Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





18.10.2019  |  16:01 Uhr

Wacker mit Personalsorgen vor Duell mit Aubstadt – Fenk: "Weitere Niederlage wäre fatal"

Lesenswert (7) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Eingefangen: Nürnbergs Philipp Harlaß stoppt Christoph Maier. Im Spiel gegen den TSV Aubstadt wollen sich die Fußballer des SV Wacker Burghausen nicht ausbremsen lassen. −Foto: Butzhammer

Eingefangen: Nürnbergs Philipp Harlaß stoppt Christoph Maier. Im Spiel gegen den TSV Aubstadt wollen sich die Fußballer des SV Wacker Burghausen nicht ausbremsen lassen. −Foto: Butzhammer

Eingefangen: Nürnbergs Philipp Harlaß stoppt Christoph Maier. Im Spiel gegen den TSV Aubstadt wollen sich die Fußballer des SV Wacker Burghausen nicht ausbremsen lassen. −Foto: Butzhammer


Nach nur einem Punkt aus den letzten drei Spielen steht der SV Wacker Burghausen am 16. Spieltag der Fußball-Regionalliga Bayern unter Zugzwang: Gegen den starken Aufsteiger TSV Aubstadt, der schon fünf Punkte mehr als Burghausen auf dem Konto hat, muss die Elf von Trainer Wolfgang Schellenberg beim Heimspiel am Samstag um 14 Uhr wieder in die Erfolgsspur zurückkehren.

"Wir haben jetzt bei den Niederlagen gegen Türkgücü und Eichstätt zwei Mal ausgelassen, ein drittes Mal wäre schon fatal", sagt Teammanager Karl-Heinz Fenk, der eine Aufstockung des Punktekontos fordert: "Die Tabelle kennt jeder. Wir haben jetzt 20 Punkte, die Abstiegszone beginnt bei 15 Punkten. Da kann es auf einmal ganz schnell gehen."

Allerdings sind die Voraussetzungen bei den Gastgebern für das Duell mit den Unterfranken, die nach einer kleineren Schwächephase zuletzt wieder zwei Siege in Rosenheim und gegen Fürth gefeiert haben, nicht gerade optimal: Neben den Langzeitverletzten Marius Duhnke und Christoph Schulz fehlen einige Mannschaftsstützen: Muhamed Subasic hat sich erkrankt abgemeldet, ebenso Andrija Bosnjak. Lukas Aigner hat sich in Eichstätt eine Muskelverletzung im Leistenansatz zugezogen. Mathis Lange muss wegen einer Bänderdehnung zehn Tage pausieren.

Anders gelagert ist die Sache bei Felix Bachschmid, der sich in Eichstätt wegen einer Unsportlichkeit Gelb-Rot abgeholt hat. Schon die dritte Gelbsperre des aggressiven Flügelstürmers in dieser Saison. "Das hat mich richtig geärgert, weil es einfach grob fahrlässig war", sagt Fenk, der davon ausgeht, dass sich Teile des hochkarätigen Bankpersonals vom Eichstätt-Spiel gegen Aubstadt in der Startelf wiederfinden. Fenk denkt da in erster Linie an Sammy Ammari und Christoph Buchner, hat aber ganz klar auch Thomas Winklbauer auf dem Zettel: "Er könnte aus meiner Sicht mit seiner Schnelligkeit eine gute Rolle spielen." Gerade mal 34 Minuten durfte der Blondschopf, der Anfang der Saison verletzt war, bislang ran – zu wenig, um sich beweisen oder gar verbessern zu können, findet auch Fenk: "Thommy bräuchte dringend mehr Spielpraxis." − M.B.Lesen Sie mehr dazu in der Samstagsausgabe Ihrer Heimatzeitung, Sport.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Türkgücü München
22
50:19
53
2.
Schweinfurt
22
48:26
45
3.
Nürnberg II
22
47:25
40
4.
Bayreuth
22
44:26
38
5.
Aschaffenburg
22
44:27
38
6.
Eichstätt
22
39:21
36
7.
Greuther Fürth II
22
29:25
34
8.
Buchbach
22
27:29
33
9.
Aubstadt
21
37:34
32
10.
FC Augsburg II
22
37:33
28
11.
Illertissen
22
32:44
25
12.
Rain/Lech
22
24:40
24
13.
Burghausen
22
26:32
23
14.
SV Schalding
22
26:47
23
15.
1860 Rosenheim
22
27:52
21
16.
Heimstetten
22
35:51
20
17.
Memmingen
21
22:36
18
18.
Garching
20
23:50
15




Stefan Seidl. −Foto:

Pfeilschnell, trickreich, wendig und mit sehr viel Tor-Instinkt ausgestattet – diese...



Sie leiten die Geschicke der Spvgg Osterhofen künftig Hand in Hand: Werner Sixt (von links) bleibt Sportlicher Leiter, Martin Oslislo und Josef Holler kümmern sich zusammen um die erste und zweite Herren-Mannschaft, während Michael Stadler (Vorsitzender) über allem steht. −Foto: Nagl

Martin Oslislo (41) wird zum Saisonende von Martin Wimber (38) abgelöst – nach fast 10 Jahren...



Im Pokalfieber: Am frühen Sonntagabend küsste Franziska Höllrigl in Hauzenberg noch den Pott für den Niederbayern-Titel, später gab es in München die Trophäe für den "Bayern-Treffer des Jahres". −Foto: Sven Kaiser

Unvergesslicher Sonntag für Franziska Höllrigl. Die 23-jährige Fußballerin des FC Ruderting hatte...



Verteidiger Stefan Weberstetter brannten die Sicherungen durch. F.: Butzhammer

Frustrierender hätte der Sonntagabend für die Trostberg Chiefs nicht laufen können: Sie verloren...



Fokussiert auf den Ligaerhalt: Schaldings Trainer Stefan Köck. −Foto: Lakota

Der Ball rollt wieder am Reuthinger Weg: Am Montagabend beginnt beim SV Schalding die Vorbereitung...





"Es ist mir brutal schwer gefallen", sagt Christoph Gawlik über seine Entscheidung, den Deggendorfer SC zu verlassen und sich den EHF Passau Black Hawks anzuschließen. Allerdings habe sich sein Abschied abgezeichnet. −Foto: Stefan Ritzinger

Am Abend des 26. April 2018 stellt der Deggendorfer SC einen Neuzugang vor. Der Vorsitzende...



Die Fans bringen Stimmung, Durst und Hunger – also auch Geld:Fußballvereine reißen sich darum, Relegationsspiele um Auf- oder Abstieg ausrichten zu dürfen. −Foto: Stefan Ritzinger

Noch immer werden niederbayerische Funktionäre des Bayerischen Fußball-Verbandes mit diesem Vorwurf...



Königstransfer: Sportchef Christian Zessack (l.) mit Christoph Gawlik. −Foto: Verein

Ex-National- und DEL Spieler Christoph Gawlik schließt sich mit sofortiger Wirkung den Passau Black...



Verlässt den DSC mit sofortiger Wirkung: Christoph Gawlik. - Roland Rappel

Christoph Gawlik (32), dreifacher DEL-Meister und gebürtiger Deggendorfer, spielt nicht länger für...



Dreifachtorschütze Dominik Schindlbeck. −Foto: stock4press/Daniel Fischer

Spätestens jetzt herrscht in Passau eine Eishockey-Euphorie: Die Black Hawks haben am Sonntagabend...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver