RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





17.11.2019  |  20:27 Uhr

"Eine Herzensangelegenheit": Uwe Wolf reagiert auf Rückkehr-Wunsch der Wacker-Fans

Lesenswert (44) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 34 / 51
  • Pfeil
  • Pfeil




Spricht von einer "Herzensangelegenheit": Uwe Wolf. −Foto: Gabi Zucker

Spricht von einer "Herzensangelegenheit": Uwe Wolf. −Foto: Gabi Zucker

Spricht von einer "Herzensangelegenheit": Uwe Wolf. −Foto: Gabi Zucker


"Hallo liebe SVW Fans!" Mit diesen Worten beginnt ein Kommentar zum SV Wacker Burghausen, dem die Heimatsport.de-Redaktion anfangs nicht über den Weg traute. "Sportliche Grüße Euer Uwe" heißt es am Schluss des Textes, der Verfasser nennt sich Uwe Wolf. Wahrheit oder Fake? Auf Nachfrage stellte sich heraus, dass der Verfasser tatsächlich Uwe Wolf war: Der ehemalige Trainer des SV Wacker Burghausen reagierte damit auf die Forderung einiger Fans, die sich ihren Ex-Trainer zurückwünschen. Beim Regionalliga-Heimspiel gegen den FC Schweinfurt (0:3) am Samstag zeigten sie auf der Westtribüne ein Plakat mit der Aufschrift "BETTER CALL UWE" in Anlehnung an die Netflix-Serie "Better Call Saul".

"Hallo liebe SVW Fans! Herzlichen Dank für Eure Unterstützung – der SVW wird für mich immer eine Herzensangelegenheit sein. Mein Ziel ist es immer noch, mit Euch eines Tages in die 3. Liga aufzusteigen. Sportliche Grüße Euer Uwe", schreibt Wolf in seiner Job-Bewerbung auf heimatsport.de.

Im Amt ist aktuell das Interims-Duo Ronald Schmidt und Manfred Stutz. Das trostlose 0:3 gegen Schweinfurt war bereits die zweite Niederlage im zweiten Spiel. Durch die Siege von Schalding und Rain wird es hinten bedenklich eng. Wacker ist zwar immer noch Zwölfter, doch auf den ersten Relegationsplatz, auf dem aktuell Schalding liegt, sind es nur noch zwei magere Pünktchen Vorsprung. Zum direkten Duell kommt es in zwei Wochen in der Wacker-Arena. − sli/nö













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Türkgücü München
22
50:19
53
2.
Schweinfurt
22
48:26
45
3.
Nürnberg II
22
47:25
40
4.
Bayreuth
22
44:26
38
5.
Aschaffenburg
22
44:27
38
6.
Eichstätt
22
39:21
36
7.
Greuther Fürth II
22
29:25
34
8.
Buchbach
22
27:29
33
9.
Aubstadt
21
37:34
32
10.
FC Augsburg II
22
37:33
28
11.
Illertissen
22
32:44
25
12.
Rain/Lech
22
24:40
24
13.
Burghausen
22
26:32
23
14.
SV Schalding
22
26:47
23
15.
1860 Rosenheim
22
27:52
21
16.
Heimstetten
22
35:51
20
17.
Memmingen
21
22:36
18
18.
Garching
20
23:50
15




Im Pokalfieber: Am frühen Sonntagabend küsste Franziska Höllrigl in Hauzenberg noch den Pott für den Niederbayern-Titel, später gab es in München die Trophäe für den "Bayern-Treffer des Jahres". −Foto: Sven Kaiser

Unvergesslicher Sonntag für Franziska Höllrigl. Die 23-jährige Fußballerin des FC Ruderting hatte...



Der Gegner wehrte sich lange nach Kräften, am Ende vergebens: Die Passau Black Hawks schlagen den TEV Miesbach, gewinnen auch das sechste Spiel in der Verzahnungsrunde. −Foto: Daniel Fischer

Die EHF Passau spielen sich immer mehr in die Favoritenrolle um den Aufstieg in die...



Bedient: DSC-Coach Dave Allison musste mit seiner Mannschaft eine Niederlage beim Schlusslicht einstecken. −Foto: Roland Rappel

Der Deggendorfer SC kann seinen Aufwind aus den jüngsten Heimspielen nicht mitnehmen und verliert...



Verteidiger Stefan Weberstetter brannten die Sicherungen durch. F.: Butzhammer

Frustrierender hätte der Sonntagabend für die Trostberg Chiefs nicht laufen können: Sie verloren...



Löwen im Jubelrausch: Efkan Bekiroglu (v.l.), Sascha Mölders udn Noel Niemann bejubeln den 4:1-Sieg gegen Braunschweig

Was für ein Jahresstart für den TSV 1860 München! Im Duell der Verfolger in der Dritten Liga...





"Es ist mir brutal schwer gefallen", sagt Christoph Gawlik über seine Entscheidung, den Deggendorfer SC zu verlassen und sich den EHF Passau Black Hawks anzuschließen. Allerdings habe sich sein Abschied abgezeichnet. −Foto: Stefan Ritzinger

Am Abend des 26. April 2018 stellt der Deggendorfer SC einen Neuzugang vor. Der Vorsitzende...



Königstransfer: Sportchef Christian Zessack (l.) mit Christoph Gawlik. −Foto: Verein

Ex-National- und DEL Spieler Christoph Gawlik schließt sich mit sofortiger Wirkung den Passau Black...



Die Fans bringen Stimmung, Durst und Hunger – also auch Geld:Fußballvereine reißen sich darum, Relegationsspiele um Auf- oder Abstieg ausrichten zu dürfen. −Foto: Stefan Ritzinger

Noch immer werden niederbayerische Funktionäre des Bayerischen Fußball-Verbandes mit diesem Vorwurf...



Dreifachtorschütze Dominik Schindlbeck. −Foto: stock4press/Daniel Fischer

Spätestens jetzt herrscht in Passau eine Eishockey-Euphorie: Die Black Hawks haben am Sonntagabend...



Verlässt den DSC mit sofortiger Wirkung: Christoph Gawlik. - Roland Rappel

Christoph Gawlik (32), dreifacher DEL-Meister und gebürtiger Deggendorfer, spielt nicht länger für...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver