Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





12.02.2019  |  06:00 Uhr

Klartext von Köck: Schalding-Trainer kritisiert Einstellung und fordert anderes Auftreten

Lesenswert (8) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 8 / 62
  • Pfeil
  • Pfeil




Angesäuert: Schaldings Spielertrainer Stefan Köck war mit dem jüngsten Auftritt gegen Steyr gar nicht zufrieden. −Foto: Lakota

Angesäuert: Schaldings Spielertrainer Stefan Köck war mit dem jüngsten Auftritt gegen Steyr gar nicht zufrieden. −Foto: Lakota

Angesäuert: Schaldings Spielertrainer Stefan Köck war mit dem jüngsten Auftritt gegen Steyr gar nicht zufrieden. −Foto: Lakota


Dieses Spiel hat ihm gar nicht gepasst: Wenn Stefan Köck über den Test am Samstag gegen Vorwärts Steyr spricht, dann wird der Schaldinger Trainer überraschend deutlich: "Es heißt ja umgangssprachlich Freundschaftsspiel − und genau so sind einige von uns aufgetreten. Wir haben Situationen verpennt, sind die Sache nicht zu 100 Prozent angegangen – und so war die Partie nach 15 Minuten im Eimer." Zu diesem Zeitpunkt führte der österreichische Zweitligist bereits 2:0. Zwischendurch lag der SVS dann sogar 1:4 hinten, dank einer Leistungssteigerung gegen Ende des Matchs kam der niederbayerische Regionalligist noch zu einem 3:4.

Das Ergebnis ist für Köck allerdings zweitrangig. Wichtig ist für den Coach das Auftreten seiner Mannschaft − und da gab es deutliche Kritikpunkte. "Einige sind das Spiel vom Kopf her nicht angegangen wie bei einem Ernstfall. Und dann macht es keinen Sinn. Man kann den Schalter nicht einfach umlegen, wenn es in der Liga wieder los geht", moniert der Trainer. Im nächsten Test am Dienstag gegen den Bayernligisten Hankofen fordert Köck ein "ganz anderes Auftreten" seiner Truppe. "Wir müssen die Grundlagen auf den Platz bringen, die nötige Laufbereitschaft zeigen und aggressiv in die Zweikämpfe gehen. Wenn diese Dinge nicht vorhanden sind, dann bringt es auch nichts, irgendwelche welche Dinge zu testen."

Bereits im Training ist den SVS-Verantwortlichen zuletzt aufgefallen, dass einige Spieler etwas zu locker an die Sache herangegangen sind. "Wir haben das bereits angesprochen, leider hat es sich im Spiel gegen Steyr dann nochmals bestätigt", sagt Köck, der umgehend eine Reaktion fordert. "Wir haben wirklich Top-Testspielgegner, können optimal für den Ernstfall proben. Und dann ist es einfach schade, wenn du nach 15 Minuten 0:2 hinten liegst und nichts mehr von dem umsetzen kannst, was du dir vorgenommen hast. Wir wollen das Maximum aus dieser Vorbereitung herausholen – aber dafür müssen wir auch vom Kopf her bereit sein."

Am Dienstag gegen Hankofen (18.30 Uhr) und am kommenden Samstag gegen den SV Ried (14 Uhr) will Köck eine Reaktion von seiner Mannschaft sehen. Beide Partien finden am heimischen Reuthinger Weg statt. "Wir wollen natürlich auch wieder möglichst vielen Spielern Einsatzzeit verschaffen", kündigt Köck an. In der Samstags-Begegnung könnte erstmals auch wieder Fabian Schnabel mit dabei sein. Der Stürmer stieg nach seiner Muskelverletzung am Montagabend ins Mannschaftstraining ein. Auch Andreas Gerlsberger ist wieder dabei. Damit muss Köck aktuell nur auf die beiden Kreuzband-Patienten Markus Gallmaier und Maxi Sammereier verzichten – beide befinden sich im Aufbautraining. − laTestspiele

Dienstag, 18.30 Uhr: SV Schalding – Spvgg Hankofen-Hailing; 19 Uhr: 1. FC Bad Kötzting – TSV Seebach, FC Dingolfing – FC Künzing; 20.45 Uhr: SSV Eggenfelden – TuS Pfarrkirchen

Mittwoch, 18 Uhr: FC Sturm Hauzenberg – FC Salzweg; 19 Uhr: Kareth-Lappersdorf – SC Katzdorf; 19.30 Uhr: ASCK Simbach a. Inn – SB Chiemgau Traunstein.

Donnerstag, 19 Uhr: ASV Cham – DJK Arnschwang.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Bayern München II
20
42:16
44
2.
Eichstätt
22
42:26
44
3.
Schweinfurt
22
39:29
35
4.
Burghausen
22
29:24
35
5.
Memmingen
22
37:34
35
6.
Nürnberg II
22
28:20
34
7.
Buchbach
22
37:29
33
8.
Schalding-Heining
22
26:27
33
9.
Ingolstadt II
20
28:28
28
10.
Aschaffenburg
22
32:34
27
11.
Bayreuth
22
28:31
26
12.
Illertissen
22
30:40
26
13.
Augsburg II
21
27:31
25
14.
Greuther Fürth II
21
28:27
23
15.
1860 Rosenheim
22
18:38
22
16.
Garching
20
22:31
19
17.
Pipinsried
21
31:43
19
18.
Heimstetten
21
30:46
19




Ab Sommer Abteilungsleiter: Christian Weber (40.). −Foto: M. Duschl

Auf der Suche nach einem neuen Fußball-Abteilungsleiter ist Kreisligist SV Grainet fündig geworden:...



Abwehrspieler Lukas Aigner (r.) erzielte das "goldene Tor" gegen Kirchanschöring. −Foto: Butzhammer

Generalprobe gelungen für die Frühjahrsrunde der Regionalliga Bayern: Der SV Wacker Burghausen hat...



Kämpfen und Selbstvertrauen tanken wollen Josh Brittain und der DSC im Heimspiel gegen den ESV Kaufbeuren. −Foto: Roland Rappel

Zwei Wochen trennen den Deggendorfer SC noch von dem Ende der Hauptrunde der ersten DEL2-Saison und...



Ein Duo, das sich versteht: die FCV-Trainer Udo Tolksdorf (l.) und Chris Brückl. −Foto: Mike Sigl

Dem FC Vilshofen steht ein ereignisreiches Jahr ins Haus: Ende Mai feiert der Traditionsverein sein...



Beruf geht vor: Maxi Bauer hat seinen Vertrag in Buchbach aufgelöst. −Fotos: Buchholz

Noch ruht in der Fußball-Regionalliga Bayern der Ball, doch beim TSV Buchbach gibt es bereits...





Für diese Aktion ihres Maskottchens "Tigo" sind die Straubing Tigers nun von der DEL bestraft worden. −Foto: Stefan Ritzinger

Die Straubing Tigers sind von der Deutschen Eishockey Liga (DEL) zu Geldstrafen verurteilt worden...



Die Niederbayerische noch mehr in den Blickpunkt rücken − das ist das Ziel der BFV-Verantwortlichen. Der TSV Karpfham um Tobias Dandl konnte in den letzten Jahren immer eine gute Rolle spielen. −Foto: Lakota

Die Ehrenamtler des Bayerischen Fußball-Verbandes waren in den vergangenen Wochen fleißig...



Am Samstagmorgen ging es für den 1. FC Passau ins Trainingslager an die Costa Brava - der Preis für den Sieg beim "Erdinger Cup". −Foto: Verein

Später Lohn für einen feinen Triumph: Anfang Juli letzten Jahres hat der 1.FC Passau beim...



Eine unnötige Niederlage mussten die Passauer Eishockey-Cracks um Patrick Geiger am Freitagabend in Pfaffenhofen einstecken. −Foto: Archiv/Daniel Fischer

Rückschlag für die Passau Black Hawks in den Bayernliga-Playdowns: Die Habichte haben das...



Durften wieder jubeln: Antoine Laganiére, Fredrik Eriksson und Stefan Loibl am Dienstagabend gegen Berlin. −F.: Schindler

"Wir wollen im März Playoff-Hockey spielen hier im Gäuboden." Dieses erste Ziel...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver