Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





19.10.2019  |  15:54 Uhr

Dunkle Wolken über dem Reuthinger Weg: SV Schalding rutscht nach 0:3-Pleite auf Relegationsplatz ab

Lesenswert (10) Lesenswert 10 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 23 / 70
  • Pfeil
  • Pfeil




Zum sechsten Mal nacheinander konnte der SV Schalding um Kapitän Markus Gallmaier am Samstag nicht gewinnen. −Foto: Michael Sigl

Zum sechsten Mal nacheinander konnte der SV Schalding um Kapitän Markus Gallmaier am Samstag nicht gewinnen. −Foto: Michael Sigl

Zum sechsten Mal nacheinander konnte der SV Schalding um Kapitän Markus Gallmaier am Samstag nicht gewinnen. −Foto: Michael Sigl


Nächster Rückschlag für den SV Schalding. Die ersatzgeschwächte Mannschaft von Spielertrainer Stefan Köck zog am Samstag im Heimspiel gegen den 1.FC Nürnberg II mit 0:3 den Kürzeren – und wurde nach dem sechsten sieglosen Spiel nacheinander auf den ersten Abstiegs-Relegationsplatz durchgereicht.

Tim Latteier (22.) nach einem Eckball und Lukas Schleimer (81.) sowie Emre Mert Aslan (90.+3) jeweils nach Kontern schossen vor 706 Zuschauern den verdienten Sieg für die Mittelfranken heraus. Knackpunkt war für Schaldings Spielertrainer Stefan Köck das 0:1. Nach einem Eckball klärte zunächst Stefan Rockinger auf der Torlinie, ehe Latteier im Nachschuss aus kürzester Distanz den Ball ins Netz drosch. "Die Aktion vor dem Eckball hätten wir anders lösen müssen, da sind drei Leute sinnlos vorne gestanden und daraus entsteht ohne Bedrängnis der Eckball", kritisierte Stefan Köck.

Das 0:1 bzw. die Entstehung des Eckballs davor bezeichnete SVS-Coach Stefan Köck (links) als spielentscheidend. Mit im Bild Nürnberg-Trainer Marek Mintal und SVS-Pressesprecher Michael Sonndorfer. −Foto: M. Duschl

Das 0:1 bzw. die Entstehung des Eckballs davor bezeichnete SVS-Coach Stefan Köck (links) als spielentscheidend. Mit im Bild Nürnberg-Trainer Marek Mintal und SVS-Pressesprecher Michael Sonndorfer. −Foto: M. Duschl

Das 0:1 bzw. die Entstehung des Eckballs davor bezeichnete SVS-Coach Stefan Köck (links) als spielentscheidend. Mit im Bild Nürnberg-Trainer Marek Mintal und SVS-Pressesprecher Michael Sonndorfer. −Foto: M. Duschl


Danach sei es schwierig gewesen, "gegen einen defensiv wie offensiv sehr starken Gegner, da haben wir viele Meter machen müssen", erklärte Köck, dessen Team sich in den Schlussminuten nach einem Fehlpass von Philipp Knochner und einem Sololauf von Nürnbergs Aslan die Gegentore 35 und 36 in der laufenden Saison (16 Spiele) fing. Trotz der neunten Niederlage stellte Köck auch positive Ansätze heraus: "Wir haben leidenschaftlich und aggressiv begonnen und konnten immer wieder auch Bälle in der gegnerischen Hälfte erobern – leider konnten wir diese Situationen nicht nutzen." Nennenswerte Torchancen waren nämlich Mangelware auf Seiten der Schaldinger, obwohl mit Fabian Schnabel, Michael Pillmeier, Markus Gallmeier und Tobias Stockinger vier Offensivkräfte in der Startelf standen. Eine Konsequenz der personell angespannten Lage, wie Köck erläuterte.

Die junge Club-Elf (Durchschnittsalter von 19,4 Jahren) von Ex-Bundesliga-Torschützenkönig Marek Mintal (42) musste am Reuthinger Weg nicht glänzen, um die Punkte zu entführen und tat es dennoch relativ souverän. Ihr Trainer Mintal sprach hinterher von "90 Minuten harter Arbeit, auch wenn das Ergebnis deutlich ist".

Bitter für den SVS: Kapitän Stefan Rockinger kassierte seine fünfte gelbe Karte und wird nächsten Samstag im Spiel bei der Spvgg Bayreuth fehlen. − mid/redTore: 0:1 Tim Latteier (22.); 0:2 Lukas Schleimer (81.); 0:3 Emre Mert Aslan (93.).
SR Steffen Grimmeißen (Löpsingen); 706 Zuschauer.













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Türkgücü München
19
39:14
44
2.
Schweinfurt
19
35:23
36
3.
Bayreuth
19
38:22
34
4.
Nürnberg II
19
41:23
33
5.
Aubstadt
19
35:27
32
6.
Aschaffenburg
19
37:25
31
7.
Eichstätt
19
35:19
30
8.
Greuther Fürth II
19
26:23
30
9.
Buchbach
19
22:22
30
10.
Illertissen
19
30:36
25
11.
FC Augsburg II
19
33:31
23
12.
Burghausen
19
24:27
21
13.
Heimstetten
19
32:45
19
14.
Memmingen
18
19:27
18
15.
Rain/Lech
19
19:31
18
16.
1860 Rosenheim
19
21:45
18
17.
SV Schalding
19
22:45
16
18.
Garching
18
22:45
15




Im Passauer Trikot wird Simon Busch nicht mehr die Bälle fangen. −Foto: Mike Sigl

Simon Busch, 22 Jahre junger Torhüter, steht dem Landesligisten 1.FC Passau ab diesem Wochenende...



Ehemalige Schulkameraden: Seebachs Innenverteidiger Mario Eller (l.) und Maxi Thiel. −Foto: Helmut Müller

Mit schwarzer Mütze und dicker Winterjacke hat sich am Samstag ein unerwarteter Gast unter die gut...



Mit "Pomperlmütze": Uli Hoeneß im Dezember 2004. −F.: imago images

Uli Hoeneß ist nicht als Mützenträger bekannt. Umso erstaunter klangen die Reporter-Nachfragen nach...



Alles easy: Seebachs Kapitän Christoph Beck und die Kollegen vom TSV haben sich eine tolle Ausgangslage erarbeitet. −Foto: H. Müller

Drei Spiele noch bis zur Winterpause: heimatsport.de wirft einen Blick auf die Landesligisten der...



Stets gefährlich: "Löwen"-Goalgetter Robin Ungerath. −F.: btz

Eine große Kulisse erwarten die Wasserburger "Löwen" am Freitag (Anstoß 19.30 Uhr) beim Derby der...





Gute Laune bei den Gelben: Passau-West gewann gegen Kößlarn mit 2:1. −Foto: Sigl

Der TSV Mauth war der ganz große Gewinner des letzten regulären Spieltag des Jahres in der Kreisliga...



In der Kritik: 1860-Präsident Robert Reisinger (r., mit Sportchef Günther Gorenzel). −F.: Haist/imago images

Robert Reisinger (55) musste sich in den vergangenen Tagen viel anhören. Der Präsident des TSV 1860...



Schwer angeschlagen: Trainer Nico Kovac. −Foto: dpa

In seiner wohl schwersten Stunde als Trainer des FC Bayern bekam Niko Kovac keinerlei Rückendeckung...



Woche für Woche müssen sich Fußball-Schiedsrichter übelste Beleidigungen gefallen lassen. Auf der Straße würde das so manchem eine Anzeige einbringen, aber auf den Rasenplätzen der Region gelten oftmals keine Gesetze. −Foto und Illustration: Julian.Hoecher.Media/Julian Höcher

Beleidigt zu werden ist trauriger Alltag im Leben von Fußball- Schiedsrichtern...



Kampf und Einsatz stimmten beim SV Schalding um Alex Kurz − nur Tor wollte gegen Eichstätt keines gelingen. −Foto: Lakota

Großer Kampf, starke Leistung, aber nur ein Punkt: Trotz drückender Überlegenheit in der 2...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver