Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





13.11.2019  |  09:55 Uhr

Der Wacker-Kapitän bleibt an Bord: Kevin Hingerl verlängert langfristig in Burghausen

Lesenswert (9) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 76
  • Pfeil
  • Pfeil




Bleibt Wacker weiter treu: Kevin Hingerl (l.). −Foto: Butzhammer

Bleibt Wacker weiter treu: Kevin Hingerl (l.). −Foto: Butzhammer

Bleibt Wacker weiter treu: Kevin Hingerl (l.). −Foto: Butzhammer


Kevin Hingerl, Kapitän der Regionalliga-Mannschaft des SV Wacker Burghausen, verlängert seinen im Sommer 2020 auslaufenden Vertrag vorzeitig bis 2022. Der 26-Jährige, welcher bereits seit 2015 im Trikot der Salzachstädter aufläuft, absolvierte seit seiner Vertragsunterschrift bereits 116 Spiele für den Verein, stand dabei insgesamt über 9.700 Pflichtspielminuten auf dem Platz und erzielte fünf Tore. Vor seiner Zeit in Burghausen spielte der Innenverteidiger für die SpVgg Unterhaching (u.a. auch 25 Einsätze in der 3. Liga) und den TSV Buchbach (30 Einsätze in der Regionalliga Bayern), weshalb er in Burghausen von Beginn an zu den erfahrenen und arrivierten Spielern in der vierthöchsten Klasse zählte.

Mit der Vertragsverlängerung möchte der SV Wacker Burghausen vor allem einen wichtigen Führungsspieler halten und frühzeitig die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft stellen, wie Geschäftsführer Andreas Huber berichtet: "Kevin hat bei uns seit Jahren eine wichtige Rolle auf und neben dem Platz, weshalb er zu Beginn der Saison auch zum Kapitän ernannt wurde. Wichtig ist, dass wir vor der Winterpause noch wichtige Punkte holen, um frühzeitig auch sportlich für die neue Saison planen und wieder angreifen zu können. Wir sind zuversichtlich, dass wir auch weitere Führungsspieler an den Verein binden können und führen diesbezüglich bereits weitere Gespräche."

Zudem bestätigt die vorzeitige Vertragsverlängerung das eingeschlagene duale System aus Fußball und Beruf, heißt es in der Vereinsmitteilung. Kevin Hingerl wird im Anfang 2020 seine Ausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann beim SV Wacker Burghausen abschließen und ab Sommer in der Region arbeiten.

Auch Hingerl selbst freut sich auf die kommende Zeit beim Verein: "Ich freue mich auf zwei weitere Jahre in der Wacker-Arena. Ich fühle mich hier wohl und habe noch einiges vor mit unserer Mannschaft." − red












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Schweinfurt
22
48:27
44
2.
Nürnberg II
22
51:25
43
3.
Bayreuth
22
48:27
40
4.
Aschaffenburg
21
44:25
38
5.
Greuther Fürth II
22
29:23
35
6.
Eichstätt
22
40:23
34
7.
Aubstadt
21
36:31
33
8.
Buchbach
21
26:26
31
9.
FC Augsburg II
21
35:30
28
10.
Burghausen
22
27:31
26
11.
Illertissen
22
33:46
25
12.
Rain/Lech
21
24:38
24
13.
Heimstetten
22
37:48
23
14.
SV Schalding
20
26:42
23
15.
1860 Rosenheim
22
28:52
21
16.
Memmingen
20
17:28
19
17.
Garching
19
20:47
13




Erstes Foto im Club-Dress: Früchtl bei Instagram. −Screenshot: aug

Ein bisschen las es sich wie ein endgültiger Abschied, dieses Posting, das Christian Früchtl am...



Kreisspielleiter Wolfgang Heyne hat am Montagvormittag die Einteilung der Vorrundengruppen für den...



Leere Stadien auch zum Saisonstart? Dieses Szenario wird immer wahrscheinlicher, nachdem die Zweifel an der Fan-Rückkehr wachsen. −Foto: Hoppe, dpa

Die Fußball-Bundesliga hat bei ihren Bemühungen für eine Rückkehr der Fußball-Fans in die Stadien...



Hier spielt er noch gegen Tottenham und Dele Alli (r.) - in der kommenden Saison könnte Pierre-Emil Höjbjerg für die Spurs auflaufen. −Foto: dpa

Der ehemalige Fußball-Bundesligaspieler Pierre-Emile Höjbjerg steht unmittelbar vor einem Wechsel...



Der Eishockey-Oberligist Deggendorfer SC kommt seinem Ziel, demnächst das Eistraining zur...





Das Coronavirus legt den bayerischen Amateurfußball weiterhin nahezu lahm: Nur Training ist erlaubt. −Symbolfoto: Imago Images

Die Ampel steht weiter auf Orange: Fußball-Freundschaftsspiele auf bayerischem Boden bleiben...



Duelle mit dem Gegner wird es auf dem Platz des SC Herzogsreut (grüne Trikots) in diesem Jahr nicht geben. −Archivfoto: Duschl

Ein kleiner Verein aus dem Landkreis Freyung-Grafenau wird sich dem Vorstandsbeschluss des...



Testspiele in Bayern sind ab sofort möglich, sofern beide Mannschaften aus Bayern stammen. −Foto: Lakota

Das dürfte für großen Jubel bei den bayerischen Amateurfußballern sorgen: Wie die Passauer Neue...



Präsident Dr. Rainer Koch. −Foto: BFV

Rainer Koch ist ungehalten. Der Präsident des Bayerischen Fußball-Verbands verlangt von der...



Ohne Zuschauer: Vorerst dürfen Zuschauer die Sportanlage bei Testspielen nicht betreten. −Symbolfoto: Imago Images

So viel Aufwand für Testspiele hat es im bayerischen Amateurfußball noch nie gegeben...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver