Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





01.03.2019  |  20:57 Uhr

Lehrstunde im Grünwalder, Dreierpack eines 17-Jährigen: Bayern II schenkt Schalding kräftig ein

von Andreas Lakota

Lesenswert (18) Lesenswert 12 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 24 / 75
  • Pfeil
  • Pfeil




Joshua Orobosa Zirkzee (Mitte) sorgte mit dem 3:0 früh für die Vorentscheidung und legte dann zwei weitere Treffer nach. Links neben ihm SVS-Spielertrainer Stefan Köck, rechs Stefan Rockinger und links hinten Bayern-Spieler Kwasi Okyere Wriedt. −Fotos: Mike Sigl

Joshua Orobosa Zirkzee (Mitte) sorgte mit dem 3:0 früh für die Vorentscheidung und legte dann zwei weitere Treffer nach. Links neben ihm SVS-Spielertrainer Stefan Köck, rechs Stefan Rockinger und links hinten Bayern-Spieler Kwasi Okyere Wriedt. −Fotos: Mike Sigl

Joshua Orobosa Zirkzee (Mitte) sorgte mit dem 3:0 früh für die Vorentscheidung und legte dann zwei weitere Treffer nach. Links neben ihm SVS-Spielertrainer Stefan Köck, rechs Stefan Rockinger und links hinten Bayern-Spieler Kwasi Okyere Wriedt. −Fotos: Mike Sigl


Es lief gerade einmal die 40. Spielminute, da stimmten die Fans der Bayern-Amateure ein vielsagendes Liedchen an: "Nur noch sieben, nur noch sieben", schallte es durchs Grünwalder Stadion, gefolgt von einem "oana geht nu, oana geht oiwei". 60 Sekunden zuvor hatte Joshua Zirkzee den Ball für die "kleinen Bayern" zum dritten Mal im Schaldinger Kasten versenkt, und spätestes jetzt wusste jeder der 582 Zuschauer: Dieses Regionalligaspiel ist entschieden. Nach 90 Minuten stand dann ein 5:1 auf der Anzeigetafel, der Tabellenführer aus München hatte dem Gast aus Niederbayern nicht den Hauch einer Chance gelassen.

15 Minuten lang konnten die Schaldinger an diesem nasskalten Freitagabend mithalten, bei zwei Eckbällen brannte es sogar kurzzeitig im Strafraum von Bayern-Keeper Christian Früchtl. Doch dann hebelten die Jungprofis mit einem herrlichen Doppelpass die SVS-Defensive aus und Kwasi Okyere Wriedt blieb aus 14 Metern eiskalt - 1:0 (16.). Ab diesem Zeitpunkt kontrollierte die Mannschaft von Trainer Holger Seitz das Geschehen beinahe nach Belieben, Schalding fand gegen den Tempofußball der kleinen Bayern kein Mittel, geschweige denn war der SVS in der Lage, eigene Chancen zu kreieren.

Wie gut der Spitzenreiter auch ohne die zu den Profis abkommandierten Lukas Mai, Woo-yeong Jeong und Meritan Shabani ist, demonstrierte der FC Bayern II nach einer halben Stunde. Schaldings Spielertrainer Stefan Köck wagte sich mit nach vorne, ging dabei ins Dribbling, verlor den Ball - ein Pass in die Schnittstelle der aufgerückten SVS-Abwehr auf den losbrausenden Alexander Nollenberger - 2:0 (32.). Die Hoffnung der 133 mitgereisten SVS-Fans auf eine Überraschung war dahin. Und als Zirkzee wenig später das 3:0 folgen ließ, stand eigentlich nur mehr die Frage im Raum, ob die Münchner auch in den zweiten 45 Minuten Vollgas geben würden - und wenn ja, wie hoch die Schaldinger Niederlage wohl ausfallen werde.

"Rasiert": Für dieses Foul an Alexander Nollenberger gab’s für Muhammet Alagöz die gelbe Karte. Hinten Derrick Köhn.

"Rasiert": Für dieses Foul an Alexander Nollenberger gab’s für Muhammet Alagöz die gelbe Karte. Hinten Derrick Köhn.

"Rasiert": Für dieses Foul an Alexander Nollenberger gab’s für Muhammet Alagöz die gelbe Karte. Hinten Derrick Köhn.


Ersteres war schnell beantwortet, denn den Talente des Rekordmeisters dachten zunähst nicht daran, in den Schongang zu schalten. Allen voran der gerade einmal 17-jährige Holländer Zirkzee hatte nun seinen Spaß und schnürte mit Toren in den Minuten 54 und 57 sogar einen Dreierpack. Zu diesem Zeitpunkt hatten die ersten Zuschauer das Stadion bereits verlassen, darunter auch Ex-Bayern-Sportdirektor Christian Nerlinger, der mittlerweile als Spielerberater tätig ist. Verpasst haben sie nicht mehr allzuviel. Beim nie aufsteckenden SVS konnte der eingewechselte Tobias Stockinger (18) mit einigen guten Szenen auf sich aufmerksam machen. Und nach 82 Minuten gab es sogar noch den verdienten Ehrentreffer, nach Rockinger-Flanke köpfte Simon Schauberger zum 1:5 und durfte sein erstes Regionalliga-Tor überhaupt feiern.













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Bayern München II
25
56:21
56
2.
Eichstätt
26
53:29
54
3.
Schweinfurt
26
43:30
45
4.
Nürnberg II
26
37:26
43
5.
Memmingen
26
44:38
43
6.
Burghausen
25
32:28
38
7.
Buchbach
26
40:33
37
8.
Illertissen
26
40:44
35
9.
Schalding-Heining
26
30:38
34
10.
Bayreuth
25
35:34
33
11.
Greuther Fürth II
26
35:35
30
12.
Ingolstadt II
24
30:35
30
13.
Aschaffenburg
25
35:42
30
14.
Garching
25
29:37
26
15.
Augsburg II
25
30:41
25
16.
1860 Rosenheim
26
21:44
24
17.
Heimstetten
25
34:50
23
18.
Pipinsried
25
37:56
22




Vom Platz geschickt: Trainer Josef Eibl (sitzend, rechts). −Foto: Helmut Müller

Zweites Pflichtspiel, zweiter Sieg: Bezirksligist FC Künzing hat das Duell mit dem SV Schöfweg am...



So sieht Frust aus: Schaldings Spieler nach Schlusspfiff, Nico Dantscher (2.v.r.) sah zudem Rot. −Foto: Lakota

Dritte Niederlage im vierten Pflichtspiel 2019: Der SV Schalding-Heining rutscht in die Krise...



Selbst geschlagen: Mitte des 3. Drittel führte der DSC (weiße Trikots) in Bayreuth bereits mit 3:1 – um sich am Ende zum dritten Mal in der Overtime geschlagen geben zu müssen. −Foto: Stefan Ritzinger

Drittes Spiel, dritte Overtime, dritte Niederlage. Der Deggendorfer SC hat am Freitagabend das 0:3...



Hauzenberg um Coach Alex Geiger verlor zum vierten Mal in Folge mit 1:2. −Foto: Gierl

Aufatmen in Bad Kötzting, Frust pur in Hauzenberg: Mit 1:2 unterlag der Sturm am Roten Steg und...



Aus Studiengründen wird Erlbachs Torwart-Urgestein Klaus Malec nach dieser Saison wohl nicht mehr zum Kader zählen. Beim SVE sucht man jedenfalls schon einen Nachfolger für den 26-Jährigen. −Foto: Butzhammer

Mit dem fast sicheren Klassenerhalt in der Tasche erwartet der Rangsiebte TSV Kastl an diesem 25...





Eine kleine Lücke reicht: Liverpools Virgil van Dijk erzielt zwischen Mats Hummels und Javi Martinez hindurch per Kopf das 2:1. Mané macht mit seinem zweiten Treffer wenig später den Deckel drauf für die Reds. −Foto: M.i.S.

Ein unterm Strich hilfloser FC Bayern ist an Jürgen Klopp und dem FC Liverpool gescheitert...



Stefan Köck. (Foto: Lakota)

Die Ergebnisse in den Vorbereitungspartien durchwachsen, das erste Spiel mit 1:5 verloren −...



Nach nur zehn Monaten ist wieder Schluss für Sebastian Tanzer (32) bei der DJK SG Schönbrunn. −Foto: M. Duschl

Damit hatte wahrlich keiner gerechnet: Kreisklassen-Tabellenführer DJK SG Schönbrunn hat...



Zu leichte Gegentore: Kevin Kunz trifft zum 3:0 für Bayreuth. −Foto: Roland Rappel

Ein Wechselfehler kostet den DSC den Ausgleich in der Serie: Die Deggendorfer verlieren am...



Fußballstar Leroy Sané hat mit einem ausgefallenen Outfit viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver