Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





20.09.2019  |  08:40 Uhr

Jetzt hat es auch Dantscher erwischt: Schalding gehen langsam die Innenverteidiger aus

Lesenswert (9) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Verletzte sich am Knie: Nico Dantscher. −Foto: Lakota

Verletzte sich am Knie: Nico Dantscher. −Foto: Lakota

Verletzte sich am Knie: Nico Dantscher. −Foto: Lakota


In Rosenheim drei Tore geschossen, in Garching zwei Treffer erzielt – aber zum Sieg reichte es für den SV Schalding in beiden Auswärtsspielen nicht. "Wir bekommen nach wie vor zu viele Gegentore", sagt Spielertrainer Stefan Köck (34). Man habe zwar in den letzten Wochen intensiv an der Defensive gearbeitet und auch schon einige Fortschritte gemacht. "Aber hinten müssen wir einfach noch stabiler werden." Am Samstag (14 Uhr) daheim gegen Memmingen startet der SVS den nächsten Versuch.

Insgesamt zeigt die Formkurve der Grün-Weißen deutlich nach oben. "Wir haben zuletzt oft richtig guten Fußball gespielt", lobt Köck. Nimmt man den Pokal dazu, hat der SVS vier seiner letzten sechs Spiele gewonnen, zweimal gab es ein Remis.

Der Gegner Memmingen hat sich nach seinem Katastrophen-Start mit vier Pleiten mittlerweile etwas gefangen. "Das ist eine gute, dynamische Mannschaft, hinten robust, vorne flexibel. Die werden sicher nicht mehr lange da hinten stehen", sagt Köck, der den Aufschwung der Allgäuer freilich erst nach dem Auftritt in Schalding erwartet. Ein Schlüssel dafür ist die eingangs erwähnte Defensive. "Wir müssen erst einmal unsern Laden dicht halten. Vorne haben wir genügend Qualität und individuelle Klasse", sagt Köck. Nicht zuletzt dank Joker Markus Gallmaier (26), der auch in Garching traf und die Fußballszene mit seinem Comeback mehr und mehr verblüfft. Jüngst berichtete sogar die "Süddeutsche Zeitung" über die Rückkehr des Stürmers, der laut Köck immer besser in Schwung kommt. "Auch diese Woche im Training war es wieder sehr ansprechend."

Fordert noch mehr Stabilität: Trainer Stefan Köck. −Foto: Lakota

Fordert noch mehr Stabilität: Trainer Stefan Köck. −Foto: Lakota

Fordert noch mehr Stabilität: Trainer Stefan Köck. −Foto: Lakota


Weniger positiv sind die Meldungen aus dem Abwehrbereich. Nach dem Kreuzbandriss von Christian Piermayr (23) erwischte es mit Nico Dantscher (22) auch noch einen zweiten Innenverteidiger. Fürs Spiel gegen Memmingen wäre dieser zwar ohnehin gesperrt gewesen, doch sollte bei Dantscher – wie befürchtet − erneut das Innenband betroffen sein, droht ein längerer Ausfall. "Eine MRT-Untersuchung wird Klarheit bringen", sagt Köck, der vorerst aber nicht selbst auf den Platz zurückkehren will. Neuzugang Johannes Pex (21) könne ebenso die Rolle des Innenverteidigers einnehmen wie Philipp Knochner. Im Tor wird derweil erneut Pablo Artner (22) stehen. Dieser feierte nach der roten karte von Markus Schöller in Garching seine Premiere und zeigte dort laut Köck eine "sehr ordentliche Leistung". − la












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Türkgücü München
22
50:19
53
2.
Schweinfurt
22
48:26
45
3.
Nürnberg II
22
47:25
40
4.
Bayreuth
22
44:26
38
5.
Aschaffenburg
22
44:27
38
6.
Eichstätt
22
39:21
36
7.
Greuther Fürth II
22
29:25
34
8.
Buchbach
22
27:29
33
9.
Aubstadt
21
37:34
32
10.
FC Augsburg II
22
37:33
28
11.
Illertissen
22
32:44
25
12.
Rain/Lech
22
24:40
24
13.
Burghausen
22
26:32
23
14.
SV Schalding
22
26:47
23
15.
1860 Rosenheim
22
27:52
21
16.
Heimstetten
22
35:51
20
17.
Memmingen
21
22:36
18
18.
Garching
20
23:50
15




Mann des Abends: Marko Raguz schießt die Oberösterreicher mit zwei Toren ins Achtelfinale. −Foto: imago images

Der Linzer ASK schlägt AZ Alkmaar mit 2:0 und stürmt mit einem Gesamtergebnis von 3:1 ins...



Aufmerksamer Spielbeobachter: Fredrik Eriksson im Trikot der Straubing Tigers. Mit den Gäubodenstädtern hat der Schwede bisher Einmaliges vor. −Foto: Schindler

Er hat so gut wie alles gesehen im Eishockey, er ist schwedischer Meister gewesen...



Thomas Greilinger und der DSC haben vier Spiele lang Gelegenheit, ihre Playoff-Form zu finden. −Foto: Ritzinger

In der Eishockey-Oberliga Süd stehen die letzten vier Partien der Meisterrunde an...



Gut in Schuss nehmen Albert Krenn (schwarze Hose) und sein Team das erste Testspiel-Wochenende – gegen Vilshofen und Esternberg – in Angriff. −Foto: Alexander Escher

Die Vorgaben fürs Frühjahr sind deutlich umrissen beim SV Hutthurm, Klassenerhalt ist das Saisonziel...



Fühlt sich alleingelassen im Rheinland: Mit seinen Reformplänen stößt Lutz Pfannenstiel bei der Fortuna auf Widerstände. −F.: Kraft/imago images

Erstmals seit seiner Ankündigung Fortuna Düsseldorf im Sommer zu verlassen, hat Sportvorstand Lutz...





Plötzlich raus: Heinz Feilmeier bei den Passau Black Hawks. −Foto: Daniel Fischer

Die Passau Black Hawks haben Trainer Heinz Feilmeier (52) von seinen Aufgaben entbunden...



Straubing-Coach Tom Pokel und sein Team gingen in Wolfsburg als Verlierer vom Eis. −Foto: Ritzinger

Die Straubing Tigers drohen in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) immer mehr den Anschluss zum...



Seit 2011 Löwen-Investor: Hasan Ismaik. −Foto: imago images

Er ist eine der umstrittensten Personen im deutschen Fußball: 1860-Investor Hasan Ismaik (43)...



Ohne Chance in Miesbach: Goalie Clemens Ritschel (l.) und Marius Wiederer (r.). −Foto: Fischer

Nach sieben Siegen in Folge zum Auftakt in die Verzahnungsrunde der Eishockey-Bayernliga sind die...



Mit Affenlauten beleidigt wurde Jordan Torunarigha (r.) im Spiel seiner Berliner Hertha beim FC Schalke 04. Das müsse er ertragen, findet ein Wissenschaftler. −Foto: dpa

Ein Berliner Professor wirbt dafür, Rassismus in Stadien zu tolerieren. "Worte tun weh...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver