Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





07.08.2019  |  16:18 Uhr

Nach Holper-Start: Regionalliga-Favorit Türkgücü legt nochmal nach und holt U21-Nationalspieler

Lesenswert (20) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 13 / 103
  • Pfeil
  • Pfeil




Offensiv nochmal nachgelegt hat Türkgücü um Geschäftsführer Robert Hettich (l.) Ilker Yüksel kommt aus Fürth. −Foto: Verein

Offensiv nochmal nachgelegt hat Türkgücü um Geschäftsführer Robert Hettich (l.) Ilker Yüksel kommt aus Fürth. −Foto: Verein

Offensiv nochmal nachgelegt hat Türkgücü um Geschäftsführer Robert Hettich (l.) Ilker Yüksel kommt aus Fürth. −Foto: Verein


Den Saisonstart hatte sich Türkgücü München ein bisschen anders vorgestellt. Nur neun Punkte aus fünf Spielen stehen für den Aufsteiger und Aufstiegsfavoriten in der Regionalliga Bayern zu Buche. Nach der Niederlage in Buchbach (1:2) am Wochenende legt der einstige Einwanderer-Verein nochmal in der Offensive nach. Ilker Yüksel kommt von Greuther Fürth II. Er ist der insgesamt 22. Neuzugang der Münchner in diesem Sommer.

Der 21-jährige Angreifer bringe "viel körperliche Präsenz", wird Geschäftsführer Robert Hettich in einer Mitteilung zitiert. "Ilker ist ein Spieler mit großem Potenzial." Bereits im Dezember habe man Kontakt gehabt, nun wurde der Transfer realisiert. Man sei jetzt "im Angriff noch variabler und stärker aufgestellt".

Yüksel wolle "den nächsten Schritt in seiner Entwicklung machen", zitiert ihn sein neuer Arbeitgeber. Der Deutsch-Türke bringt internationale Erfahrung mit nach München. Er hat für die U21-Nationalmannschaft der Türkei fünf Spiele absolviert, davon drei in der aktuellen EM-Qualifikation. Bis zur U17 spielte er für Deutschland. Er wurde bei Holstein Kiel und Mainz 05 ausgebildet, spielte Junioren-Bundesliga. Für Fürth II erzielte er in 34 Regionalliga-Spielen acht Tore und bereitete sechs weitere vor. − aug












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Greuther Fürth II
7
13:3
19
2.
Schweinfurt
7
15:8
16
3.
Türkgücü München
7
15:9
15
4.
Nürnberg II
7
15:9
14
5.
Bayreuth
7
16:13
11
6.
Aubstadt
6
13:9
10
7.
Burghausen
7
11:8
10
8.
Aschaffenburg
7
11:11
10
9.
Eichstätt
5
16:4
9
10.
1860 Rosenheim
7
12:19
9
11.
Buchbach
6
7:9
8
12.
FC Augsburg II
6
11:14
7
13.
Illertissen
7
12:19
7
14.
Heimstetten
6
12:12
6
15.
Rain/Lech
7
5:11
6
16.
SV Schalding
7
9:19
6
17.
Garching
7
8:18
6
18.
Memmingen
7
6:12
4




Verabschiedete sich standesgemäß: Stefan Lohberger (Osterhofen) verlässt die Spvgg wegen eines Auslandssemesters in den USA, gegen Künzing traf er gleich viermal. −Foto: Mike Sigl

In Torlaune präsentiert haben sich die Spitzenmannschaften der Bezirksliga Ost am 7. Spieltag...



Das frühe 2:0 für den SV Hohenau gelang Goalgetter Jakob Moosbauer (rechts). −Foto: Escher

Mit seinem 3. Saisonsieg hat sich der TSV Karpfham in der Kreisliga Passau beim 2:0 gegen Garham auf...



Man of the match: Benedikt Buchinger verhalf dem 1. FC Passau mit seinem Treffer zum 1:0-Sieg gegen Holzkirchen. −Foto: Mike Sigl

Nichts wurde es mit dem erhofften Dreier für den FC Sturm Hauzenberg. Das Team von Spielertrainer...



Den zweiten Saisonsieg verdiente sich der TSV Frauenau (grüne Trikots) im Derby gegen den SV Geiersthal. −Foto: Frank Bietau

Es bleibt alles beim Alten in der Kreisliga Straubing. Der TSV Regen nahm in Motzing (1:0) den...



Brachte den ASV Ortenburg in Führung: Georgios Dimou. −Foto: Mike Sigl

Mit einem 1:1 musste der ASV Ortenburg in der Kreisklasse Pocking gegen den FC Künzing II zufrieden...





Belmond Nsumbu Dituabanza (2.v.l.) brachte Oberdiendorf in Front. −Foto: Escher

Drei Spiele, drei Siege: Die SG Thyrnau/Kellberg (4:1 gegen Patriching), der FC Ruderting (2:1 bei...



Kampf um jeden Zentimeter: Viele Vereine müssen sich zu Spielgemeinschaften zusammenschließen, um den Betrieb aufrecht zu erhalten. −Foto: dpa

Ein Verbund aus neun kleinen Rottaler Vereinen schlägt Alarm: Ihre Existenz sei bedroht...



Von der Sonne geblendet, greift Natternbergs Keeper Marcus Fuchs daneben. Es bleibt allerdings ohne (Tor-)Konsequenz. −Foto: Stefan Ritzinger

In einem hitzigen Topspiel gegen den FC Handlab hat der TSV Grafling Platz 1 der Kreisklasse...



Blendend aufgelegt war Büchlbergs Michael Krenn (rechts, gegen Alex Mager), dem alle drei Treffer gegen die SG Preying/Tittling II gelangen. −Foto: Sven Kaiser

Keine Blöße haben sich die Führungsmannschaften der Kreisklasse Passau gegeben...



Frust pur herrschte nach der Derbypleite gegen Burghausen bei Stefan Rockinger und Fabian Schnabel. (Foto: Lakota)

Ausreden? Schönfärben? Nein, Markus Clemens sprach einen Tag nach dem 0:3 gegen Burghausen das aus...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver