Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





12.07.2018  |  10:33 Uhr

Edvin Hodzic (†): Riesige Anteilnahme – Ein Freund: "Er legte sich schlafen und wachte nicht mehr auf"

von Werner Schötz

Lesenswert (141) Lesenswert 6 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Der tragische Tod von SV-Schalding-Neuzugang Edvin Hodzic (23) hat eine internationale Welle der Anteilnahme ausgelöst. − Foto: Andreas Lakota

Der tragische Tod von SV-Schalding-Neuzugang Edvin Hodzic (23) hat eine internationale Welle der Anteilnahme ausgelöst. − Foto: Andreas Lakota

Der tragische Tod von SV-Schalding-Neuzugang Edvin Hodzic (23) hat eine internationale Welle der Anteilnahme ausgelöst. − Foto: Andreas Lakota


Der viel zu frühe, tragische Tod von SV-Schalding-Neuzugang Edvin Hodzic (23) wenige Tage vor dem für Freitag geplanten – mittlerweile aber abgesagten – Saisonstart des Regionalligisten, hat eine Welle der Anteilnahme weit über Ostbayern hinaus ausgelöst. Nicht nur die Fans des Passauer Viertligisten reagierten geschockt auf die Nachricht vom völlig unerwarteten Ableben des in Österreich geborenen und in Traun bei Linz lebenden Mittelfeldspielers mit bosnischen Wurzeln.

Zahlreiche Medien in Deutschland (u.a. PNP, Abendzeitung, Kicker) sowie Österreich ("Standard", Kleine Zeitung, sport.oe24.at) oder den Balkanländern (sportske.ba) widmeten dem talentierten Defensivstrategen, auf dem beim SV Schalding nach vielversprechenden Testspiel-Einsätzen große sportliche Hoffnungen ruhten, ergreifende Nachrufe auf den ehemaligen österreichischen Zweitliga-Profi.

So zitiert z.B. der österreichische "Standard" mit Sandro Zakarny einen Mitspieler aus der gemeinsamen Profi-Zeit bei Austria Klagenfurt: "Mit ihm hatten wir immer sehr viel Spaß in der Kabine, er war ein sehr lustiger offener Typ, aber sobald er aufs Feld gegangen ist, war er wie ausgewechselt. Ein unglaublicher Fighter bis zur letzten Minute!"

Wie die Polizei im oberösterreichischen Traun gegenüber heimatsport.de bestätigt hatte, wird ein Fremdverschulden am Tod des sympathischen und als lebensfroh und lustig geltenden Sportlers ausgeschlossen. Zur Klärung der Todesursache ist eine Obduktion angeordnet worden – einer Polizeisprecherin zufolge ist aber mit einem Ergebnis erst in einigen Tagen zu rechnen, wohl nicht vor nächster Woche.

Wie plötzlich und unerwartet die Tragödie um den scheinbar körperlich top-fitten Leistungssportler ihren Lauf nahm, lassen die Worte eines Freundes erahnen. "Er legte sich gestern nach dem Training schlafen und wachte nicht mehr auf", wurde ein langjähriger Freund am Mittwoch auf dem bosnischen Online-Portal sportske.ba zitiert.

Die Trauer um den Verlust des jungen Sportlers, der fußballerisch in der Jugend des aktuellen österreichischen Bundesligisten Linzer ASK (2002 bis 2010) ausgebildet worden war, dürfte inzwischen sogar die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland erreicht haben. Im Kader von WM-Finalist Kroatien steht nämlich mit dem 46-fachen Nationalspieler Mateo Kovacic (24) von Real Madrid ein Akteur, der einige Jugendjahre (2002 bis 2007) gemeinsam mit Hodzic beim LASK verbrachte und als guter Freund des Verstorbenen gilt.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Eichstätt
19
37:21
38
2.
Bayern München II
17
35:15
37
3.
Burghausen
19
26:20
33
4.
Schweinfurt
18
37:23
32
5.
Memmingen
19
36:31
32
6.
Nürnberg II
19
25:16
30
7.
Schalding-Heining
19
22:22
29
8.
Buchbach
19
33:28
26
9.
Aschaffenburg
19
29:29
26
10.
Ingolstadt II
19
25:27
25
11.
Bayreuth
19
25:26
24
12.
Illertissen
19
25:36
22
13.
1860 Rosenheim
19
17:33
22
14.
Greuther Fürth II
19
23:24
19
15.
Garching
19
22:31
18
16.
Pipinsried
19
29:40
18
17.
Augsburg II
18
21:29
16
18.
Heimstetten
19
26:42
16




"Natürlich bin ich nicht zufrieden", sagt Grafenaus Trainer Günther Himpsl, der am Sonntag mit seiner Mannschaft in Künzing die vierte und höchste Niederlage (1:5) einstecken musste. −Fotos: Franz Nagl, Sven Kaiser

Nur zwei Punkte trennen den TSV Grafenau und den TV Freyung nach 20 Spielen in der Rangliste der...



Nach einer bis dato enttäuschend verlaufenen Spielzeit mit der 1:5-Klatsche gegen Schöfweg vom...



Noch laufen nicht alle in dieselbe Richtung beim Deggendorfer SC: Justin Kelly (vorn, links) wurde im Vorjahr, da noch ein Bietigheimer, zum wichtigsten Spieler der DEL2-Playoffs gewählt; beim DSC kann Kelly allerdings nicht überzeugen. −Foto: Roland Rappel

Die Deutschland-Cup-Pause ist im Eishockey in der Regel eine gute Gelegenheit um ein Fazit des...



Keeper Thomas Mutzl fungierte nach der Trennung von Lothat Knon als Pockinger Interimstrainer.

Das war’s dann wohl für den SV Pocking in der Kreisklasse Pocking: Das Team von Trainer...



Als linker Verteidiger in Burghausen zuletzt gesetzt: Can Coskun. −F.: Butzhammer

Es geht nach Spanien anstatt nach Schwaben: Can Coskun, 20-jähriges Defensivtalent von...





Frust pur: Passau unterlag auch im Heimspiel gegen Bach. −Foto: Lakota

Der 1.FC Passau versinkt im Mittelmaß – und muss den Blick langsam sogar eher hinten richten...



Enttäuscht: Armin Schmid (35). −Foto: Sven Kaiser

Die Fußball-Reserve des SV Hintereben hat 14 ihrer 15 Spiele in der A-Klasse Waldkirchen verloren...



Die Entscheidung: Joker Paco Alcacer traf zum 2:1. −Foto: dpa

Dem FC Bayern droht der Verlust seiner jahrelangen Vormachtstellung im deutschen Fußball...



Die Grubweger-Verantwortlichen meldeten sich nach den Vorfällen in Neuhaus zu Wort. −Foto: Lakota

Es war das Gesprächsthema des Wochenendes: Das Spiel der A-Klasse Passau zwischen der SG...



Das Spiel schien entschieden: Denis Jovanovic erzielte für Patriching das 3:1, Jägerwirths Philipp Stieglbauer ließ seinen Frust am Posten aus – doch die Gäste kamen durch zwei späte Tore noch zu einem Unentschieden. −Foto: Mike Sigl

Der Tabellenführer verabschiedet sich stilvoll in die Pause: Mit einem 4:2 gegen Haarbach (davon...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver