Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





09.07.2019  |  15:03 Uhr

Türkgücü Gastspiel in Schalding elektrisiert: Es ist mit großem Andrang zu rechnen

Lesenswert (21) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 109
  • Pfeil
  • Pfeil




Auch die Schalding Fans fiebern dem Auftakt am Freitag entgegen. −Foto: Lakota

Auch die Schalding Fans fiebern dem Auftakt am Freitag entgegen. −Foto: Lakota

Auch die Schalding Fans fiebern dem Auftakt am Freitag entgegen. −Foto: Lakota


Erster Spieltag in der Regionalliga Bayern – und alles schaut nach Schalding. Das freilich liegt nur bedingt am gastgebenden Dorfverein. Nein, der Start von Türkgücü München ist es, der ganz Fußball-Bayern am Freitagabend auf die Geschehnisse am Reuthinger Weg blicken lässt. Kann die neu zusammengestellte Profitruppe aus der Landeshauptstadt, die sich nach furchteinflößenden Testspiel-Auftritten (u.a. 12:0 gegen Pullach, 16:0 gegen Kelheim und 4:0 gegen Sofia) in den Mittelpunkt des Interesses geschossen hat, auch beim Ligaauftakt ihrer Favoritenrolle gerecht werden? Oder gelingt dem Außenseiter um Spielertrainer Stefan Köck der große Coup? David gegen Goliath – bei diesem Duell wollen natürlich viele Zuschauer live dabei sein.

Schon jetzt erreichten die Redaktion Anfragen, ob es denn noch Karten an der Abendkasse gebe? "Sicher, es sind noch zahlreiche Tickets vorhanden. Auch an der Abendkasse. Wir gehen nicht davon aus, dass wir ausverkauft sein werden", sagt Schaldings Sportlicher Leiter Markus Clemens. Allerdings ist bereits ein deutlicher Run auf die Tickets zu verzeichnen, die Karten gehen im Vorverkauf gut weg. "Wir rechnen schon mit einem großen Andrang, es wird sicher eine tolle Kulisse", sagt Clemens, der selbst viele Anfragen erhält. Nicht zuletzt deshalb empfiehlt der SVS-Sportchef, Karten schon im Vorfeld zu erwerben. "Dann geht es am Freitag für die Zuschauer einfach entspannter, es gibt weniger lange Wartezeiten an der Kasse."

Mit Problemen sei indes nicht zu rechnen, sagt Clemens, in Schalding hätte man bereits Erfahrung mit zuschauerträchtigen Spielen. Und auch in Sachen Sicherheit gibt es keine Bedenken. Die Partie wird vom Verband nicht als Risikospiel eingestuft, Türkgücü München hat keine richtige Fanszene. Clemens rechnet aber damit, dass viele türkische Unterstützer aus dem Umland kommen werden. "Türkgücü Deggendorf hat sich zum Beispiel mit mehreren Karten eingedeckt." Weil am Freitagabend in der Region noch wenig los ist in Sachen Fußball, könnte es durchaus voll werden am Reuthinger Weg ... − laTickets können im Vorfeld erworben werden bei
– Salon Figaro, Neustifter Straße 46, 94036 Passau
– Clever Fit Vilshofen, Kapuzinerstraße 11, 94474 Vilshofen












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Bayern München II
12
43:14
27
2.
Bayreuth
11
29:11
27
3.
Schweinfurt
13
42:15
25
4.
Burghausen
14
33:24
25
5.
Buchbach
14
23:14
23
6.
Aubstadt
14
25:17
23
7.
Unterhaching
13
24:27
20
8.
Illertissen
13
21:16
19
9.
FC Augsburg II
12
21:17
18
10.
Pipinsried
12
20:21
18
11.
Aschaffenburg
13
18:23
18
12.
Eichstätt
14
21:28
18
13.
Memmingen
14
22:27
17
14.
Heimstetten
13
20:23
16
15.
1.FC Nürnberg II
14
21:23
14
16.
Eltersdorf
13
21:27
14
17.
SV Schalding
14
16:31
13
18.
Greuther Fürth II
11
16:24
10
19.
Rain
14
9:37
8
20.
1860 Rosenheim
12
12:38
7




−Foto: Symbolbild Lakota

Da war reichlich Zündstoff geboten: Mit 2:5 hat der FC Langdorf sein Heimspiel in der A-Klasse Regen...



Ballverlust, Gegenstoß, Tor: Nach einem individuellen Fehler im Ruhmannsfeldener Spielaufbau ist Alexander Wittenzellner zur Stelle, trifft zum 2:1 – und dreht jubelnd ab. Spvgg-Keeper Niklas Tremmel ist frustriert. −Fotos: Helmut Müller

Der Bann ist gebrochen: Dreimal in Folge musste sich der FC Künzing gegen die Spvgg Ruhmannsfelden...



Jubel beim Spitzenreiter: Hofkirchen gewann auch das Topspiel gegen Schöllnach – obwohl der SV am Ende nur mehr zu neunt auf dem Platz stand. −Foto: Helmut Müller

Kurioser Spieltag in der A-Klasse Eging: Thurmansbang kassierte eine fast schon epische...



Hier geblieben: Hinterebens Michael Mandl (links) lässt Christian Philipp nicht entwischen. Zwar gibt es in dieser Szene Freistoß für Perlesreut, aber die Gäste mussten die Heimreise nach der 0:2-Niederlage ohne Punkt antreten.m −Foto: Michael Duschl

Jetzt hat es auch den SV Perlesreut erwischt: Die Mannschaft um Kapitän Sebastian Kern kassierte...



Der Spitzenreiter demonstriert Stärke: Auch das Topspiel in Bodenmais entschieden die Lindberger für sich. Die "Blau-Weißen" setzten sich mit 3:1 durch. −Foto: Frank Bietau

Der TSV Lindberg bleibt in der Kreisklasse Regen das Maß aller Dinge. Der Spitzenreiter...





Jubel beim Spitzenreiter: Hofkirchen gewann auch das Topspiel gegen Schöllnach – obwohl der SV am Ende nur mehr zu neunt auf dem Platz stand. −Foto: Helmut Müller

Kurioser Spieltag in der A-Klasse Eging: Thurmansbang kassierte eine fast schon epische...



Aus dem Spitzentrio ist ein Duo geworden. Der STV Ering hat das Topspiel der A-Klasse Pocking gegen...



Der Spitzenreiter demonstriert Stärke: Auch das Topspiel in Bodenmais entschieden die Lindberger für sich. Die "Blau-Weißen" setzten sich mit 3:1 durch. −Foto: Frank Bietau

Der TSV Lindberg bleibt in der Kreisklasse Regen das Maß aller Dinge. Der Spitzenreiter...



−Foto: Symbolbild Lakota

Da war reichlich Zündstoff geboten: Mit 2:5 hat der FC Langdorf sein Heimspiel in der A-Klasse Regen...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver