Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





30.11.2019  |  17:54 Uhr

Irre Pieper-Show: Schweinfurter Joker dreht einen 0:3-Rückstand im Alleingang

Lesenswert (10) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 36
  • Pfeil
  • Pfeil




Historisches Spiel: Florian Pieper (Mitte) erlebte am Samstag das Spiel seines Lebens. −Foto: Archiv Butzhammer

Historisches Spiel: Florian Pieper (Mitte) erlebte am Samstag das Spiel seines Lebens. −Foto: Archiv Butzhammer

Historisches Spiel: Florian Pieper (Mitte) erlebte am Samstag das Spiel seines Lebens. −Foto: Archiv Butzhammer


Das Spiel war gelaufen aus Sicht des 1. FC Schweinfurt: Der Tabellenzweite der Regionalliga Bayern lag nach einer guten Stunde zuhause gegen den TSV 1860 Rosenheim mit 0:3 zurück. Nur einer wollte sich mit der Niederlage nicht abfinden: Torjäger Florian Pieper. Ausgerechnet der 26-Jährige, für den es in dieser Saison noch nicht so lief, sollte es richten. Als Joker, wieder einmal nur von der Bank, kam er kurz nach der Halbzeit. Doch Pieper lieferte – und wie! Als er in der 72. Minute zum 1:3 verkürzt, sieht vieles danach aus, als wäre das nur der Ehrentreffer. Doch Pieper macht das Spiel seines Lebens. Nur eine Minute später scheitert er am Pfosten, wiederum nur zwei Minuten danach zwingt er mit einem Freistoß Gästetorwart Pfister zu einer Glanzparade. Den Schnüdel läuft die Zeit davon.

Nur Pieper gibt nicht auf: In der 85. Minute steigt er nach einer Ecke am höchsten – und köpft zum 2:3 ein. Nun ist Schweinfurt dran. Als die Nachspielzeit schon läuft, schlägt Pieper ein drittes Mal zu – per Lupfer über den Torwart. Ein Punkt nach 0:3-Rückstand? Man könnte damit leben. Doch Pieper hat darauf keine Lust: Mit dem Abpfiff erzielt er sein viertes Tor – und lässt die knapp 1000 Zuschauer im Schweinfurter Stadion ausflippen. Mit seinem Viererpack hat Pieper übrigens seine Torausbeute in dieser Saison verdreifacht. Zuvor hatte er in 12 Einsätzen – keiner davon über 90 Minuten – dreimal getroffen. − aug












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Aschaffenburg
25
51:27
50
2.
Nürnberg II
25
61:32
49
3.
Bayreuth
25
53:28
49
4.
Schweinfurt
23
48:29
44
5.
Aubstadt
25
43:41
39
6.
Eichstätt
26
46:32
37
7.
Greuther Fürth II
26
31:33
36
8.
Buchbach
25
32:29
35
9.
FC Augsburg II
25
44:35
34
10.
Burghausen
25
36:35
33
11.
SV Schalding
24
34:45
32
12.
Illertissen
25
37:51
31
13.
Rain/Lech
25
26:41
30
14.
Heimstetten
25
44:54
26
15.
1860 Rosenheim
25
30:61
21
16.
Memmingen
22
18:30
20
17.
Garching
20
21:52
13




−Foto: dpa, Archiv

Die Online-Enzyklopädie Wikipedia verlangt vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) Aufklärung über eine...



Lothar national? Armin Veh bringt den ehemaligen Weltfußballer Lothar Matthäus als Kandidat für die Nachfolge von Bundestrainer Joachim Löw ins Spiel. −Foto: dpa

Der ehemalige Bundesliga-Trainer Armin Veh hat Fußball-Rekordnationalspieler Lothar Matthäus als...



−Foto: privat

Jeden Donnerstag spricht Kultreporter Karlheinz Kas über die Fußball-Woche - klar, meinungsstark...



In Magdeburg entsteht eine Außenstelle des Bundesverwaltungsamts. −Foto: dpa

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat auch für 2021 die millionenschweren...



Türkgücüs Traum-Duo: Sercan Sararer (vorne) und Petar Sliskovic. −Foto: Sven Leifer

Sie sind die Lebensversicherung von Türkgücü München: 32 Scorerpunkte haben Sercan Sararer und Petar...





TV-Experte Marcel Reif (71). −Foto: Uwe Anspach/dpa

Der langjährige Bundesliga-Experte und Sportkommentator Marcel Reif (71) hat am Sonntag mit...



Türkgücü-Präsident und bisheriger Geldgeber: Hasan Kivran (54). −Foto: Imago Images

Alles anders? Präsident und Geldgeber Hasan Kivran (54) bleibt Türkgücü München doch erhalten...



Stuttgarts Nicolas Gonzalez war am Samstag in der Partie gegen Augsburg gut gestylt. −Foto: dpa

Der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks hat in einem offenen Brief an den Deutschen...



Jubelt künftig wieder für die grün-weißen Schaldinger: Chris Seidl kehrt an den Reuthinger Weg zurück. −Foto: Lakota

Dieses Mal hat er auf den Kopf gehört – und nicht wie schon so oft auf sein Herz: Christian...



Riesen Jubel bei Kiel, nachdem Ioannis Gelios den Elfmeter von Marc Roca gehalten hatte. −Foto: dpa

Der Frust beim FC Bayern München sitzt tief. Sensationell wurde der amtierende...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver