
21
37:34
32
10.
FC Augsburg II
22
37:33
28
11.
Illertissen
22
32:44
25
12.
Rain/Lech
22
24:40
24
13.
Burghausen
22
26:32
23
14.
SV Schalding
22
26:47
23
15.
1860 Rosenheim
22
27:52
21
16.
Heimstetten
22
35:51
20
17.
Memmingen
21
22:36
18
18.
Garching
20
23:50
15




Seit 2011 Löwen-Investor: Hasan Ismaik. −Foto: imago images

Er ist eine der umstrittensten Personen im deutschen Fußball: 1860-Investor Hasan Ismaik (43)...



Seine Tage scheinen gezählt bei der Fortuna: Lutz Pfannenstiel (r.) mit Trainer Uwe Rösler. −Foto: imago

Sportdirektor Lutz Pfannenstiel (46) wird Fortuna Düsseldorf im Sommer verlassen...



Noch leicht diesig: Roland Winberger von der sportlichen Leitung begrüßte die Trainer Thomas Prebeck und Wolfgang Hofer mit den Spielern zur ersten Trainingseinheit auf dem Sportgelände. −Fotos: R. Bauer

Seit vergangenen Samstag rollt das runde Leder auch in Künzing wieder. Bereits um 8...



Kämpfen für den SC Zwiesel in der vom Bayerischen Fußball-Verband neu gegründeten "E-Football-League" um virtuelle Tore und Punkte: Efthimios Tsiampalis (von links), Alexander Gruber und Ludwig Weinberger. −Foto: Frank Bietau

Für die einen ist es die pure Leidenschaft, für die anderen ein (noch) ungewohntes Bild: Am Sonntag...



Mit Eifer bei der Sache: "Ich bin viel zu ehrgeizig um abzusteigen", sagt Peter Gallmaier (links). −Foto: Stefan Ritzinger

"Den Druck mache ich mir schon selbst", sagt Peter Gallmaier (52). In der Bezirksliga Ost kämpft der...





170 Fans waren am Mittwochabend zum Deggendorfer Fanstammtisch gekommen. −Foto: Lippert

Kampfansage an die Konkurrenten, Kampfansage an den DEB, Kampfansage an die Online-"Schmierfinken":...



Will offenbar nicht mehr Hertha-Trainer sein: Jürgen Klinsmann. −Foto: Imago Images

Jürgen Klinsmann schockt die Hertha. Völlig unerwartet tritt der 55-Jährige als Cheftrainer der...



Straubing-Coach Tom Pokel und sein Team gingen in Wolfsburg als Verlierer vom Eis. −Foto: Ritzinger

Die Straubing Tigers drohen in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) immer mehr den Anschluss zum...



SG Edenstetten gegen VfR Garching – das klingt nach David gegen Goliath...



Der Knockout: Passaus Keeper Clemens Ritschel bleibt nach dem sechsten Treffer erst einmal auf dem Boden liegen. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Nächster Rückschlag für die EHF Passau in der Verzahnungsrunde zur Eishockey-Oberliga Süd: Gegen...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver