Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





16.11.2019  |  18:46 Uhr

Mutlos, kraftlos: Purer Wacker-Frust gegen Schweinfurt – Fans fordern Uwe Wolf zurück

von Alexander Nöbauer

Lesenswert (15) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 1 / 64
  • Pfeil
  • Pfeil




Mit Spruchbändern fordern die Wacker-Fans Ex-Coach Uwe Wolf zurück. Die Burghauser Fußballer mussten sich gegen Schweinfurt wieder mit 0:3 geschlagen geben. −Foto: Butzhammer

Mit Spruchbändern fordern die Wacker-Fans Ex-Coach Uwe Wolf zurück. Die Burghauser Fußballer mussten sich gegen Schweinfurt wieder mit 0:3 geschlagen geben. −Foto: Butzhammer

Mit Spruchbändern fordern die Wacker-Fans Ex-Coach Uwe Wolf zurück. Die Burghauser Fußballer mussten sich gegen Schweinfurt wieder mit 0:3 geschlagen geben. −Foto: Butzhammer


Das war gar nix, SV Wacker! 0:3 verlieren die Burghauser Fußballer in der Regionalliga Bayern gegen den zweitplatzierten FC Schweinfurt. Die erste Halbzeit bekommt Wacker keinen Fuß auf den Boden, hätte auch mit deutlich mehr Toren als nur drei zurückliegen können, eigentlich müssen. So endet auch das zweite Spiel des Interims-Duos Ronald Schmidt/Manfred Stutz mit einer ernüchternden Pleite.

Dass es für Burghausen nichts zu holen gibt, daran lässt Schweinfurt von der ersten Sekunde an keinen Zweifel. Wacker ist hoffnungslos unterlegen, läuft nahezu minütlich in gefährliche Attacken der Gäste. Vor allem das Angriffstrio Tim Danhof, Amar Suljic und Florian Pieper bekommt die Defensive überhaupt nicht in den Griff. Dass es zur Halbzeit nur 0:3 steht, liegt auch daran, dass Keeper Egon Weber vier Mal in aller höchster Not überragend pariert. Beim ersten Treffer von Kevin Fery, der einen zurückgelegten Ball verwertet, ist er machtlos (6.). Am zweiten Tor hat er eine Mitschuld: Eine Flanke vom Ex-Wackerianer Marco Fritscher wird länger und länger. Weber ist noch dran, lenkt die Kugel aber nur in den Kasten (20.).

Kurz vor der Pause erhalten Danhof und Pieper mal wieder eine der vielen Einladungen der Wacker-Defensive. Keiner greift an, der Ball kommt zu Fritscher, der das zweite Mal an seiner alten Wirkungsstätte trifft (43.). Die Fans auf der Westtribüne, die aus Protest erst zur 20. Minute lautstark eintreffen, machen ihrem Unmut Luft, fordern auf einem Spruchband Ex-Coach Uwe Wolf zurück.

In der zweiten Hälfte schaltet Schweinfurt mindestens einen Gang zurück, das Chancengros liegt aber nach wie vor bei den Schnüdeln. Die beste Möglichkeit hat noch Amar Suljic, als er eine Flanke von Tim Danhof allein am zweiten Pfosten knapp daneben grätscht (62.). Die Gäste halten es gnädig mit Wacker, die Partie plätschert so dahin.

In den nächsten zwei Wochen kommt es dann zu zwei richtigen Kellerduellen: Erst gastiert Burghausen beim 14. SV Heimstetten, dann ist am letzten Spieltag des Jahres 2019 der 15. SV Schalding-Heining zu Gast in der Wacker-Arena.
Burghausen: Weber – Stingl, Hingerl, P. Maier, Mazagg – Aigner, Subasic – Scheidl (52. Winklbauer), Ade, Lange (61. Richter) – Bachschmid (76. Ammari).
Schweinfurt: Zwick – Pfarr, Billick, Krätschmer – Fritscher (86. Philp), Fery (79. Lo Scrudato), Korb, Laverty – Suljic, Pieper (69. Awata), Danhof.
Tore: 0:1 Fery (6.), 0:2 Fritscher (20.), 0:3 Fritscher (43.); SR Patrick Hanslbauer (Altenberg); Zuschauer: 765.













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Schweinfurt
22
48:27
44
2.
Nürnberg II
22
51:25
43
3.
Bayreuth
22
48:27
40
4.
Aschaffenburg
21
44:25
38
5.
Greuther Fürth II
22
29:23
35
6.
Eichstätt
22
40:23
34
7.
Aubstadt
21
36:31
33
8.
Buchbach
21
26:26
31
9.
FC Augsburg II
21
35:30
28
10.
Burghausen
22
27:31
26
11.
Illertissen
22
33:46
25
12.
Rain/Lech
21
24:38
24
13.
Heimstetten
22
37:48
23
14.
SV Schalding
20
26:42
23
15.
1860 Rosenheim
22
28:52
21
16.
Memmingen
20
17:28
19
17.
Garching
19
20:47
13




Corona hat seine Zukunftspläne durcheinandergewirbelt: Wo Christian Früchtl in der neuen Saison spielt, ist offen. −Foto: imagoimages

Eigentlich war alles perfekt geplant. Christian Früchtl (20), das große Torwarttalent aus dem...



Bis zum Ende der Vorsaison hat Alex Schraml als Trainer des Landesligisten 1.FC Passau die sportliche Richtung vorgegeben. Künftig agiert er als Beobachter in Südbayern, Österreich und Tschechien, um der TSG Hoffenheim geeignete Talente zu empfehlen. −Foto: Mike Sigl

In der Saison 2018/19 stand Alex Schraml noch als Trainer des 1.FC Passau an der Seitenlinie...



Den Eishockey-Profis bleibt nur das Warten: (Ex-)Spieler des Deggendorfer SC auf der Bank. −F.: Ritzinger

Die Klubs der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) jagen voraussichtlich erst ab November nach dem Puck...



Talentierter Keeper für den Passauer Regionalligisten: Simon Busch (23), der auch schon für den 1.FC Passau im Kasten stand, wechselt zum SV Schalding-Heining. −Foto: Michael Sigl

Der Passauer Fußball-Regionalligist SV Schalding-Heining hat einen weiteren Torwart verpflichtet:...



Hier hätte ohne Corona der Deggendorfer SC in den Oberliga-Playoffs gespielt: Bei den Icefighters Leipzig. Nun wurde dem Verein die Zulassung für die kommende Saison verweigert. −Foto: imago images

Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. (DEB) hat das Zulassungsverfahren zur Oberliga-Saison 2020/21...





Kündigt die ersehnten Infos für die Vereine auf Kreisebene an: Ost-Vorsitzender Christian Bernkopf. −Foto: Sigl

Für die Landes- und Bezirksebene haben die Verantwortlichen des Bayerischen Fußball-Verbands in...



Steht dem Re-Start, den der BFV Anfang September geplant hat, skeptisch gegenüber: "Es gibt zu viele Unklarheiten", sagt Bad Kötztings Trainer Uli Karmann. −Foto: Frank Bietau

Eigentlich wollte Uli Karmann (54) in diesen Tagen mit neuen Zielen und einer runderneuerten...



Hatte ein kurzes Gastspiel bei den Black Hawks: Christoph Gawlik kam erst im Januar aus Deggendorf. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Es war nicht mehr als eine Randnotiz in der Pressemitteilung der Passau Black Hawks...



Vorsitzender des Fußball-Kreisverbandes Mittelsachsen: Andreas Schramm. −Foto: dpa/privat

Die Sachsen machten den Anfang: Am Wochenende wurden im Osten Deutschlands erstmals seit dem...



Sagt nach drei Jahren am Reuthinger Weg Servus: Nico Dantscher. −Foto: Lakota

Die Gerüchte hielten sich schon lange, nun ist es fix: Nico Dantscher (23) wird den Regionalligisten...





Mit einem neuen Trainer in die 3. Liga: Alexander Schmidt, hier mit Pressesprecher und Kaderplaner Roman Plesche, steht künftig bei Türkgücü an der Linie. −Foto: Verein

Es ist fix: Türkgücü München hat vom DFB grünes Licht erhalten und die Lizenz für die 3...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver