Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





08.10.2018  |  21:36 Uhr

Marinkovic-Aus, Stau-Chaos – doch am Ende lässt Wächter den SV Wacker in Fürth feiern

Lesenswert (13) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 15 / 87
  • Pfeil
  • Pfeil




2018 kein Spiel mehr: Wacker-Angreifer Sascha Marinkovic. – F.: btz

2018 kein Spiel mehr: Wacker-Angreifer Sascha Marinkovic. – F.: btz

2018 kein Spiel mehr: Wacker-Angreifer Sascha Marinkovic. – F.: btz


Erst eine niederschmetternde Diagnose für Torjäger Sascha Marinkovic, dann am Montagabend ein hart erkämpfter 1:0-Erfolg für den SV Wacker Burghausen bei der Spvvg Greuther Fürth, mit dem die Salzachstädter wieder Rang 2 in der Regionalliga Bayern zurückerobern. Stefan Wächter wurde in der 67. Minute zum Matchwinner im Ronhof, als er nach Fürther Ballverlust im Mittelfeld eine schnelle Kombination aus elf Metern zum "goldenen Tor" verwertete.

Dagegen klebt Sascha Marinkovic offenbar das Pech an den Fußballstiefeln: Der 25-jährige Angreifer erlitt im Training einen Bänderriss im linken Knöchel – eben an jenem lädierten Sprunggelenk, an dem er erst in der Sommerpause operiert worden war. Wie der SV Wacker auf Anfrage der Heimatzeitung bestätigte, fällt Marinkovic erneut mindestens vier bis fünf Wochen aus und wird daher schon aus Gründen der Schonung und als Vorsichtsmaßnahme im Jahr 2018 kein Spiel mehr bestreiten.

Dass der letztjährige Goalgetter der Salzachstädter (15 Saisontore) derzeit nicht gerade vom Glück verfolgt wird, zeigt schon der Hergang der Verletzung: Marinkovic wollte bei einer Übungseinheit eine Flanke verhindern, bekam den scharf geschlagenen Ball aber an die Schuhspitze, so dass sich der Fuß derart verdrehte, dass es zu dem Bänderriss kam.

Doch damit nicht genug: Die Anfahrt zum Abendspiel in Fürth gestaltete sich zum Geduldsspiel, der Teambus stand auf der Autobahn im Stau, so dass die Partie erst mit einer Viertelstunde Verspätung angepfiffen werden konnte. Die Partie war nach Informationen von heimatsport.de auf den späten Montagabend verlegt worden, um möglichen Konfrontationen von Wacker-Ultra-Fans mit gewaltbereiten Anhängern von Jahn Regensburg vorzubeugen . Der SSV Jahn war am Samstag zum Zweitliga-Derby bei den Profis von Greuther Fürth zu Gast. − mb/ws













Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Bayern München II
14
33:11
33
2.
Burghausen
15
20:14
29
3.
Schweinfurt
14
30:12
28
4.
Eichstätt
15
26:17
28
5.
Nürnberg II
15
22:11
26
6.
Memmingen
16
32:29
26
7.
Ingolstadt II
15
21:19
21
8.
Schalding-Heining
15
16:17
20
9.
Buchbach
16
25:26
19
10.
Aschaffenburg
15
22:24
18
11.
Bayreuth
16
19:22
18
12.
Garching
16
21:26
18
13.
Augsburg II
15
20:22
16
14.
Greuther Fürth II
16
18:20
15
15.
Heimstetten
15
20:31
15
16.
Illertissen
16
19:34
15
17.
1860 Rosenheim
15
13:30
15
18.
Pipinsried
15
19:31
14




Fingerspitzengefühl im Umgang mit den Spielern – für Michael Emmer war dies ein wichtiger Bestandteil für eine erfolgreiche Spielleitung. −Foto: Mike Sigl.

Mehr als 31 Jahre war Michael Emmer als Schiedsrichter tätig, 21 Jahre davon im Profibereich...



Da war die DSC-Welt noch in Ordnung: Andrew Schembri traf nach drei Minuten zur 1:0-Führung. −Foto: Roland Rappel

Im Kampf um wichtige Zähler in der DEL2 musste der Deggendorfer SC am Freitag erneut einen...



Gemeinsam zum Rundumschlag ausgeholt haben am Freitag (von links) Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge, Präsident Uli Hoeneß und Hasan Salihamidzic. −Screenshot: PNP

"Wir werden uns ab sofort dagegen wehren und unsere Spieler verteidigen": Die jüngste...



20:2 Tore: Seit der SV Oberpolling um Torwart Philipp Triebe, (von rechts) Roland Kirchberger und Mario Enzesberger auf Platz 1 steht, hat "Polling" vier glänzende Siege gefeiert. −Foto: Alexander Escher

Der SV Oberpolling kann sich bereits am Samstag sichern, als Tabellenerster der Kreisliga Passau zu...



Ruderting überholen: das Ziel der Obernzell-Erlauer, die im Direkt-Duell auf einen Dreier aus sind. −Foto: Sven Kaiser

Der Wettlauf um die Top-Plätze der Kreisklasse Passau bleibt hochspannend. Die DJK Straßkirchen hat...





Ratlosigkeit nach dem Spiel: Die Schaldinger Spieler können die Pleite nicht fassen. −Foto: Lakota

Es soll einfach nicht sein: Der SV Schalding bleibt in dieser Saison vor heimischer Kulisse einiges...



Jubel nach dem Führungstreffer: Die Röhrnbacher (von rechts) Florian Lorenz, Christian Philipp, Christian Pinker, Simon Schröger und Tobias Philipp reißen die Arme nach dem 0:1 beim Spiel in Ruderting in die Höhe. Am Ende gewann der SVR das Spitzenspiel mit 2:1. −Foto: Michael Duschl

Die DJK Eberhardsberg hat die Tabellenführung in der Kreisklasse Passau übernommen...



Der SV Schalding um Routinier Roland Weidinger führte gegen Grubweg schon mit 3:0 – dann schlug der VfB zurück. −Foto: Lakota

Der VfB Passau ist die Tabellenführung in der A-Klasse Passau los. Zwar machte die...



Nebel in der Passauer EisArena, das erste Heimspiel der Black Hawks wurde nicht angepfiffen. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

So haben sich die Passau Black Hawks den Saisonstart in der Eishockey-Bayernliga nicht vorgestellt:...



Ratlos: Bundestrainer Jogi Löw. −Foto: dpa

Deutschland droht der Abstieg in die zweite Liga des europäischen Fußballs. Gegen Erzrivale Holland...





So sah es am Sonntag in der Passauer EisArena aus − das Spiel gegen Dorfen wurde abgesagt. −Foto: Fischer

Es sollte ein Eishockey-Fest werden – am Ende wurde es ein Fiasko: Der Bayernliga-Heimauftakt...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver