Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





20.09.2019  |  08:40 Uhr

Jetzt hat es auch Dantscher erwischt: Schalding gehen langsam die Innenverteidiger aus

Lesenswert (8) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 20 / 83
  • Pfeil
  • Pfeil




Verletzte sich am Knie: Nico Dantscher. −Foto: Lakota

Verletzte sich am Knie: Nico Dantscher. −Foto: Lakota

Verletzte sich am Knie: Nico Dantscher. −Foto: Lakota


In Rosenheim drei Tore geschossen, in Garching zwei Treffer erzielt – aber zum Sieg reichte es für den SV Schalding in beiden Auswärtsspielen nicht. "Wir bekommen nach wie vor zu viele Gegentore", sagt Spielertrainer Stefan Köck (34). Man habe zwar in den letzten Wochen intensiv an der Defensive gearbeitet und auch schon einige Fortschritte gemacht. "Aber hinten müssen wir einfach noch stabiler werden." Am Samstag (14 Uhr) daheim gegen Memmingen startet der SVS den nächsten Versuch.

Insgesamt zeigt die Formkurve der Grün-Weißen deutlich nach oben. "Wir haben zuletzt oft richtig guten Fußball gespielt", lobt Köck. Nimmt man den Pokal dazu, hat der SVS vier seiner letzten sechs Spiele gewonnen, zweimal gab es ein Remis.

Der Gegner Memmingen hat sich nach seinem Katastrophen-Start mit vier Pleiten mittlerweile etwas gefangen. "Das ist eine gute, dynamische Mannschaft, hinten robust, vorne flexibel. Die werden sicher nicht mehr lange da hinten stehen", sagt Köck, der den Aufschwung der Allgäuer freilich erst nach dem Auftritt in Schalding erwartet. Ein Schlüssel dafür ist die eingangs erwähnte Defensive. "Wir müssen erst einmal unsern Laden dicht halten. Vorne haben wir genügend Qualität und individuelle Klasse", sagt Köck. Nicht zuletzt dank Joker Markus Gallmaier (26), der auch in Garching traf und die Fußballszene mit seinem Comeback mehr und mehr verblüfft. Jüngst berichtete sogar die "Süddeutsche Zeitung" über die Rückkehr des Stürmers, der laut Köck immer besser in Schwung kommt. "Auch diese Woche im Training war es wieder sehr ansprechend."

Fordert noch mehr Stabilität: Trainer Stefan Köck. −Foto: Lakota

Fordert noch mehr Stabilität: Trainer Stefan Köck. −Foto: Lakota

Fordert noch mehr Stabilität: Trainer Stefan Köck. −Foto: Lakota


Weniger positiv sind die Meldungen aus dem Abwehrbereich. Nach dem Kreuzbandriss von Christian Piermayr (23) erwischte es mit Nico Dantscher (22) auch noch einen zweiten Innenverteidiger. Fürs Spiel gegen Memmingen wäre dieser zwar ohnehin gesperrt gewesen, doch sollte bei Dantscher – wie befürchtet − erneut das Innenband betroffen sein, droht ein längerer Ausfall. "Eine MRT-Untersuchung wird Klarheit bringen", sagt Köck, der vorerst aber nicht selbst auf den Platz zurückkehren will. Neuzugang Johannes Pex (21) könne ebenso die Rolle des Innenverteidigers einnehmen wie Philipp Knochner. Im Tor wird derweil erneut Pablo Artner (22) stehen. Dieser feierte nach der roten karte von Markus Schöller in Garching seine Premiere und zeigte dort laut Köck eine "sehr ordentliche Leistung". − la












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Türkgücü München
15
30:13
34
2.
Schweinfurt
15
29:17
31
3.
Aschaffenburg
15
30:20
26
4.
Bayreuth
15
27:19
26
5.
Greuther Fürth II
15
21:18
26
6.
Nürnberg II
15
28:19
25
7.
Aubstadt
15
28:21
25
8.
Buchbach
15
15:19
22
9.
Illertissen
15
26:29
21
10.
Eichstätt
15
24:15
20
11.
Burghausen
15
20:18
20
12.
Heimstetten
15
27:32
16
13.
Memmingen
14
16:21
15
14.
SV Schalding
15
21:33
15
15.
1860 Rosenheim
15
20:37
15
16.
Garching
14
20:33
14
17.
FC Augsburg II
15
22:29
13
18.
Rain/Lech
15
12:23
12




Zwei Tore und ein dickes Eigentor: Ilkay Gündogan war der Matchwinner beim EM-Qualifikationsspiel in Estland, aber löste auch eine erneute Foto-Affäre aus. −Foto: Gambarini/dpa

Die Auswirkungen der neuen Foto-Affäre um den Doppeltorschützen Gündogan sind nur eines der Probleme...



Berkant Göktan. −Foto: Sport1

Elf Jahre war Berkant Göktan nahezu von der Bildfläche verschwunden, nachdem er 2008 wegen...



Überglücklich: Trainer Beppo Eibl konnte das späte Remis des TSV Seebach in Bad Abbach (4:4) kaum fassen. −Archivfoto: Franz Nagl

Alle sprinten sie zu auf Christoph Beck, die Seebacher Spieler, die Bank, die Trainer...



Der Puzzle-Master: Dave Allison (stehend) möchte von seiner Mannschaft, die gespickt ist mit guten bis sehr guten Einzelspielern, noch mehr Teamplay sehen. Abseits dessen ist der Trainer des Deggendorfer SC stolz auf die Ergebnisse. −Foto: Roland Rappel

Der Deggendorfer SC marschiert weiter vorne weg. In der Oberliga Süd ist die Bilanz (fast) makellos:...



Auf den Boden der Tatsachen geholt hat die DJK Karlsbach um Kapitän Christian Völtl (rechts) den bislang ungeschlagenen Tabellenführer SV Hintereben mit Andreas Wagner. −Foto: Sven Kaiser.

Jetzt hat es den SV Hintereben erwischt. Am 14. Spieltag kassierte der Tabellenführer der...





Auf den Boden der Tatsachen geholt hat die DJK Karlsbach um Kapitän Christian Völtl (rechts) den bislang ungeschlagenen Tabellenführer SV Hintereben mit Andreas Wagner. −Foto: Sven Kaiser.

Jetzt hat es den SV Hintereben erwischt. Am 14. Spieltag kassierte der Tabellenführer der...



Thomas Müller. −Foto: afp

Fußball-Weltmeister Thomas Müller will laut Bericht der "Sport Bild" (Mittwoch) den FC Bayern...



Zum Wegschaun: Rudertings Trainer Sepp Gsödl wollte dem Spiel seiner Mannschaft gegen den FC Schalding nicht mehr folgen, am Ende unterlag der FCR 1:4. −Foto: Alex Escher

Mit einem 3:0-Sieg im Stadt-Derby gegen Patriching bleibt die "Zweite" des 1...



Die Karoli Crocodiles sind mit einer Einsatz-Beschrängung von transferkartenpflichtigen Spielern nicht einverstanden – der Klage wurde nun stattgegeben. −stock4press

Große Freude hier, große Bedenken dort: Im Streit um die Ausländerbeschränkung im bayerischen...



Die Hawks-Fans überraschten zum Start mit einem großen Banner. −Foto: stock4press/Fischer

Sieg und Niederlage am Auftakt-Wochenende in der Eishockey-Bayernliga für die Passau Black Hawks:...





Mit einem Solo à la Diego Maradona im Heimspiel des FC Ruderting gegen Greuther Fürth bewarb sich Franziska Höllrigl für den Bayerntreffer des Monats im September. −Foto: Michael Sigl

Kommt der nächste Bayerntreffer aus Niederbayern? Franziska Höllrigl (23) vom Bayernligisten FC...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver