Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





09.11.2019  |  17:16 Uhr

Kampf, Leidenschaft, starke Leistung, aber: Schalding hat das Siegen verlernt

Lesenswert (13) Lesenswert 11 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 7 / 72
  • Pfeil
  • Pfeil




Kampf und Einsatz stimmten beim SV Schalding um Alex Kurz − nur Tor wollte gegen Eichstätt keines gelingen. −Foto: Lakota

Kampf und Einsatz stimmten beim SV Schalding um Alex Kurz − nur Tor wollte gegen Eichstätt keines gelingen. −Foto: Lakota

Kampf und Einsatz stimmten beim SV Schalding um Alex Kurz − nur Tor wollte gegen Eichstätt keines gelingen. −Foto: Lakota


Großer Kampf, starke Leistung, aber nur ein Punkt: Trotz drückender Überlegenheit in der 2. Halbzeit musste der SV Schalding am Samstag daheim gegen Eichstätt mit einem Remis zufrieden sein. 530 Zuschauer sahen eine beherzt aufspielende Köck-Elf, der im Abschluss aber die Durchschlagskraft – und auch etwas das Glück fehlte. Der zuvor vier Mal in Folge siegreich Gast rettet am Ende mit viel Dusel ein 0:0 über die Zeit. Der SVS blieb damit auch im neunten Spiel in Folge ohne Dreier.

Spielertrainer Köck wollten den Erfolg mit aller Macht erzwinge, schickte mit Pillmeier, Gallmaier und Schnabel drei Spitzen aufs Feld. Zehn Minuten vor dem Ende wechselte sich der Coach sogar selbst noch als Mittelstürmer ein. Doch für einen Treffer reicht es trotzdem nicht, die dickste Chance vergab Markus Gallmaier schon nach fünf Minuten, als er aus kurzer Distanz in letzter Sekunde noch geblockt wurde. In der Folge war der SVS um Spielkontrolle bemüht, nach 20 Minuten kam dann aber Eichstätt besser ins Match – und vergab ebenfalls eine riesen Chance, als Lucas Schraufstetter nach einer Ecke aus fünf Metern an den Ball kam, die Kugel aber nicht richtig traf. Bis zu Pause entwickelte sich dann ein ausgeglichenes, umkämpftes Spiel ohne richtige Aufreger.

Das sollte sich nach em Wechsel ändern. Dann nämlich drückte der SVS mit viel Power auf einen Treffer, doch es sollte irgendwie nicht sein. Immer wieder brachte Eichstätt, das insgesamt wenig kreativ agierte, noch einen Fuß dazwischen, immer wieder blieb der Gastgeber in letzter Sekunde hängen. Der VfB war im zweiten Durchgang meist in der eigene Hälfte eingeschnürt, die wenigen Konterversuche verteidigte Schalding um den überragenden Philipp Knochner stark. Bis auf die Nachspielzeit, als die Niederbayern nach einem eigenen Freistoß in einen schnellen Gegenzug liefen und beinahe noch k.o. gegangen wären.

Die dickste Chance vergab Markus Gallmaier nach fünf Minuten aus kurzer Distanz. −Foto: Lakota

Die dickste Chance vergab Markus Gallmaier nach fünf Minuten aus kurzer Distanz. −Foto: Lakota

Die dickste Chance vergab Markus Gallmaier nach fünf Minuten aus kurzer Distanz. −Foto: Lakota


Es hätte gepasst zur aktuellen Situation der Grün-Weißen, hörte man viele Zuschauer sagen. Denn derzeit scheint irgendwie alles gegen Köck und Co zu laufen. Während Schalding auch im neunten Anlauf den Befreiungsschlag verpasste, konnten die Konkurrenten Rain (4:2 gegen Burghausen) und Heimstetten (3:1 gegen Aubstadt) Siege einfahren, Garching holte gegen Bayreuth ebenfalls einen überraschenden Punkt.

Was Mut macht? Mit einer ähnlichen Leistung – und etwas mehr Zielstrebigkeit im Angriff – ist für die Schaldinger nächsten Samstag in Aubstadt durchaus eine Dreier drin. Gegen den Aufsteiger gewann Schalding im Hinspiel 4:0. Zum Vergleich: in den vergangene acht Partien erzielte der SVS insgesamt nur drei Tore ... − la













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Türkgücü München
20
42:15
47
2.
Schweinfurt
20
38:23
39
3.
Bayreuth
20
42:22
37
4.
Nürnberg II
20
43:24
36
5.
Aschaffenburg
20
39:26
34
6.
Greuther Fürth II
20
28:23
33
7.
Aubstadt
20
37:30
32
8.
Eichstätt
20
36:21
30
9.
Buchbach
20
23:24
30
10.
FC Augsburg II
20
36:32
26
11.
Illertissen
20
31:39
25
12.
Burghausen
20
24:30
21
13.
Rain/Lech
20
22:33
21
14.
Heimstetten
20
32:47
19
15.
SV Schalding
20
25:47
19
16.
Memmingen
19
19:31
18
17.
1860 Rosenheim
20
23:48
18
18.
Garching
19
23:48
15




Echauffierte sich nach der 1:2-Niederlage in Grünwald über das Schiedsrichter-Gespann: Passau-Trainer Günther Himpsl. −Foto: Michael Sigl

Die einen feiern, die andern trauern: Während der FC Sturm Hauzenberg einen 2:1-Sieg gegen...



Wirbelwind und Torschütze: Osterhofens Patrick Drofa (links; im laufduell mit Benjamin Klose) machte viel Betrieb auf der rechten Angriffsseite der Spvgg und erzielte das zwischenzeitliche 0:1. −Foto: Michael Duschl

Der TSV Grafenau überwintert in der Bezirksliga Ost auf Platz eins! Vor 550 Zuschauern in der...



Der Schaldinger Held: Manuel Mörtlbauer traf in Aubstadt zum 3:2-Sieg. −Foto: M. Sigl

Der SV Schalding-Heining hat in der Regionalliga Bayern den ersehnten Befreiungsschlag gelandet...



Mit Spruchbändern fordern die Wacker-Fans Ex-Coach Uwe Wolf zurück. Die Burghauser Fußballer mussten sich gegen Schweinfurt wieder mit 0:3 geschlagen geben. −Foto: Butzhammer

Das war gar nix, SV Wacker! 0:3 verlieren die Burghauser Fußballer in der Regionalliga Bayern gegen...



Ab Sommer nicht mehr Trainer in Niederalteich: Franz Bloch. −Foto: Michael Sigl

Die Spvgg Niederalteich geht mit einem neuen Trainerduo in die neue Saison 2020/21...





Gute Laune bei den Gelben: Passau-West gewann gegen Kößlarn mit 2:1. −Foto: Sigl

Der TSV Mauth war der ganz große Gewinner des letzten regulären Spieltag des Jahres in der Kreisliga...



In der Kritik: 1860-Präsident Robert Reisinger (r., mit Sportchef Günther Gorenzel). −F.: Haist/imago images

Robert Reisinger (55) musste sich in den vergangenen Tagen viel anhören. Der Präsident des TSV 1860...



Woche für Woche müssen sich Fußball-Schiedsrichter übelste Beleidigungen gefallen lassen. Auf der Straße würde das so manchem eine Anzeige einbringen, aber auf den Rasenplätzen der Region gelten oftmals keine Gesetze. −Foto und Illustration: Julian.Hoecher.Media/Julian Höcher

Beleidigt zu werden ist trauriger Alltag im Leben von Fußball- Schiedsrichtern...



Im Passauer Trikot wird Simon Busch nicht mehr die Bälle fangen. −Foto: Mike Sigl

Simon Busch, 22 Jahre junger Torhüter, steht dem Landesligisten 1.FC Passau ab diesem Wochenende...



Kampf und Einsatz stimmten beim SV Schalding um Alex Kurz − nur Tor wollte gegen Eichstätt keines gelingen. −Foto: Lakota

Großer Kampf, starke Leistung, aber nur ein Punkt: Trotz drückender Überlegenheit in der 2...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver