Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





22.04.2019  |  19:48 Uhr

Klassenerhalt am Samstag? Kämpfende Schaldinger holen wichtigen Punkt in Aschaffenburg – Lohberger fliegt

von Alexander Augustin

Lesenswert (7) Lesenswert 6 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Musste in Aschaffenburg vom Platz: Stefan Lohberger (vorne). Er sah nach wiederholtem Foulspiel Gelb-Rot. −Foto: Archiv Lakota

Musste in Aschaffenburg vom Platz: Stefan Lohberger (vorne). Er sah nach wiederholtem Foulspiel Gelb-Rot. −Foto: Archiv Lakota

Musste in Aschaffenburg vom Platz: Stefan Lohberger (vorne). Er sah nach wiederholtem Foulspiel Gelb-Rot. −Foto: Archiv Lakota


Es war ein 0:0 der ereignisloseren Sorte. Doch der Punkt, den der SV Schalding am Ostermontag aus Aschaffenburg entführt hat, könnte noch Gold wert sein. In einem von Fehlpässen und Ungenauigkeiten geprägten Spiel mussten die Passauer Vorstädter eine halbe Stunde zu Zehnt auskommen, nachdem Stefan Lohberger mit Gelb-Rot vom Platz flog. Mit 38 Punkten bleibt die Elf von Spielertrainer Stefan Köck auf Abstand zu den Abstiegsplätzen, die nach dem 1:2 des FC Augsburg II gegen Illertissen sechs Punkte entfernt sind – bei noch vier ausstehenden Spielen. Im direkten Duell mit den Schwaben am kommenden Samstag (14 Uhr/Reuthinger Weg) kann die Köck-Elf den Klassenerhalt praktisch fix machen.

Aufgrund der rund 400 Kilometer weiten Anreise fuhr der SVS bereits am Ostersonntag Richtung Franken, absolvierte im Raum Würzburg das Abschlusstraining und übernachtete dort. Die Maßnahme schien sich auszuzahlen. Schalding beginnt vor 1265 Zuschauern schwungvoll, ist körperlich präsenter. Kein Wunder, die Brust ist breit nach dem furiosen 5:2 am vergangenen Wochenende gegen Garching. "Wir müssen wieder unser Spiel durchziehen", sagt Stefan Köck vor dem Spiel. Und Schalding tut das – zumindest zu Beginn des Spiels.

Schon in Minute 4 hat Alexander Kurz die erste dicke Chance für die Gäste. Aus halblinker Position zieht er ab – und verfehlt das Tor knapp. Der SVS hat mehr vom Spiel, doch gefährlich werden die Gastgeber: Björn Schnitzer zielt am Tor vorbei (20.), Lucas Oppermann zwingt Gäste-Tormann Markus Schöller zur Faustabwehr (22.). In Minute 26 ist es wieder Oppermann, der nur knapp verzieht. Doch Schalding lässt sich nicht beirren, spielt weiter nach vorne. Kurz vor der Pause ist Fabian Schnabel durch, zieht den Ball aber knapp übers Tor von Kevin Birk. Doch es ist bereits abgepfiffen, der SVS-Stürmer stand knapp im Abseits.

Die zweite Halbzeit startet mit Hochkarätern auf beiden Seiten. Zunächst vergibt Fabian Burmberger eine Riesen-Chance nach einer Ecke. Aus fünf Metern kommt er zum Abschluss, doch Keeper Birk steht richtig. Nur eine Minute später viel Platz für Aschaffenburg. Über die rechte Seite ist der starke Oppermann durch – und trifft aus elf Metern das Außennetz. So schwungvoll die zweite Hälfte begann, so zerfahren geht sie weiter. Bei frühsommerlichen Temperaturen ist das Spiel geprägt von Fehlpässen. Einzig Schnabel kann mit einem direkten Freistoß aus 35 Metern für etwas Gefahr sorgen – Torwart Birk hat den Ball im Nachfassen.

Kein offensiver Schwung und dann auch noch das: Stefan Lohberger geht bereits gelb-verwarnt in einer eigentlich harmlosen Situation im Mittelfeld überhart zu Werke und sieht Gelb-Rot (62.). Fortan ist die Devise der Gäste klar: Bloß hinten nichts mehr anbrennen lassen. Doch so wirklich nutzen die Franken ihre nominelle Überzahl nicht. Einzig Max Grünewald sorgt mit einem Kopfball knapp neben das Schaldinger Tor für Gefahr (73.). Eine Zeigerumdrehung später taucht plötzlich Schnabel frei vor Birk auf, doch der reißt den Arm hoch und klärt zur Ecke. Starke Einzelaktion des SVS-Stürmers!

Die Gäste nun nur noch defensiv beschäftigt. Vier Minuten vor dem Ende kommt der eingewechselte Michael Harrer nach einem Querpass im Sechzehner frei zum Abschluss, doch der schwer zu verarbeitende Ball geht rechts am Tor vorbei. Schöller wäre geschlagen gewesen. Glück für die Schaldinger, die aber auch in Unterzahl weiter diszipliniert verteidigen und sich so den Punkt verdienen – der noch ganz wichtig sein könnte.

SV Viktoria Aschaffenburg: Kevin Birk, Daniel Cheron (79. Michael Harrer), Hamza Boutakhrit, Luca Dähn, Simon Schmidt, Roberto Desch, Philipp Beinenz (70. Silas Tom Zehnder), Daniele Toch, Kevin Wittke (46. Max Grünewald), Björn Schnitzer, Lucas Oppermann.
SV Schalding: Markus Schöller, Onur Alagöz, Fabian Burmberger, Nico Dantscher, René Huber, Stefan Rockinger, Andreas Jünger (90. Christian Piermayr), Alexander Kurz, Philipp Knochner, Stefan Lohberger, Fabian Schnabel (82. Lucas Chrubasik).
SR Patrick Hanslbauer (Altenberg), 1265 Zuschauer. Gelb-Rot: Stefan Lohberger (62., wdh. Foulspiel).












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Türkgücü München
23
51:20
54
2.
Schweinfurt
23
49:28
45
3.
Nürnberg II
23
51:27
43
4.
Bayreuth
23
48:27
41
5.
Aschaffenburg
23
45:29
38
6.
Eichstätt
23
41:23
37
7.
Greuther Fürth II
23
29:25
35
8.
Buchbach
23
29:31
34
9.
Aubstadt
22
37:34
33
10.
FC Augsburg II
23
38:34
29
11.
Burghausen
23
28:33
26
12.
Illertissen
23
33:48
25
13.
Rain/Lech
22
24:40
24
14.
Heimstetten
23
37:52
23
15.
SV Schalding
22
26:47
23
16.
1860 Rosenheim
23
29:56
21
17.
Memmingen
22
22:36
19
18.
Garching
21
23:50
16




So würden sie wohl über den Aufstieg jubeln, die Passau Black Hawks – wenn Corona nicht wäre. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Er war am Ende nur noch Formsache, der Aufstieg der Passau Black Hawks in die Eishockey-Oberliga Süd...



−Foto: Imago Images

Corona hat für einen regelrechten Kahlschlag im Mannschaftswettspielbetrieb des Tennisbezirks...



Der SV Schalding und Türkgücü München enthielten sich bei der Abstimmung per Videokonferenz. −Foto: Mike Sigl

Die Mehrheit der Klubs aus der Regionalliga Bayern hat sich gegen einen Abbruch der aktuell wegen...



Inzwischen als Innenverteidiger unterwegs: Im Alter von 33 Jahren spielt der Ex-Deggendorfer Thomas Ertl beim Bezirksligisten TSV Eching in der Defensive. −Foto: Helmut Müller

Er kickte einst mit 1. FC Bad Kötzting und der Spvgg GW Deggendorf in der Bayernliga – jetzt...



Mit einem Sieg in Kaiserslautern kann der TSV 1860 München heute Abend auf einen Aufstiegsplatz in der dritten Liga springen. −Foto: Imago Images

Es könnte der zwischenzeitliche Höhepunkt einer tollen Erfolgsserie sein: Mit einem Sieg in...





Dr. Rainer Koch bietet an, die Zahlen der Abstimmung notariell beglaubigen zu lassen. Allerdings nicht auf Kosten der Vereine bzw. des BFV. −Foto: dpa

Es gibt sie noch nicht, die richtige Antwort auf die Frage, ob der bayerische Amateurfußball am 1...



Dr. Rainer Koch (61), Präsident des Bayerischen Fußballverbandes und Vizepräsident des DFB. −Foto: Gregor Fischer/dpa

Nur zwei von 21 deutschen Fußball-Landesverbänden plädieren für eine Fortsetzung der Amateursaison...



Jetzt kommt Bewegung in die Mappen mit den Spielerpässen – der BFV erlaubt nach PNP-Informationen Vereinswechsel im Sommer unter bestimmten Bedingungen. −Foto: Andreas Lakota

Durch die Corona-Pandemie ist in diesem Sommer nichts, wie es geplant war. Das gilt auch für den...



Jahrelang spielte die 2. Mannschaft des FC Bayern in der Regionalliga Bayern. Nun gibt der Verein allen ehemaligen Rivalen jeweils 20.000 Euro. −Symbolfoto: A. Lakota

Der FC Bayern München setzt in der Corona-Krise mit seinen Fans ein Zeichen der Solidarität mit dem...



Wird Burghausen Richtung Töging verlassen: Christoph Buchner. −Foto: Butzhammer

Nächster Regionalliga-Neuzugang für den Landesligisten FC Töging. Nach Thomas Breu (31) vom TSV...





Jahrelang spielte die 2. Mannschaft des FC Bayern in der Regionalliga Bayern. Nun gibt der Verein allen ehemaligen Rivalen jeweils 20.000 Euro. −Symbolfoto: A. Lakota

Der FC Bayern München setzt in der Corona-Krise mit seinen Fans ein Zeichen der Solidarität mit dem...



Dr. Rainer Koch (61), Präsident des Bayerischen Fußballverbandes und Vizepräsident des DFB. −Foto: Gregor Fischer/dpa

Nur zwei von 21 deutschen Fußball-Landesverbänden plädieren für eine Fortsetzung der Amateursaison...



Aschaffenburger Fußball-Fan: Alle guten Wünsche ins Gegenteil verkehrt. −Foto: Zucker

Ja ja, die alten Zeiten. Sie kommen nicht wieder. "Kein Hass und keine Viren im Stadion...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver