Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





13.09.2019  |  13:59 Uhr

Knackiges Wiedersehen: SVS in Garching – Piermayr droht längere Pause

Lesenswert (3) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Einer fällt, der andere protestiert: Martin Tiefenbrunner (Mitte) und Michael Pillmeier im Pokal-Match gegen Garching. Bei der Liga-Aufgabe in Garching erwarten die Schaldinger erneut eine robuste Gangart des Gegners. −Foto: Sven Kaiser

Einer fällt, der andere protestiert: Martin Tiefenbrunner (Mitte) und Michael Pillmeier im Pokal-Match gegen Garching. Bei der Liga-Aufgabe in Garching erwarten die Schaldinger erneut eine robuste Gangart des Gegners. −Foto: Sven Kaiser

Einer fällt, der andere protestiert: Martin Tiefenbrunner (Mitte) und Michael Pillmeier im Pokal-Match gegen Garching. Bei der Liga-Aufgabe in Garching erwarten die Schaldinger erneut eine robuste Gangart des Gegners. −Foto: Sven Kaiser


Und wieder mal Garching. "Ja, es ist schon so, gefühlt sind es gerade alle 14 Tage die gleichen Gegner, gegen die du spielst", sagt Markus Clemens und zählt die Kandidatenreihe auf, ohne sie zu beenden: "Garching, Rosenheim, Memmingen..." Samstag ist wieder so ein Revival-Tag. Zehn Tage nach dem 4:1-Erfolg im Pokal-Achtelfinale am Reuthinger Weg führt der 11. Spieltag der Fußball-Regionalliga Bayern die Rivalen erneut zusammen.

Und der Rhythmus des Wiedersehens hat ja auch was Verlässliches: Man weiß, was auf einen zukommt. Im Fall der Garchinger spricht SVS-Sportchef Clemens von einer der Mannschaften in der Liga, der man "auf Augenhöhe" begegne. So erklärt er sich auch die zahlreichen wechselvollen Spiele mit ebenso wechselvollen Ausgängen der Begegnungen mit den Münchner Vorstädtern. Auch das jüngste Pokal-4:1 war erst nach einem 0:1-Rückstand zu Stande gekommen. So erwarten die Schaldinger auch am Samstag wieder die gewohnt robuste Art, mit der die Mannschaft von Trainer Philipp Bönig gewöhnlich zu Werke geht.

Wenn sich Vorzeichen verändert haben sollten, dann eher auf der Seite der Grün-Weißen, die nach einer kleinen Erfolgsserie allen Grund haben, mit Selbstbewusstsein die Reise zum alten Bekannten anzutreten. "Wir wollen den kleinen Lauf, den wir haben, schon fortsetzen", sagt denn auch Sportchef Clemens. Fünf Spiele sind die Schaldinger ungeschlagen. Für Clemens auch Folge einer "veränderten Herangehensweise" nach dem verpatzten Saisonstart, wie er sagt. "Dass wir mittlerweile fußballerische Qualität haben, wissen wir, aber die Basis ist das Defensivverhalten", erklärt er den Switch. Der verbreiterte Kader unterstützt die hinzugewonnene Stabilität. "Eine starke Bank zu bekommen, war ja auch ein Saisonziel von uns", macht Clemens klar.

So sind die Ausfälle von Christian Piermayr und Tobias Stockinger aus SVS-Sicht natürlich bedauerlich, in Alarmstimmung versetzen kann fehlende Einsatzfähigkeit von Spielern derzeit aber kaum einen bei den Grün-Weißen. Piermayr hatte sich beim Warmlaufen vorm Spiel gegen Aschaffenburg das Knie verdreht und wird wohl länger fehlen. Eine Diagnose stehe zwar noch aus, sagt Clemens, aber die Zeichen auf eine schnelle Genesung stünden eher schlecht beim Innenverteidiger. Stockinger leidet noch an den Folgen seiner Bänderverletzung.

Beim SVS konzentrieren sie sich nun auf eine "knackige Aufgabe" (Clemens) beim alten Bekannten. Und das nächste Doppel-Treffen steht schon vor der Tür: Nächsten Samstag geht’s in der Liga gegen den FC Memmingen, zehn Tage später müssen die Schaldinger im Pokal-Viertelfinale dann bei den Allgäuern ran. Die alten Bekannten gehen dem SV Schalding so schnell nicht aus. − mjf












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Türkgücü München
22
50:19
53
2.
Schweinfurt
22
48:26
45
3.
Nürnberg II
22
47:25
40
4.
Bayreuth
22
44:26
38
5.
Aschaffenburg
22
44:27
38
6.
Eichstätt
22
39:21
36
7.
Greuther Fürth II
22
29:25
34
8.
Buchbach
22
27:29
33
9.
Aubstadt
21
37:34
32
10.
FC Augsburg II
22
37:33
28
11.
Illertissen
22
32:44
25
12.
Rain/Lech
22
24:40
24
13.
Burghausen
22
26:32
23
14.
SV Schalding
22
26:47
23
15.
1860 Rosenheim
22
27:52
21
16.
Heimstetten
22
35:51
20
17.
Memmingen
21
22:36
18
18.
Garching
20
23:50
15




Patrick Rott, hier beim Testspiel vergangenen Samstag gegen Steyr, verletzte sich im Freitagstraining. −Foto: Lakota

Für den SV Schalding kommt es derzeit knüppeldick: Nach der Kreuzbandriss-Diagnose bei...



Schalding II besiegte Künzing mit 2:1. −Foto: Mike Sigl

Auftakt für ein fußballreiches Wochenende: Am Freitagabend standen bereits die ersten Testspiele an...



Droht länger auszufallen: Manuel Mader. −Foto: Sigl

Schwarzer Freitag für zwei regionale Fußballer: Erst die Verletzungsmeldung von Patrick Rott aus...



Hart bedrängt, so wie hier von Martin Kokes im Spiel gegen Rosenheim vorexerziert, war der Deggendorfer Gegner gestern Abend vor allem im ersten Drittel viel zu selten. Das rächte sich. −Foto: Rappel

Den positiven Effekt vom Sieg gegen Spitzenreiter Memmingen konnte der Deggendorfer SC nicht...



Tigers-Torjubel am Pulverturm (von links): Maximilian Gläßl, Marcel Brandt, der Torschütze zum 1:0, Felix Schütz, Tim Brunnhuber. −Foto: Schindler

Nägel mit Köpfen haben die Straubing Tigers am Freitagabend mit ihrem Heimsieg gegen die Nürnberg...





170 Fans waren am Mittwochabend zum Deggendorfer Fanstammtisch gekommen. −Foto: Lippert

Kampfansage an die Konkurrenten, Kampfansage an den DEB, Kampfansage an die Online-"Schmierfinken":...



Will offenbar nicht mehr Hertha-Trainer sein: Jürgen Klinsmann. −Foto: Imago Images

Jürgen Klinsmann schockt die Hertha. Völlig unerwartet tritt der 55-Jährige als Cheftrainer der...



Straubing-Coach Tom Pokel und sein Team gingen in Wolfsburg als Verlierer vom Eis. −Foto: Ritzinger

Die Straubing Tigers drohen in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) immer mehr den Anschluss zum...



SG Edenstetten gegen VfR Garching – das klingt nach David gegen Goliath...



Seit 2011 Löwen-Investor: Hasan Ismaik. −Foto: imago images

Er ist eine der umstrittensten Personen im deutschen Fußball: 1860-Investor Hasan Ismaik (43)...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver