Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





05.07.2019  |  15:41 Uhr

Sicherheitsbedenken: SV Wacker in Kirchanschöring ausgeladen

von Christian Settele

Lesenswert (18) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 66
  • Pfeil
  • Pfeil




Maximilian Reiter (Nummer 32) ist mit dem SV Kirchanschöring Gastgeber beim erstmals ausgetragenen Siloking-Cup: Der Mittelfeld-Youngster der Gelb-Schwarzen kam in der Sommerpause von den A-Junioren des SV Wacker Burghausen. −Fotos: Butzhammer

Maximilian Reiter (Nummer 32) ist mit dem SV Kirchanschöring Gastgeber beim erstmals ausgetragenen Siloking-Cup: Der Mittelfeld-Youngster der Gelb-Schwarzen kam in der Sommerpause von den A-Junioren des SV Wacker Burghausen. −Fotos: Butzhammer

Maximilian Reiter (Nummer 32) ist mit dem SV Kirchanschöring Gastgeber beim erstmals ausgetragenen Siloking-Cup: Der Mittelfeld-Youngster der Gelb-Schwarzen kam in der Sommerpause von den A-Junioren des SV Wacker Burghausen. −Fotos: Butzhammer


Völlig überraschend wird der Siloking-Cup des SV Kirchanschöring am Samstag (ab 14 Uhr) mit nur vier statt sechs Mannschaften durchgeführt. Der gastgebende Fußball-Bayernligist hat offenbar die geforderten Sicherheitsmaßnahmen nicht treffen können und somit entschieden, den SV Wacker Burghausen (Regionalliga) und SV Austria Salzburg (drittklassige Regionalliga Österreich) wieder "auszuladen". Diese Entscheidung wurde am Donnerstagmittag getroffen. So nehmen im Stadion an der Laufener Straße neben den Hausherren nur noch der TSV Buchbach (Regionalliga), SV Kay (Kreisliga) und der Kirchanschöringer Bayernliga-Konkurrent TSV 1860 München II teil.

"Natürlich haben wir uns vor allem in sportlicher Hinsicht auf die Premiere des Siloking-Cups gefreut", sagt "Anschörings" Pressesprecher Michael Wengler, "doch leider gab es von den Sicherheitsbehörden Hinweise, dass sich auch Fußballfreunde der unangenehmen Sorte, so genannte Kategorie-B-Fans, auf das Turnier gefreut hätten."

Und der Ausrichter hätte deshalb die Sicherheitsmaßnahmen "erheblich erhöhen müssen, was wir in der Kürze der Zeit auch versucht haben", so Wengler. "Alle Forderungen dann aber wirklich einhalten zu können – das war letztlich nicht möglich. Uns tut das sehr leid, und wir bedanken uns ausdrücklich beim SV Wacker und bei der Austria für ihr Verständnis", betont der Kirchanschöringer Pressesprecher.

Sein SV Wacker wurde quasi "ausgeladen", dennoch gibt sich der Sportliche Leiter der Burghauser, Karl-Heinz Fenk, "komplett entspannt".

Sein SV Wacker wurde quasi "ausgeladen", dennoch gibt sich der Sportliche Leiter der Burghauser, Karl-Heinz Fenk, "komplett entspannt".

Sein SV Wacker wurde quasi "ausgeladen", dennoch gibt sich der Sportliche Leiter der Burghauser, Karl-Heinz Fenk, "komplett entspannt".


Karl-Heinz Fenk, Sportlicher Leiter der Wackerianer, blieb relativ gelassen, auch wenn die Absage für die Wolfgang-Schellenberg-Truppe natürlich sehr kurzfristig kam. "Ich bin da komplett entspannt", meint er, "wir haben auch so genügend Tests (u. a. gestern Abend beim Bezirksligisten SV Aubing und am Sonntagnachmittag beim Kreisligisten SV Westerndorf, d. Red.) und werden jetzt noch versuchen, am Dienstag ein Vorbereitungsspiel in der Wacker-Arena dranzuhängen." Möglicher Gegner sei sogar der SV Kirchanschöring, so Fenk, man wolle mit dessen Trainer Michael Kostner sprechen. Die Vereine seien ja nach wie vor befreundet.

Dennoch hätte er einen Auftritt des SV Wacker beim Siloking-Cup als "völlig unkritisch" betrachtet, "weil wir gar keine Fan-Szene mehr haben – die hat sich ja aufgelöst". In der Tat zeigt er auch Verständnis für die "Anschöringer": "Wenn die Auflagen so hoch sind, ist das für ein freundschaftliches Turnier natürlich nur schwer zu stemmen", unterstreicht Fenk Wenglers Aussage. Verständnis zeigt man auch bei der Austria, die vom Ex-Kirchanschöringer Christian Schaider trainiert wird. "Wir wünschen unseren bayerischen Sportfreunden trotzdem ein tolles Turnier", war gestern auf der Homepage der Violetten zu lesen. Schaider gönnt seinem Team einen spielfreien Tag.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Schweinfurt
22
48:27
44
2.
Nürnberg II
22
51:25
43
3.
Bayreuth
22
48:27
40
4.
Aschaffenburg
21
44:25
38
5.
Greuther Fürth II
22
29:23
35
6.
Eichstätt
22
40:23
34
7.
Aubstadt
21
36:31
33
8.
Buchbach
21
26:26
31
9.
FC Augsburg II
21
35:30
28
10.
Burghausen
22
27:31
26
11.
Illertissen
22
33:46
25
12.
Rain/Lech
21
24:38
24
13.
Heimstetten
22
37:48
23
14.
SV Schalding
20
26:42
23
15.
1860 Rosenheim
22
28:52
21
16.
Memmingen
20
17:28
19
17.
Garching
19
20:47
13




Die Chefin geht: Kapitänin Theresa Hauer hat in den letzten vier Jahren das Rudertinger Spiel gelenkt. Jetzt beendet die 28-Jährige ihre überaus erfolgreiche Karriere. −Foto: Mike Sigl

Seit mittlerweile 15 Jahren schreiben die Fußballerinnen des FC Ruderting an ihrer bemerkenswerten...



Hat sein Glück gefunden: Thomas Haas ist als Stammspieler mit Türkgücü München in die 3. Liga aufgestiegen.

Eigentlich, sagt er, hatte er den Traum vom Profifußball abgehakt. Als Thomas Haas (22) Anfang 2018...



Training ohne Wettkampfdruck: "Die Gelegenheit, so ins Detail zu gehen, ergibt sich normal nicht", sagt Schöfwegs Trainer Matthias Süß (ganz in weiß) über die Phase während der Zwangspause. −Foto: Frank Bietau

Jeder hat seine Art, wie er mit der Corona-Krise im Amateurfußball umgeht. Die einen trainieren...



Da ist das Ding: Kapitän Nicolas Feldhahn streckt den Meisterpokal in den Himmel. −Foto: imagoimages

Karl-Heinz Rummenigge und Hasan Salihamidzic haben dem FC Bayern München II zum Meistertitel in der...



Türkgücü-Kaderplaner Roman Plesche mit Yi-Young Park. −Foto: Verein

Drittliga-Aufsteiger Türkgücü München kann eine weitere Neuverpflichtung präsentieren: Der...





Kündigt die ersehnten Infos für die Vereine auf Kreisebene an: Ost-Vorsitzender Christian Bernkopf. −Foto: Sigl

Für die Landes- und Bezirksebene haben die Verantwortlichen des Bayerischen Fußball-Verbands in...



Rainer Koch, Präsident des Bayerischen Fußball-Verbandes BFV und Vizepräsident des Deutschen Fußball-Bundes DFB, während einer Videokonferenz in seinem Büro im Haus des Fußballs in München. −Foto: Imago Images

Wirbt der Bayerische Fußball-Verband im täglichen Politbetrieb nicht laut genug für die Nöte des...



Steht dem Re-Start, den der BFV Anfang September geplant hat, skeptisch gegenüber: "Es gibt zu viele Unklarheiten", sagt Bad Kötztings Trainer Uli Karmann. −Foto: Frank Bietau

Eigentlich wollte Uli Karmann (54) in diesen Tagen mit neuen Zielen und einer runderneuerten...



Hatte ein kurzes Gastspiel bei den Black Hawks: Christoph Gawlik kam erst im Januar aus Deggendorf. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Es war nicht mehr als eine Randnotiz in der Pressemitteilung der Passau Black Hawks...



Vorsitzender des Fußball-Kreisverbandes Mittelsachsen: Andreas Schramm. −Foto: dpa/privat

Die Sachsen machten den Anfang: Am Wochenende wurden im Osten Deutschlands erstmals seit dem...





Mit einem neuen Trainer in die 3. Liga: Alexander Schmidt, hier mit Pressesprecher und Kaderplaner Roman Plesche, steht künftig bei Türkgücü an der Linie. −Foto: Verein

Es ist fix: Türkgücü München hat vom DFB grünes Licht erhalten und die Lizenz für die 3...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver