Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





19.12.2019  |  06:00 Uhr

Leo Haas und der SV Wacker: Wie der Deal ablief – und was der neue Coach vorhat

von Alexander Nöbauer

Lesenswert (17) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 5 / 50
  • Pfeil
  • Pfeil




Im Februar 2019 war Leonhard Haas als Trainer des TSV Wasserburg mit den Löwen in Burghausen zu Gast und verlor das Testmatch durch ein spätes Tor von Felix Bachschmid 1:2. −Foto: Butzhammer

Im Februar 2019 war Leonhard Haas als Trainer des TSV Wasserburg mit den Löwen in Burghausen zu Gast und verlor das Testmatch durch ein spätes Tor von Felix Bachschmid 1:2. −Foto: Butzhammer

Im Februar 2019 war Leonhard Haas als Trainer des TSV Wasserburg mit den Löwen in Burghausen zu Gast und verlor das Testmatch durch ein spätes Tor von Felix Bachschmid 1:2. −Foto: Butzhammer


Eigentlich weiß Leonhard Haas nur, wie sich Gewinnen anfühlt. Vier Mal in Folge ist er mit dem TSV Wasserburg aufgestiegen, von der Fußball-Kreisklasse bis hinauf in die Bayernliga. Vielleicht ist er gerade deshalb der richtige Mann beim kriselnden SV Wacker Burghausen in der Fußball-Regionalliga? "Ich will immer gewinnen. Und das geht besser, wenn man besser spielt und alles positiv angeht." Dafür muss der 37-Jährige jetzt sorgen, wenn er ab 19. Januar die SVW-Kicker zum Training bittet.

Ein bisschen überraschend kam die Meldung allemal am Abend nach dem Nikolaustag: Wasserburgs Aufstiegstrainer Leonhard Haas übernimmt den SV Wacker. "Ich habe beim ersten Anruf auch gedacht: ,Im Winter weggehen, das wird schwierig.’" War es am Ende aber doch nicht. Je länger der ehemalige Fußball-Profi darüber nachgedacht hat, desto klarer wurde ihm, dass Wacker eben genau jetzt einen Trainer sucht. Und recht viel höher kann man im näheren Umkreis, abgesehen von München und dessen Umland, nicht trainieren. Da hat sich dann eben doch rausgestellt, "dass ich das machen will".

Schließlich möchte der ehemalige Zweitligaspieler doch auch da hin, wo er einst aktiv war. "Ich würde lügen, wenn ich sage, ich möchte nicht ins Profi-Geschäft." Es mache dem gebürtigen Rosenheimer einfach Spaß, wenn er mit seinem Job auch das Publikum begeistern kann. Gut, in Burghausen muss erst mal wieder mehr Publikum kommen. In der Herbstrunde waren es im Schnitt 749. Doch mit größerem Erfolg sollte auch das zu packen sein.

Er soll sogar Oliver Reck ausgestochen haben

Eineinhalb Wochen habe es in etwa gedauert, bis der Deal zwischen Leonhard Haas und dem SV Wacker in trockenen Tüchern war. Namhafte Konkurrenz wie den ehemaligen Bundesliga-Torwart Oliver Reck – einst Trainer bei Kickers Offenbach – soll er Gerüchten zufolge dabei ausgestochen haben. Der Vertrag läuft bis Sommer 2022, doch der Fokus liegt vorerst freilich nur auf dem Hier und Jetzt. "Wer auf die Tabelle schaut, der braucht kein anderes Ziel als den Nicht-Abstieg ausgeben. Wir stehen unten drin und haben zehn Mal hintereinander nicht gewonnen. Wer da etwas anderes will, der hat nicht den großen Plan vom Fußball", sagt Haas. Immerhin sind es ja auch nur noch zwölf Partien, wenn es Anfang März bei Viktoria Aschaffenburg wieder losgeht.

Wie man am besten schon diesen Auftritt siegreich gestaltet, darüber hat sich der neue Coach schon seine Gedanken gemacht. "Ich habe schon ein paar Bilder im Kopf, was ich verändern muss." Schlagwörter könne er nicht nennen, lieber will er daran auf dem Trainingsplatz mit der Mannschaft arbeiten.

Wie diese dann aussehen wird, das kann Haas jetzt noch nicht ganz genau sagen. "Wir werden die Augen und Ohren offenhalten. Es gibt ja sicher auch Spieler, die sich verändern wollen." Ausufernde Panikkäufe werde es aber auch nicht geben, "der Kader soll ja nicht zu groß sein".

Testspiele:
SV Ried (23. Januar) / zweite Liga Österreich
SV Kirchanschöring (25. Januar) / Bayernliga
SV Erlbach (8. Februar) / Landesliga Südost
DJK Vilzing (15. Februar) / Bayernliga
TSV Wasserburg (22. Februar) / Bayernliga
FC Ingolstadt II (29. Februar) / Bayernliga

Mehr dazu lesen sie in der Printausgabe, Sport.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Türkgücü München
22
50:19
53
2.
Schweinfurt
22
48:26
45
3.
Nürnberg II
22
47:25
40
4.
Bayreuth
22
44:26
38
5.
Aschaffenburg
22
44:27
38
6.
Eichstätt
22
39:21
36
7.
Greuther Fürth II
22
29:25
34
8.
Buchbach
22
27:29
33
9.
Aubstadt
21
37:34
32
10.
FC Augsburg II
22
37:33
28
11.
Illertissen
22
32:44
25
12.
Rain/Lech
22
24:40
24
13.
Burghausen
22
26:32
23
14.
SV Schalding
22
26:47
23
15.
1860 Rosenheim
22
27:52
21
16.
Heimstetten
22
35:51
20
17.
Memmingen
21
22:36
18
18.
Garching
20
23:50
15




Glücklich über die Zusage von Manuel Mader (2. von rechts) sind die Tittlinger Vereinsverantwortlichen (von links) Josef Sigl, Vorsitzender Marco Fesl und Andreas Dankesreiter. - Foto: Verein

Binnen weniger Wochen kann Fußball-Kreisligist FC Tittling den zweiten beachtlichen Transfer...



Denkt an Abschied: Ron-Thorben Hoffmann. −Foto: dpa

Nach der Verpflichtung von Alexander Nübel (23) schließt der Münchner Ersatztorwart Ron-Thorben...



Parade auf schneeglattem Geläuf: Lutz Pfannenstiel im Arosa-Einsatz vor einem Jahr. Diesmal feiert das "Icesnowfootball" zehnjähriges Bestehen. −Foto: Imago Images

Ze Roberto, Thomas Helmer, Hans Sarpei, David Odonkor und viele mehr: Zum zehnten Mal versammelt...



Christoph Bartl bleibt Trainer in Eberhardsberg − und bekommt Unterstützung von Marco Wundsam. −Foto: Kaiser/Lakota

Bei der DJK Eberhardsberg wurde die wichtigste Personalie für die Saison 2020/21 geklärt...



Unterschrieb in Magdeburg bis 30.06.202: Daniel Steininger. −Foto: Verein

Es hat sich angedeutet, jetzt ist es fix: Daniel Steininger aus Sonnen (Landkreis Passau) wechselt...





−Foto: Weitz

Dank einer Kooperation unserer Sportredaktion mit dem Organisations-Komitee des Biathlon-Weltcups in...



−Symbolfoto: M. Duschl

Die Frage war nicht, ob dieser Schritt kommt, sondern wann es soweit sein würde...



Die Taktik stimmte, aber individuelle Fehler brachten Deggendorf um Trainer Dave Allison ( 2 v.l.) am Sonntag in Memmingen um den Sieg. −Foto: Rappel

Da war mehr drin: Der Deggendorfer SC hat am Sonntagabend das Topspiel der Eishockey Oberliga Süd...



Verschnupft über die Aussagen des Trainers: Hasan Salihamidzic. −Foto: dpa

Sportdirektor Hasan Salihamidzic hat verstimmt auf die öffentliche Forderung von Trainer Hansi Flick...



Glücklich über die Zusage von Manuel Mader (2. von rechts) sind die Tittlinger Vereinsverantwortlichen (von links) Josef Sigl, Vorsitzender Marco Fesl und Andreas Dankesreiter. - Foto: Verein

Binnen weniger Wochen kann Fußball-Kreisligist FC Tittling den zweiten beachtlichen Transfer...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver