Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





12.07.2018  |  10:33 Uhr

Edvin Hodzic (†): Riesige Anteilnahme – Ein Freund: "Er legte sich schlafen und wachte nicht mehr auf"

von Werner Schötz

Lesenswert (141) Lesenswert 6 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Der tragische Tod von SV-Schalding-Neuzugang Edvin Hodzic (23) hat eine internationale Welle der Anteilnahme ausgelöst. − Foto: Andreas Lakota

Der tragische Tod von SV-Schalding-Neuzugang Edvin Hodzic (23) hat eine internationale Welle der Anteilnahme ausgelöst. − Foto: Andreas Lakota

Der tragische Tod von SV-Schalding-Neuzugang Edvin Hodzic (23) hat eine internationale Welle der Anteilnahme ausgelöst. − Foto: Andreas Lakota


Der viel zu frühe, tragische Tod von SV-Schalding-Neuzugang Edvin Hodzic (23) wenige Tage vor dem für Freitag geplanten – mittlerweile aber abgesagten – Saisonstart des Regionalligisten, hat eine Welle der Anteilnahme weit über Ostbayern hinaus ausgelöst. Nicht nur die Fans des Passauer Viertligisten reagierten geschockt auf die Nachricht vom völlig unerwarteten Ableben des in Österreich geborenen und in Traun bei Linz lebenden Mittelfeldspielers mit bosnischen Wurzeln.

Zahlreiche Medien in Deutschland (u.a. PNP, Abendzeitung, Kicker) sowie Österreich ("Standard", Kleine Zeitung, sport.oe24.at) oder den Balkanländern (sportske.ba) widmeten dem talentierten Defensivstrategen, auf dem beim SV Schalding nach vielversprechenden Testspiel-Einsätzen große sportliche Hoffnungen ruhten, ergreifende Nachrufe auf den ehemaligen österreichischen Zweitliga-Profi.

So zitiert z.B. der österreichische "Standard" mit Sandro Zakarny einen Mitspieler aus der gemeinsamen Profi-Zeit bei Austria Klagenfurt: "Mit ihm hatten wir immer sehr viel Spaß in der Kabine, er war ein sehr lustiger offener Typ, aber sobald er aufs Feld gegangen ist, war er wie ausgewechselt. Ein unglaublicher Fighter bis zur letzten Minute!"

Wie die Polizei im oberösterreichischen Traun gegenüber heimatsport.de bestätigt hatte, wird ein Fremdverschulden am Tod des sympathischen und als lebensfroh und lustig geltenden Sportlers ausgeschlossen. Zur Klärung der Todesursache ist eine Obduktion angeordnet worden – einer Polizeisprecherin zufolge ist aber mit einem Ergebnis erst in einigen Tagen zu rechnen, wohl nicht vor nächster Woche.

Wie plötzlich und unerwartet die Tragödie um den scheinbar körperlich top-fitten Leistungssportler ihren Lauf nahm, lassen die Worte eines Freundes erahnen. "Er legte sich gestern nach dem Training schlafen und wachte nicht mehr auf", wurde ein langjähriger Freund am Mittwoch auf dem bosnischen Online-Portal sportske.ba zitiert.

Die Trauer um den Verlust des jungen Sportlers, der fußballerisch in der Jugend des aktuellen österreichischen Bundesligisten Linzer ASK (2002 bis 2010) ausgebildet worden war, dürfte inzwischen sogar die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland erreicht haben. Im Kader von WM-Finalist Kroatien steht nämlich mit dem 46-fachen Nationalspieler Mateo Kovacic (24) von Real Madrid ein Akteur, der einige Jugendjahre (2002 bis 2007) gemeinsam mit Hodzic beim LASK verbrachte und als guter Freund des Verstorbenen gilt.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Bayern München II
20
42:16
44
2.
Eichstätt
22
42:26
44
3.
Schweinfurt
22
39:29
35
4.
Burghausen
22
29:24
35
5.
Memmingen
22
37:34
35
6.
Nürnberg II
22
28:20
34
7.
Buchbach
22
37:29
33
8.
Schalding-Heining
22
26:27
33
9.
Ingolstadt II
20
28:28
28
10.
Aschaffenburg
22
32:34
27
11.
Bayreuth
22
28:31
26
12.
Illertissen
22
30:40
26
13.
Augsburg II
21
27:31
25
14.
Greuther Fürth II
21
28:27
23
15.
1860 Rosenheim
22
18:38
22
16.
Garching
20
22:31
19
17.
Pipinsried
21
31:43
19
18.
Heimstetten
21
30:46
19




Trainer Stefan Köck will sein Team spielerisch weiterentwickeln. −Foto: Lakota

Es wird hart. Ziemlich hart sogar. Training, Training und nochmals Training − das sind die...



Es läuft bei den Westlern um Spielertrainer Benni Neunteufel (r.) und Abteilungsleiter Manuel Frisch. −Foto: Sigl

Dieses "Problem" hätten die meisten Vereinsverantwortlichen wohl gerne. Während viele Trainer in den...



Die Deggendorfer Spieler schoben am Sonntag viel Frust. −Foto: Rappel

Einen herben Rückschlag um sich von den hinteren Plätzen nach vorne zu arbeiten musste der...



James Rodriguez und Adrien Rabiot (rechts) kämpfen um den Ball. Möglicherweise tragen die beiden Spieler kommende Saison dasselbe Trikot. −Foto: Sven Hoppe/dpa

Vor ein paar Tagen warb Thomas Tuchel noch in aller Öffentlichkeit darum, Adrien Rabiot wieder ins...



Der FC Dingolfing ist neuer niederbayerischer Hallenfußballmeister. Foto: Sven Kaiser.

Die Sensation war fast perfekt: Der Sieger der 29. Niederbayerischen Hallenfußballmeisterschaft um...





Dieses Bild postete Lothar Matthäus auf Facebook, dazu schrieb er: "Familien Dinner – aber nur mit Golden Toast." −Foto: Screenhsot Facebook

In der Affäre um Franck Ribéry haben sich auch frühere Bayern-Spieler zu Wort gemeldet...



Ein fitter Martin Giermeier war kaum zu halten – zumindest nicht von seinen Gegenspielern in der Bezirksliga. −Foto: Sigl

Nur 3,5 Prozent aller Fußball-Talente der großen deutschen Klubs schaffen den Durchbruch...



Marco Reus. −Foto: dpa

Marco Reus, Kapitän vom Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund, schließt einen Wechsel zum...



Verlässliche Größe bei Sturm Hauzenberg: Kapitän Jürgen Knödlseder (l.). −Foto: Sven Kaiser

Landesligist Sturm Hauzenberg stellt die Weichen für die Zukunft: Mit Jürgen Knödlseder (33) hat...



Enttäuschung ja – aber grunsätzlich siegt Vorstand Christian Eder die Passau Black hawks auf dem richtigen Weg. −Foto: stock4press

Das Ziel war klar: Die Passau Black Hawks wollten in dieser Saison in der Eishockey-Bayernliga den...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver